Zeitung

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12345Nchste »

Ein festes Bndnis mit dem Glck

ZAT 10, Dimitry Utschkov fr Legia Warszawa am 21.11.2017, 21:07

Eifrig diskutierte der Mann in der Hose aus Ballonseide mit dem Mann in Uniform: "Musst nicht fragen, was tun knnen Onkel Dimitry fr Polizei, musst fragt, was knnen tun Polizei fr Onkel Dimitry". Doch irgendwie schien der polnische Beamte nicht wirklich den Worten von Trainerikone und Lebemann Dimitry Utschkov folge leisten zu wollen, stattdessen wurde er lieblos auf den Rcksitz einer handelsblichen Grnen Minna verfrachtet. "Sein ein handfestes Skandal, schreiben Sie ruhig in Zeitung!", hrt man es noch aus dem Fahrzeug schallen, bevor es mit drhnendem Martinshorn hastig um die Kurve bog. Augenscheinlich hatte es im Rotlichtviertel der polnischen Hauptstadt einen kleinen Disput ber Preise und Dienstleistungen von rumnischen Angestellten im elitren Club Chez Monique gegeben, die letztlich zum begleiteten Rauswurf des Trainers von Legia Warschau fhrten. Im Prsidium des Vereins reibt man sich sicherlich schon die Hnde, knnte sich doch ein guter Grund ergeben, den ungeliebten Coach fristlos zu entlassen. Das Verhltnis zu Prsident Piotr Strzelczyk gilt als belastet, seitdem ihm der russische Trainer auf der letzten Weihnachtsfeier im betrunkenen Zustand einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit deutlich hherem Gehalt untergejubelt hatte. Naht nun also die Gelegenheit zur Revanche? Doch obacht, im Kleingedruckten von Utschkovs Arbeitspapier sind Exzesse mit Spirituosen, Staubsaugern und Animierdamen ausdrcklich als Kndigungsgrnde ausgeschlossen. Und eine Rechtsschutzversicherung hat der russische bungsleiter mit Sicherheit auch.

216 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Chaos

ZAT 10, Christian J. Schmidt fr Wisla Krakw am 20.11.2017, 22:31

in Deutschland ... Verhandlungen ber Jamaika Koalition gescheitert ... kein Chaos in Krakau ... Wiska Krakw auf Kurs
So hnlich knnten die beiden wichtigsten politischen und sportlichen Nachrichten der letzten Tage lauten. Zuerst zur sportlichen Schlagzeile: Die Mannschaft von Trainer Christian J. Schmidt ist unverndert auf Platz 4 in der polnischen Ekstraklasa. Am vergangenen ZAT konnte sich die Mannschaft aufwrts drei Punke beim Aufsteiger Korona Kielce sichern und so Anschluss an die vorderen Pltze in der Tabelle halten. Doch ob es am Ende nochmal zum Angriff auf Platz 1 reicht, bleibt abzuwarten: Die Konkurrenz aus Lubin, Krakau und Warschau ist nicht zu unterschtzen. Und auch mit Jaguellonia Bialystok ist noch zu rechnen. Das spricht also weiterhin fr Spannung in Polens Fuball, zumal auch im Pokal interessante Begegnungen anstehen.
Politisch dominiert auch in Polen die Ereignisse in Berlin, ausgelst durch den Rckzug der Freien Liberalen aus den Sondierungsgesprchen. Die Folgen sind heute noch nicht abzusehen ... doch werden diese auch in Krakau genau verfolgt. Denn im Falle einer Neuwahl muss auch Trainer Christian J. Schmidt seine Stimme fr den neuen Bundestag abgeben.

178 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

6 Punkte! Wow!

ZAT 10, Captain fr PGE GKS Belchatw am 20.11.2017, 16:14

Werte Leserinnen und Leser,

unser Club holte am vergangenden 10 ZAT 6 Punkte. Gegen Wroclaw gelang unsren Jungs ein 4:3 Auswrts. Das Spiel war geprgt von harten Zweikmpfen und den Willen unbedigt zu gewinnen. Beide Mannschaften schenkten sich nix! Das Spiel wurde schlielich in der Endphase der Partie entschieden. In der Nachspielzeit gelang unserem Verteidiger, nach Ecke Wroclaw, ein fullminater 90 Meter alleingang. Ausser dem Libero waren alle Wroclawer in der hlfte von Belchatow. Schliesslich gelang es Arek Kuba der befreiende Schuss ber den Libero hinweg ins Tor! Was fr ein Spiel! Beide htten sich mit einem Punkt zufrieden geben knnen.

