Ekstraklasa


Willkommen in Polen! Es gibt wohl kaum ein Land, dessen Menschen den Fussball so sehr lieben. Doch eines ist sicher: Der Fussball hat unter den 38 Millionen Einwohnern einen besonderen Stellenwert. Wenn du die Atmosphäre in Polens Liga erleben willst, geh gleich zur Anmeldung und schau, ob in Polen noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Polen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Pokal Halbfinale

SVKOWEGER fr Polen am 31.03.2020, 16:07

Liebe Polen,
unser diesjhriger Pokalwettbewerb neigt sich dem Ende entgegen. Heute erfahrt ihr die Ergebnisse der Halbfinalpaarungen. Somit findet nchste Woche schon das groe Finale statt. Gespielt wird brigens in Plock, da der Pokalsieger als Gastgeber fungiert. Die gre des Stadions spielt ja im Moment eh keine Rolle. Doch nun schauen wir mal rein, in die Halbfinals des Remes Puchar Polski.
GKS Belchatow, LKS Lodz, Pogon Stettin und Legia Warschau sind noch im Rennen um den Pott. Die Losfee brauchten wir nicht, da durch die Platzierungen in der Gruppe entschieden wurde, wer gegeneinander antreten muss. Somit ergaben sich folgende Paarungen:
GKS Belchatow - LKS Lodz und
Pogon Stettin - Legia Warschau
Die Hinspiele:
GKS Belchatow gegen LKS Lodz. Captain vs. ElSansi unser Interim. Von Beginn an ging es gut zur Sache. GKS konnte schnell in Fhrung gehen und seinen Heimvorteil ausspielen. Zur Halbzeit stand es schon 2:1 fr GKS. Im Laufe der Partie versuchte LKS so viele Tore wie mglich zu schieen, doch am Ende blieb es bei 2. GKS hingegen konnte den Ball 5 mal einnetzen und geht so mit einer soliden 5:2 Fhrung ins Rckspiel.
Pogon Stettin - Legia Warschau. Waffenschmiede vs. Dimitry Untschkov. Ein heies Duell in der Liga findet seinen Hhepunkt nun im Pokal Halbfinale. Doch irgendwie scheint sich Legia in den letzten Partien zu sehr verausgabt zu haben. In Stettin hat man zu keiner Zeit eine Chance und Pogon spielt wie im Rausch. Am Ende steht ein sattes 5:0 auf der Anzeigetafel. Legia hilft im Rckspiel also nur noch ein Wunder.
Die Rckspiele:
Legia Warschau - Pogon Stettin: Was wrde der Onkel aus dem Hut zaubern knnen um das Finale zu erreichen. Nach dem Hinspiel schien alles entschieden und dies war es auch. Legia mhte sich reglich, doch Pogon baute fast eine Mauer vor seinem Tor auf. Am Ende konnte Legia das Ding mit 1:0 gewinnnen, doch das reicht natrlich nach dem Hinspiel nicht annhernd. Pogon Stettin zieht somit ins Finale ein.
LKS Lodz - GKS Belchatow: Die Vorzeichen sind klar. LKS braucht Tore, insgesamt wrde ein Sieg mit 3 Toren vermutlich reichen. 3:0 oder 4:1 wren also gnige Ergebnisse fr den Einzug ins Finale. GKS braucht also auch unbedingt Tore, obwohl man ja das Hinspiel 5 mal getrofffen hat. Doch die beiden Gegentore knnten weh tun. LKS legt gut los, trifft aber einfach nicht die Kiste. GKS kann gefhrlich kontern, lsst aber einiges an Chancen liegen. Mit einem 0:0 geht es in die Halbzeit. Lodz muss nun also noch mehr aufmachen, immerhin hat man nur noch 45 Minuten Zeit. Kurz nach der Pause fllt das berfllige 1:0 und dies wirkte wie ein Dosenffner fr die Abwehr von GKS. Lodz rannte weiter an und kam im Verlauf des Spiels zum 2:0. Nur noch ein Treffer und es wrde reichen, ein Gegentor und man msste noch 2 Tore schieen. In der 80. Minute netzte LKS zum 3:0 ein. So musste Belchatow aufmachen, was jeoch ohne Erfolg bliebt. LKS nutzte eine Konterchance und schoss das 4:0. Somit stehen unsere Finalisten fest.
Pogon Stettin trifft auf LKS Lodz.
Glckunsch an euch beide

ZAT Nummer 9 - Krisenzeiten

SVKOWEGER fr Polen am 30.03.2020, 19:36

Liebe Polen,
ein interessanter ZAT liegt hinter uns. Interessant aus vielerlei Grnden. Leider gab es auch eine schlechte Nachricht fr Polen zu verdauen. ATG88 hat es nicht an die Seitenlinie seiner Spiele von Polonia geschafft. Somit muss er leider entlassen werden. Jegliche Versuche mit ihm Kontakt aufzunehmen sind leider nicht von Erfolg gekrnt gewesen. Sehr schade, somit wird Polonia sich selbst berlassen... und die Ausgangslage ist hart. Zum Glck fanden alle anderen Trainer den Weg zu ihrem Teams, sodass es bei diesem NMR blieb. Die Woche lief fr Polen alles andere als gut, gerade im EC wurden wir ganz schn auseinandergenommen. Wir drcken unseren restlichen beiden Vertretern nun die Daumen und vielleicht holen wir ja sogar einen oder zwei Titel. Fr alle Pokalhalbfinalisten gilt es jetzt tapfer zu sein, ich verschiebe wieder auf Morgen und bitte um Verstndnis. Dafr dann aber wieder mit Extra-Text. Nun aber rein in ZAT Nummer 9.

Die trainerlosen Teams voran und hier hat sich einiges getan. Wisla Plock holt solide 6 Punkte und steht nun mit 41 auf Platz 11. Auch Odra holt 6 Punkte und steht mit ebenfalls 41 Punkten auf Platz 10. LKS Lodz ist der groe Gewinner da unten, sie holen 9 Punkte, verlassen den letzten Platz, berholen alle anderen trainerlosen Teams und stehen nun mit 42 Punkten auf Platz 9.

Polonia: Ich erwhnte es bereits zu Beginn meines Textes, ATG88 muss entlassen werden und sorgt so fr eine Katastrophe bei Polonia, diese sind nun letzter mit 40 Punkten. Ich hoffe jedoch das es dir gut geht und die Tr steht dir in Polen immer gerne fr eine Rckkehr offen.
Zaglebie: Nach unten hat sich schon ein groes Polster gebildet. 10 Punkte entfernt vom letzten Platz, also mit Abstieg hat man da nix mehr zu tun. Auch nach ganz oben sind es 10 Punkte, aber im Kampf um Europa ist noch alles drin. In dieser Woche gelangen Lubin 6 Punkte, obwohl wahrscheinlich 9 oder sogar 12 drin gewesen wren. Nun also mit 50 Punkten auf Platz 8.
GKS Belchatow: GKS hatte eine schwere Woche und knappe Ergebnisse hinter sich. Gegen Stettin sah man keine Sonne, aber Plock konnte 3:2 besiegt werden. Gegen Lech reichten 2 Tore nicht fr einen Punktgewinn, doch dafr reichten 2 Tore in Lubin fr einen Sieg. Mit 6 Punkten mehr hat GKS nun 50 Punkte und steht auf Platz 7.
Lech Poznan: 3 Heimspiele, 3 Siege, so muss die Ausbeute zu diesem Zeitpunkt der Saison aussehen. Mit diesen wichtigen 9 Punkten mehr hat Lech 54 Punkte insgesamt und steht 6 hinter dem Tabellenfhrer. Im Moment Platz 6.
Wisla Krakau: Vermutlich nicht ganz das was man sich vorgenommen hat, aber vielleicht noch zu verkraften. In Posen und in Opole hatte man keine Chance, soweit so berechenbar, zu Hause lie man Lubn mit einem 3:2 abblitzen. In Warschau konnte man sich durch ein 2:2 einen Punkt ergaunern. Somit holt man 4 Punkte an diesem schweren Auswrtszat und steht nun mit 54 Punkten auf dem 5. Platz.
Gornik Zabrze: Ja Gornik musste ein bisschen auf die Bremse treten und da kommt ein dreier Auswrtszat natrlich nicht sonderlich recht. Man konzentrierte sich voll auf das Heimspiel und dies konnte auch mit 5:0 gewonnen werden. 3 Punkte mehr macht ebenfalls 54 und Platz 4.
Legia Warschau: Der Onkel mit 3 Heimspielen, da sollte doch was gehen Gegen Cracovia im Topspiel konnte man sich mit 2:0 durchsetzen, gegen Zabrze noch 1:0. Doch in Opole holte man sich den ersten Tiefschlag ab und verlor mit 3:4. Daraufhin wurde auch das Heimspiel fast vergeigt und mit 2:2 gerade noch ein Punkt gerettet. Legia hat nun 55 Punkte und steht auf Platz 3.
Cracovia: Cracovia ballert sich die letzten Wochen von der Seele und greift nochmal richtig oben an. 2 Heimspiele konnten mal wieder zu 0 gestaltet werden, auch von Legia bekam man nur 2 und verlor. Auch von Odra bekam man 2 Tore eingeschenkt, wenn man dann aber 4 schiet stimmt das Torverhltnis wieder. Somit holt Cracovia 9 Punkte, springt mit 56 Punkten auf Platz 2.
Pogon: Nette und aufmunternde Worte, ja mutmachende Worte, empfngt man derweil aus Stettin. Ob Pokalhalbfinale oder Tabellenfhrung ein bisschen beschwichtigen sei mal dahingestellt, doch im Moment scheint es wirklich wichtigeres in Stettin zu geben, als sich verbal zu fetzen. So langsam muss man sich auch Sorgen machen, wie man die Meisterfeier durchfhrt, so mit vorhandener Kontaktsperre etc. In dieser Woche holt man zwei souverne Heimsiege ein und hlt somit die Fhrung vor dem 2. auf 4 Punkte. Mit 60 Punkten thront man weiterhin auf der 1.