Das Spiel gegen Jagiellonia Bialystok ging glcklicherweise mit 1:0 zu ende. Womit 3 Punkte auf Bialystok aufgeholt werden konnten.

Das dritte Spiel ging verloren mit 5:0. Gegen den Tabellenfhrer aus Lubin hat man kein anderes Ergebnis erwartet als eine Niederlage. Die Niederlage war abzusehen jedoch nicht die Hhe!

Spannende letzte ZAT liegen noch vor uns!

Direkte Duelle gegen die Tabellennachbarn sind jetzt das hauptaugemerk, so Captain.

Weiter so Jungs!


Ihre
Lokale Zeitung Belchatow

177 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

+++Erneut nur 3 Punkte aus 3 Spielen+++Platz 5 nun Hauptziel+++

ZAT 10, McLover fr Jagiellonia Bialystok am 17.11.2017, 21:52

Genau wie am letzten ZAT holt Jagiellonia Bialystok erneut nur 3 Punkte aus 3 Spielen und strahlt vor allem bei den Niederlagen gegen Belchatow und Legia Warschau eine enorme Ideenlosigkeit aus. Die Gegner haben sich mittlerweile problemlos auf Bialystoks Topstrmer Arkadiusz Milik eingestellt.

Es ging jedoch zuerst einmal gut los. Gegen Arka Gdynia gewann man locker mit 3:0, Gdynia kam nicht einmal gefhrlich vors Tor. Dann gabs jedoch eine 1:0 Niederlage gegen keineswegs bermchtige Belchatower. Zum Abschluss dieses ZATs verlor man dann 1:2 zuhause gegen Legia Warschau. Bialystok lsst den Kontakt zu den 4 ersten abziehen und gerade deswegen zhlt fr McLover jetzt nur noch das Verteidigen von Platz 5:

"Die Mdigkeit war dieses Mal nicht der Grund fr die 2 Niederlagen, die Gegner haben sich auf unser Spiel eingestellt. Dar man nicht von heute auf morgen eine Lsung finden kann, ist Platz 5 jetzt das Ziel. Das wre eine Besttigung der Arbeit die wir seit letzter Saison leisten. Die ersten 4 Pltze zu erreichen ist fast unmglich denn die Teams oben werden sich wohl nicht mehr soviele Patzer leisten."


183 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Harter Kampf in der Rckrunde

ZAT 10, Baltic78 fr Slask Wroclaw am 16.11.2017, 23:15

Slask Wroclaw steht mitten im Kampf um das Mittelfeld in der Rckrunde der Ekstraklasa. So viel Leidenschaft fliee in jedes Spiel, so der Trainer, Baltic78, und doch finden wir uns leider auf einer nicht so tollen Position wieder. Die Gegner haben es in sich, und sie setzen auch alles daran, zumindest ihre Position in der Tabelle halten zu knnen. Wir wollen uns wenigstens noch um einen Platz nach oben verbessern, als Minimal-Saisonziel. Wir schulden es unseren tollen Fans, die uns auch in dieser schwierigen Lage zu uns stehen. Wir wollen die Fans nicht enttuschen und versuchen, trotz der harten Gegner noch das Beste aus der Situation herauszuholen. Leider hatte es gegen Leider hat es gegen Belchatow nicht ganz gereicht, trotz eines tollen Spiels haben wir leider verloren, ebenso wie gegen Warszawa. Dafr gab es einen kleinen Lichtblick gegen Zabrze, wenigstens also einen kleinen Sieg.

144 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eine bittere Pille, wenn nicht sogar ein Desaster

ZAT 9, Christian J. Schmidt fr Wisla Krakw am 16.11.2017, 07:40

Wisla Krakw in Aufruhr! Tabellenfhrung verspielt! Operation Titelverteidigung gescheitert!
Das waren Beispiele von Schlagzeilen in polnischen Gazetten zum letzten ZAT. Und in der Tat: Diese drei Niederlagen waren eine bittere Pille, wenn nicht sogar ein Desaster, was das eigentliche Saisonziel betrifft. Doch Christian J. Schmidt, der Trainer von Wisla Krakw, ist nicht dafr bekannt, gleich den Kopf in den Sand zu stecken und den Vogel Strau nachzuahmen. Man liegt ja nur drei Punkte zurck auf Platz 4 der polnischen Ekstraklasa. Und ein Gutes kann der deutsche Trainer von Krakau den drei Niederlagen auch abgewinnen: Die Meisterschaft ist weiterhin offen, dafr jetzt viel spannender und er hat wieder ein gutes Argument fr die Motivation der Spieler. Denn diese Niederlagen will Wisla Krakw auf Dauer nicht auf sich sitzen lassen. Aber Geduld muss das Team aus Krakau haben und den richtigen Zeitpunkt fr einen Gegenangriff zur Rckeroberung der Tabellenspitze abwarten. Und solange gilt die Devise: Zuhause siegen!

158 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf dem Weg zur WM

ZAT 9, Dimitry Utschkov fr Legia Warszawa am 14.11.2017, 10:28

Eigentlich msste man meinen, dass schon groe Vorfreude bei Legia-Coach Dimitry Utschkov vorzufinden sein msste. Aber weit gefehlt, der Enthusiasmus ob der WM 2018 im eigenen Land ist beim russischen Lebemann bis dato nur in homopathischen Dosen anzutreffen: "Sein gut, dass Fussball-WM endlich finden statt in gastfreundlichstes Land von ganzes Welt. Es sei denn, Du sein Auslnder, schwul oder finden super Herr Putin doof. Dann natrlich auch wir Russen nicht immer nur hfliches Gastgeber. Sondern geben vielleicht von doofes Hooligan mit Baseballschlger was hinter Ohren. ... Wir sagen immer bei uns in Heimat: Wenn volles Lushniki-Stadion in Moskau, dann 70.000 Fahnen von Russland und 80.000 Fahnen von Bier. Aber WM sein noch ganz weit weg, vorher noch konzentrieren mssen auf groes Erotikmesse in Warschau und Spirituosen-Supersparwoche bei Lidl." Nun gut, da die sportliche Gegenwart rund um das Team von Legia aktuell keine groen Neuigkeiten prsentieren kann, dann doch noch eine letzte Frage mit Blick auf die WM in Russland im kommenden Jahr: Herr Utschkov, wer wird denn nun Weltmeister im nchsten Sommer? "Einfaches Frage. Bestes Mannschaft sein Italien. Habe heute noch exzellentes Quote bei Tipico gesehen und auf Finalsieg 1:0 gegen Holland getippt."

195 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

18 Punkte nach unten und 13 nach oben!

ZAT 9, Captain fr PGE GKS Belchatw am 12.11.2017, 19:46

Liebe Leserinnen und Leser,



die Rckrunde ist schon gestartet und unser Club ist so gur wie nicht Abgestiegen. Nach bernahme des Clubs durch unseren Captain am Tabellenplatz 10 ging es bergauf! Nun sind es 18 Punkte bis zum letzten Korona Kielce! Man konnte sogar Gornik Zabre berholen. "Nach unten geht's es nicht mehr.. denke Ich aber auch nach oben word nix mehr viel passieren! Zwar sind 13 Punkte einholbar jedoch mssten alle die oben stehen fr uns spielen also unentschieden und sich die Punkte gegenseitig klauen. Seien wir mal ehrlich, das wird nix mehr mit der Meisterschaft!"



Wichtig ist das es kein Abstieg sein darf und das Ziel ist sehr nah! Meisterschaft?! Mal schauen! Nchste Saison ist ja wieder eine Gelegenheit! Ich denke das unser Trainer Captain das schon gut machen Wird!" Sagte der Prsident.