Polen im EC - Finalrunde

SVKOWEGER fr Polen am 25.03.2020, 10:07

Hey Polen,
hier wie versprochen der Text zum EC, genauer, der Text zur Finalrunde in der Europa League. Als gestern Abend die Auswertung online kam, stieg schon ein wenig Frust in mir auf. ber das Geballer kann man denken was man will, am Ende machen ja alle mit um eine Runde weiter zu kommen. Jedoch stehen jetzt alle Mannschaften mit einem Rest-TK von 3-5 im Achtelfinale. Wer eins und eins zusammenzhlt sieht, schon im Viertelfinale werden sich die ersten auf 0 runtergesetzt haben. ber die Sinnhaftigkeit lsst sich streiten... aber nun rein in die Finalrunde.
Wisla Krakau - Boavista Porto: 2 Haudegen der Torrauschwelt trafen aufeinander und was knnte dieses Duell besser entscheiden als ein znftiges Elfmeterschieen. Nach 180 Minuten hatten sich beide Teams jeweils 9 Blle ins Tor geballert. Im Elfmeterschieen hatte dann der portugiese das glcklichere Hndchen, 3:4 hie es am Ende. Mit Wisla fliegt also der erste polnische Vertreter aus dem EC, leider nicht der Einzige...
Wisla Plock - Granada: Das Duell des Ligaleiter Polens mit der Ligaleiterin sterreichs. Da der spanische Vetreter am Ende 10 Tore schoss, scheidet auch Wisla Plock aus der Europa League aus.
Pogon Stettin - Differdange: Der luxemburgische Vertreter war der grte Ballerer. Beide Spiele mit ner 5 beendet und am Ende ganze 9 TK verballert. Pogon ist Opfer dieser Taktik, auch wenn man ehrlicherweise sagen muss, dass Waffenschmiede jetzt auch nicht unbedingt sparsam unterwegs war. Somit streicht auch der dritte Vertreter aus Polen die Segel.
GKS Belchatow - Ipswich Town: Captain hatte es mit einem englischen Vertreter zu tun und nicht mit irgendeinem, sondern mit dem aktuellen Tabellenfhrer. In zwei knappen Duellen konnte GKS das Heimspiel mit 7:3 fr sich entscheiden. Im Rckspiel wurde es nochmal richtig spannend, doch Ipswich schon am Ende nur 6 Tore, whrend GKS 3 Tore gelangen. So zieht Belchatow als letzter Verteter Polens ins Achtelfinale ein. Glckwunsch dazu.

Im Achtelfinale bekommt es GKS nun mit Benfica Lissabon zu tun. Benfica ist hierbei leichter Favorit.
2 Vetreter bleiben uns also noch. In der nchsten Woche steigt dann auch Legia wieder in der Cl ein. England hat immernoch 5 Vertreter in den Wettbewerben und wird sich von uns absetzen knnen. Zumindest Platz 2 ist aber felsenfest und sterreich im Moment keine Gefahr.

Pokal - Gruppenphase beendet

SVKOWEGER fr Polen am 24.03.2020, 15:33

Liebe Polen,
wie versprochen folgt nun die Auswertung des letzten ZATs der Gruppenphase. Nun wissen wir also wer ins Halbfinale eingezogen ist und wer nicht. Ich hoffe auf eine Auswertung des ECs im Laufe des heutigen Tages, sodass ich morgen noch einen Text zur Finalrunde der Europa League verfassen kann. Nun aber rein in den Pokal:

Gruppe 1: Nur kurz zur Ausgangslage. GKS und Legia haben 7 Punkte, Wisla Plock hat 6 und Wisla Krakau 3 Punkte.
Legia - Plock: Mit einem Sieg knnte Legia also alles klar machen, Plock knnte nochmal alles spannend machen. Wisla Plock legte motiviert los, wollte nochmal alles rauhauen. Zur Halbzeit stand es bereits 3:1 fr das Team aus Plock. Doch dann kam die Truppe vom Onkel in die Gnge und schoss ein Tor nach dem anderen. Am Ende hie es 7:4 fr Legia, die damit ins Halbfinale einziehen.
Wisla Krakau - GKS: Haben wir nun schon die Entscheidung? Mit einem Sieg knnte GKS das Halbfinalticket buchen, Wisla braucht unbedingt diesen Sieg. Krakau konnte dem Druck standhalten und das Spiel mit 4:1 fr sich gestalten.
Somit sieht es nun folgendermaen aus. Legia 10 Punkte, GKS 7 Punkte, Wisla und Wisla 6 Punkte.

Gruppe 2: Nochmal die Situation. Pogon 9 Punkte, Odra und Cracovia haben 6 und LKS 3 Punkte.
LKS - Odra: LKS kann hier nochmal alles aufmachen und dies gelingt auch. Mit einem 4:0 hat man nun ebenfalls 6 Punkte und alle Chancen aufs Weiterkommen.
Pogon - Cracovia: Pogon knnte das Halbfinalticket buchen, Cracovia knnte ebenfalls auf eine Vorentscheidung drngen. Pogon zieht allerdings zu Hause voll durch und gewinnt mit 5:0. Somit steht Pogon im Halbfinale und sogar als Gruppensieger fest. Odra, LKS und Cracovia haben 6 Punkte.

So nun wird es spannend, 2 Teilnehmer haben wir schon. Jetzt werden noch 2 gesucht... und auch gefunden.

Gruppe 1:
Wisla Krakau - Legia: Der Onkel schon durch, Wisla muss. Keine guten Vorzeichen fr ein spannendes Spiel. Wisla lst die Aufgabe recht souvern und gewinnt mit 2:0. Somit hat Wisla Krakau nun 9 Punkte.
GKS - Plock: Gewinnt GKS, gewinnen sie vielleicht sogar die Gruppe, gewinnt Plock, mssen wir auf das Torverhltnis von Krakau schauen. Machen wir es kurz, GKS lsst zu Hause berhaupt nichts anbrennen und haut Plock 7 Dinger rein. Am Ende steht ein 7:1 auf der Anzeigetafen, was das Halbfinale und sogar den Gruppensieg von GKS bedeutet.
GKS 10 Punkte, Legia 10 Punkte, Wisla Krakau 9 Punkte und Wisla Plock 6 Punkte.