Arka Gdynia hat einen neuen Trainer! "Ich freue mich das es geklappt hat mit Termi83! Ist ein alter Freund. Beim nchsten Interview erzhle wie er zu dem Job gekommen ist. Meine Geschicht ist ja bekannt lol..! Wir sind zwar befreundet jedoch wenn es um Fussball geht kenne ich nix! Leider gebhrt mir nicht als erstes ihn eine Lektion zu erteilen aber die Chance kommt! Nchstes Ziel Arka Gdynia stehen!"



"Bis zum Saison Ende werden wir die da oben rgern wo es nur geht! Und alle Heimspiele gewinnen! Das ist ein Versprechen!"



Ihre

Lokale Zeitung Belchatw

231 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

+++Wichtiger Sieg bei Korona Kielce+++7:6 Niederlage gegen Lubin:

ZAT 9, McLover fr Jagiellonia Bialystok am 11.11.2017, 19:53

Jagiellonia Bialystok ist auf den Boden der Tatsachen angelangt. Wochenlang rgerte man die Favoriten der Ekstraklasa, an diesem ZAT bekam man jedoch von 2 Topteams seine Grenzen aufgezeigt.

Besonders bitter war die Niederlage direkt zum Auftakt gegen Lubin wobei "bitter" mehr als nur untertrieben ist. 7:6 gewann die Truppe von floyd am Ende, bei Jagiellonia lagen nach Spielschluss kollektiv alle Spieler am Boden. Diese Niederlage schlug den Bialystoker Spielern brutal auf den Magen und in Kombination mit den harten Spielen der Europa League Playoffs hatte man Cracovia Krakau bei der 1:4 Heimniederlage berhaupt nichts entgegenzusetzen. Kraftlos wirkte man, das auch im letzten Spiel dieses ZATs.

Bei Korona Kielce fhrte man zwar nach der 1.Halbzeit 0:3 doch selbst gegen den Tabellenletzten reichte die Kraft nicht bis zum Ende. Man kassierte 2 Gegentreffer, man rannte dem Ball nur noch hinterher und rettete sich letzendlich doch noch mit dem letzten Tropfen Sprit ins Ziel. Dieser imminent wichtige Auswrtssieg bedeutete Rang 5 statt Rang 6. Man steht demnach immer noch gut da, die aufkommenden Ausdauerprobleme sind jedoch besorgenisserregend. McLover usserte sich nach dem ZAT wie folgt:

"Gegen Teams wie Lubin oder Cracovia Krakau kanns du mit der besten Taktik reingehen, diese Trainer wissen das immer noch zu kontern. Wir haben hier in Polen richtige Legenden auf den Trainersesseln die auf fast alles eine Antwort haben. Wir haben uns in allen Spielen nichts vorzuwerfen. Die Niederlage gegen Lubin ist natrlich die bitterste Pleite in meiner noch jungen Trainerkarriere. Das Training werden wir jetzt etwas umstellen damit die Manschaft sich erholen kann. Wir sind immer noch auf Europa League Kurs."

268 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Back on top

ZAT 9, Floyd fr Zaglebie Lubin am 10.11.2017, 15:30

Zaglebie Lubin ist zurck an der Tabellenspitze der polnischen Ekstraklasa: Das Team von Coach Floyd konnte am zurckliegenden ZAT durch ein 7:6 gegen Jagiellonia Bialystok sowie ein 3:0 gegen Wisla Krakw sechs weitere Punkte einfahren und so am bisherigen Spitzenreiter Wisla vorbeiziehen. Auswrts verlor man mit 0:1 beim neuen Zweitplatzierten Cracovia Krakw.

Floyd: "Das war ein richtiges Spektakel fr die Zuschauer gegen Bialystok. Wobei in erster Linie natrlich die drei Punkte wichtig sind. Daher ist es gut, dass wir stark genug waren, um nicht nur Spektakel zu bieten, sondern dabei am Ende auch das eine Tor mehr geschossen als kassiert zu haben. Ansonsten: Auf Platz 1 zu stehen ist natrlich immer schn. Aber das ist momentan nicht mehr als eine Momentaufnahme. Was primr zhlt ist der Stand nach 36 Spieltagen."

Weiter geht es fr Zaglebie mit Spielen gegen Korona Kielce (H), Arka Gdynia (A) und PGE GKS Belchatw (A).

179 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345Nchste »