Gruppe 2:
LKS - Pogon und Odra - Cracovia. Es ist ein Fernduell der besonderen Art, einer ist schon durch, die anderen knnen es alle noch packen. Es knnte also auf jedes Tor ankommen. LKS geht gegen Pogon schnell in Fhrung, die anderen mssen also nachziehen. In Opole schenken sich beide Mannschaften nichts, zur Halbzeit steht es schon 2:2, fr beide zu wenig. In der zweiten Halbzeit machen beide Mannschaften so weiter wie im ersten Durchgang. Volle Pulle nach vorne, 3:2, 3:3, 3:4, 4:4, 4:5... 70. Minute. Ein Wahnsinn in Opole. Auch LKS hat richtig Bock, was man vom Gegner nicht behaupten kann. Lodz schenkt Bude um Bude ein, am Ende steht es 6:0 fr LKS. Alles schaut nun nach Opole. Odra haut nochmal alles nach vorne und schafft das wichtige 5:5. Nun hat man den Club aus Krakau gebrochen und schafft am Ende sogar noch 2 Tore. 7:5 endet dieses denkwrdige Spiel fr Odra.Gewonnen hat da auf jeden Fall der Zuschauer, verloren jedoch beide... LKS hat das bessere Torverhltnis und zieht ins Halbfinale ein.

Somit haben wir unser Halbfinale perfekt:
GKS Belchatow - LKS Lodz
Pogon Stettin - Legia Warschau
Glckwunsch an euch 4. Einen groen Dank an Marco1985 und Stargazin fr euren Einsatz.

ZAT Nummer 8 - Der Ball rollt weiter

SVKOWEGER fr Polen am 23.03.2020, 19:17

Liebe Polen,
wenigstens in der Torrausch-Welt rollt der Ball weiter, trotz Corona. So langsam aber sicher nhern wir uns der entscheidenden Phase der Saison zu. Auch im Pokal oder im EC geht es nun ums Eingemachte. Zum EC hatte ich ja noch einen Text verfasst, morgen geht es dann in der Europa League weiter. Auch hier werde ich die Polen beobachten und ber das Geschehen berichten. Bevor ich in die Liga eintauche noch ein kleines Wort zum Pokal. ber den Modus knnen wir gerne nach der Saison sprechen, im Forum habe ich hierfr schon einmal den Anfang gemacht. Die Auswertung des letzten ZAT der Hauptrunde findet Morgen statt. Dies hat 2 Grnde. Zum Einen haben wir leider an diesem ZAT in der Liga einen NMR zu verbuchen, sodass ich nicht schon einen Text im Vorfeld schreiben konnte. Zum Anderen mchte ich die Auswertung etwas ausfhrlicher und spannender gestalten und mir dafr morgen die Zeit nehmen. So, nun aber rein in den 8.ZAT.
Zuerst wieder die trainerlosen Teams: LKS bleibt auch in dieser Woche auf dem letzten Platz. Doch immerhin konnte man an diesem ZAT durch 2 ganz billige Heimsiege und einem Auswrtspunkt ordentlich Punkte einfahren. 7 Punkte mehr macht 33 und Hoffnung im Abstiegskampf. Wisla Plock hat nun einen engen Verfolger, der ZAT lief mit 4 Punkten nicht optimal und so steht man mit 35 Punkten gesamt auf Platz 11.Odra Opole ist der dritte im Bunde. Mit 6 Punkten berholt man nun wieder Wisla Plock und steht mit ebenfalls 35 Punkten auf Platz 10.
Polonia Warschau: Leider legt ATG88 einen NMR in dieser Woche hin. ber die Grnde mchte ich nicht spekulieren und hoffe einfach, dass er nchste Woche wieder sein Team betreut. Polonia holt einen Punkt, hat nun 40 und steht auf Platz 9.
Zaglebie Lubin: Mb Contact steht mittlerweile irgendwo im Niemandsland der Tabelle. Nach unten scheint alles ziemlich sicher, aber eben auch nach oben ist man nun ins Hintertreffen geraten. Dabei begann der ZAT sehr gut, ein Auswrtserfolg in Plock sorgte fr 3 Punkte. Doch schon beim nchsten Heimspiel gegen Lech war der Erfolg wieder dahin. Mit 1:3 verlor man dieses Spiel. Zu Hause lie man dann Cracovia keine Chance und wollte in Warschau den groen Wurf machen. Doch nicht mit die Onkel. In einem denkwrdigen Spiel verlor Zaglebie mit 4:5. Somit 6 Punkte, gesamt 44 und Platz 8.
GKS Belchatow: Captain holt an diesem ZAT zwei sichere Heimsiege. In Lodz holte man sich eine knappe Niederlage ab. Dies lag wohl auch daran, dass man in Krakau alles gab um 3 Punkte einzufahren. Doch Cracovia lie ebenfalls in einem denkwrdigen Spiel GKS abblitzen und so verlor GKS das Spiel mit 4:5. 6 Punkte mehr, macht ebenfalls 44 und Platz 7.
Lech Poznan: Baltic78 hatte sich einiges vorgenomen und dies ging auch wirklich auf. Zu Hause holte man zwei souverne Siege ab und in Lubin gewann man mit 3:1. So konnte man auch die deftige Niederlage in Opole gut wegstecken. 9 Punkte mehr ergeben 45 und Platz 6.
Cracovia: ElGreco hatte eine schwierige Woche. Nicht nur das er nicht zu seinem Team konnte, nein, er wurde auch Opfer der Angriffslust seiner Gegner. Da man auswrts nix versuchte, mssen wengistens die Heimspiele gewonnen werden. GKS versuchte es noch vergeblich, mit 5:4 konnte man dieses Spiel noch fr sich entscheiden. Doch LKS konnte einen Punkt aus Krakau entfhren und sorgte so fr den ersten Punktverlust zu Hause. Mit 47 Punkten steht man auf Platz 5.
Legia Warschau: Auch der Onkel hatte eine schwere Woche. Hier zeigte sich die Konkurrenz ebenfalls angriffslustig, mit dem selben Ergebnissen. Auswrts gab es zwei Niederlagen und zu Hause gewann man das Spiel gegen Lubin mit 5:4 gewinnen. Doch auch hier sorgte ein trainerloses Team fr einen Punktverlust. 3:3 stand es am Ende gegen Wisla Plock.Lag es vielleicht am hochprozentigen? Legia steht mit 48 Punkten gesamt auf Platz 4.
Wisla Krakau: Christian J. Schmidt konzentrierte sich an diesem ZAT voll auf seine Heimspiele. Auch wenn er nicht bei seinem Team sein konnte, gab man Vollgas. Mit jeweils 4 Toren schickte man seine Konkurrenten wieder auf die Heimreise. 6 Punkte mehr, bedeuten 50 Punkte und Platz 3.
Gornik Zabrze: Arek muss ein bisschen mit seinen Krften haushalten, trotzdem ist der Ertrag in dieser Woche enorm. Zwei Heimsiege und ein geschenkter Punkt in Warschau sorgen fr 7 Punkte, macht 51 gesamt und Platz 2.
Pogon Stettin: Seit Woche 4 steht Waffenschmiede mit seinem Team Pogon Stettin nun an der Spitze. Der Vorsprung variiert hierbei. In dieser Woche legt man ein kleines Polster auf die Konkurrenz an. Zwei Schweinchensiege zu Hause und ein dickes 5:1 in Opole sorgen fr 9 Punkte in dieser Woche. Somit hat man nun 54 gesamt, 3 Punkte Vorsprung auf Platz 2 und steht auf Platz 1.

Polen im EC

SVKOWEGER fr Polen am 23.03.2020, 09:01

Hallo liebe Polen,
eigentlich hatte ich diesen Text schon fr Samstag geplant, er war auch so gut wie fertig, dann habe ich ihn leider aufgrund eines technisches Fehlers komplett eingebt. Da war die Motivation erstmal im Keller. Ich mchte jedoch trotzdem nochmal ein paar Worte zum Ec verlieren.

Es hatte sich ja angedeutet, seit letzter Woche ist es Gewissheit, England hat uns in der 5-Jahreswertung berholt. Wir haben also nicht mehr die Spitzenposition inne. So bitter dies ist, es war eine Frage der Zeit, da wir auch im Vergleich zu England 2018/3 ein gutes Jahr verlieren, hatte sich fr 2020/1 ein Wechsel an der Spitze angedeutet. Allerdings muss man auch ganz klar festhalten, was die Englnder gerade im EC zeigen ist herrausragend. 7 von 8 Teams sind noch dabei. Doch wir mssen uns nicht verstecken, haben wir doch 5 von 7 Teams in der Ko-Phase untergebracht. Nun werde ich mal auf die einzelnen Wettbewerbe eingehen.
Champions League:
In der Gruppe 1 hat Legia alles richtig gemacht. Ausschlaggebend war der Sieg in Petrolspor am ersten ZAT. Anschlieend verwaltete man das Ding ber die Heimspiele und zog verdient in das Achtelfinale der Champions League ein. Glckwunsch dazu.
In der Gruppe 2 ist es ausgerechnet ein Team aus England, dass Cracovia in die Suppe spuckt. Liverpool schafft am 2. ZAT beide Spiele gegen unseren polnischen Vertreter zu gewinnen. Am Ende scheidet Cracovia mit 6 Punkten aus dem internationalen Geschft aus.
In Gruppe 3 ging es hei her. Allen Teams gelang es, ihre Heimspiele zu gewinnen. Somit zhlt am Ende das Torverhltnis. Auch dies ist bei Stettin und Mailand gleich. Somit musste leider der direkte Vergleich herangezogen werden und den verliert Pogon mit 4:7. Somit ist Pogon am Ende 3. der Gruppe und zieht in die Ko-Phase der Europa League ein.
In Gruppe 7 gewannen ebenfalls alle Teams ihre Heimspiele. Somit entschied das Torverhltnis ber das Weiterkommen oder eben Ausscheiden aus dem Wettbewerb. GKS wurde am Ende 3. in der Gruppe und zieht so ebenfalls in die Europa League ein.

Im Achtelfinale der Champions League hat es Legia nun mit Academica Coimbra zu tun. Der portugiesische Meister hat sicherlich nix zu verschenken, doch dem Onkel wird schon etwas einfallen.

Europa League:
In der Gruppe 1 sorgte Wisla mit einem 2:2 in Rotterdam fr eine gute Ausgangslage. Diese wurde dann bis zum Ende souvern verwaltet, sodass am Ende der Gruppensieg zu Buche steht. Glckwunsch zum Einzug in die Ko-Phase.
In der Gruppe 3 spielte Wisla Plock, die bekannterweise von mir interminsweise vertreten werden. Die Ausgangslage vor dem 3. ZAT war alles andere als rosig, doch der Plan ging auf. Mit einem 2:2 in Jekatarienburg und einem Sieg zu Hause gegen die Rangers konnte Wisla am Ende sogar die Gruppe gewinnen.

In der Finalrunde bekommen wir es mit folgenden Gegner zu tun:
Wisla Krakau trifft auf Boavista Lissabon. Dies wird ein spannendes Duell zweier alter Haudegen der Torrausch-Welt.
Wisla Plock trifft auf Granada. Ein Treffen zweier Ligaleiter...
Pogon trifft auf Differdange 03. Waffenschmiede bekommt es also mit einem Vertreter aus Luxemburg zu tun.
GKS Belchatow gegen Ipswich Town. Der aktuelle Tabellfhrer Englangs bittet zum Tanz, ein Spiel mit besonderer Bedeutung.

Ich wnsche euch viel Erfolg fr die Ko-Spiele!

Pokal - Gruppenphase - Spieltag 3 und 4

SVKOWEGER fr Polen am 16.03.2020, 19:43

Spiel 3 und 4 in der Gruppe, fr einige schon ein berlebenskampf. Welche Taktik wird wohl erfoglreich sein. Wer hamstert? Wer ballert?
Die Antworten gibt es jetzt.
Gruppe 1:
Die Ausgangslage nochmal kurz umrissen. Legia und GKS sitzen auf den guten Pltzen mit 4 Punkten,Wisla Krakau hat 3 Punkte und Plock steht mit leeren Hnden da. In einem denkwrdigen Spiel schenken sich Legia und Wisla gar nix. Am Ende stehen 10 Tore auf der Anzeigetafel, ein Spiel, dass zu Schade ist, es ohne Zuschauer ausgetragen zu haben.
Am Ende hat allerding Legia 6 Tore geschossen und Wisla "nur" 4. Nicht so unterhaltend war das Spiel von Plock gegen GKS. Doch Plock sichert sich die wichtigen 3 Punkte und bleibt somit im Rennen. Legia hat nun 7 Punkte, GKS 4, WIsla 3 und Plock auch 3.
GKS hatte nun Legia zu Gast und lie sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Durch einen sicheren 3:0 Erfolg springt GKS an die Tabellenspitze mit 7 Punkten. Legia hat ebenfalls 7. Stargazing ging volles Risiko an diesem ZAT und seine Mannen schossen auf im zweiten Spiel nur ein Tor. Da aber hinten die 0 steht, so auch gegen Krakau, ist man auf einmal wieder dick im Rennen. Plock hat 6 Punkte und Wisla bleibt bei 3 Punkten hngen.

Gruppe 2: Zuerst die Ausgangslage. Pogon thront mit 6 Punkten vor LKS und Odra. Cracovia ging am ersten ZAT leer aus.
Cracovia kmpft ums berleben, doch davon war wenig zu spren. Mit Mh und Not wrgt man ein 1:0 gegen LKS ber die Zeit.
Pogon will zu Hause weiter in die Vollen gehen und siegt souvern mit 4:0. Somit hat Pogon schon 9 Punkte, alle anderen haben 3 Punkte.
Cracovia gewinnt auch sein zweites Heimspiel an diesem ZAT und sichert sich so Punkte, 4,5 und 6. LKS bleibt an diesem ZAT bei 3 Punkten stehen. Odra whlt die Schweinchentaktik und diese geht voll auf. Odra holt somit die 3 Punkte und hat ebenfalls 6.

In beiden Gruppen ist also weder jemand schon raus oder jemand schon qualifiziert. Am letzten ZAT wird es also wirklich richtig spannend.
Ich bin gespannt wie ihr diesen ZAT angeht und wer sich am Ende im Halbfinale wiederfindet. Nochmal, kein Bonus, ihr nehmt euer TK mit.
Der erste spielt gegen den zweiten im Halbfinale.

ZAT Nummer 7 - Krisenzeiten

SVKOWEGER fr Polen am 16.03.2020, 18:49

Ich mchte zu der aktuellen Situation gar keine Worte verlieren. Die Torrausch-Welt soll weiter gehen und euch vielleicht ein bisschen Ablenkung bieten. Von daher konzentrieren wir uns auf das Hier und Jetzt und behandeln die Torrausch-Themen. Die Anmeldung zur WM ist
geffnet und ihr knnt euch auf der Startseite ein Land aussuchen. Einige haben dies vielleicht schon getan und wer dies noch nicht hat, ist
herzlich eingeladen. Vielleicht ist ja noch das ein oder andere interessante Land fr euch dabei und wenn nicht, dann macht man es sich halt interessant. Ansonsten ist die Zeitungsaktivitt weiterhin auf einem gutem Niveau. Gerade im Pokal schreiben fast alle Teilnehmer, was mich wirklich stolz macht. Der EC hat wieder eine Pause eingelegt, soll aber morgen weitergehen. Bitte beachtet dies, auch das es vermutlich am Freitag schon den nchsten ZAT geben wird. Habt aber bitte Verstndnis, sollte es zu Verzgerungen kommen, einige sind natrlich in privaten und beruflichen Dingen eingespannt und natrlich gibt es im Moment wichtigere Dinge. Heute ist also der Start in die Rckrunde gelungen und alle Trainer sind wieder am Bord. Nun also rein ins geschehen, wie immer mit...

... den trainerlosen Teams. Diese haben es weiterhin nicht leicht. LKS Lodz holt an diesem ZAT nur 3 Punkte und behlt mit 26 Punkten gesamt die rote Laterne. Odra Opole holt immerhin 6 Punkte und hat nun wieder ein kleines Polster auf LKS. Mit 29 Punkten steht man auf Platz 11.Wisla Plock bekommt in dieser Woche ganz schn auf die Socken, holt aber auch einen Dreier in Posen. Mit 31 Punkten steht man auf Platz 10.

Lech Poznan: Schn das du wieder da bist, auch wenn dich die Situation in der letzten Woche sicherlich frustriert hat, hoffe ich das du das Beste daraus machst und weiter um jeden Punkt kmpfst. In dieser Woche gab es ein Auf und Ab. Auswrts in Lodz gab es eine klare Niederlage, doch zu Hause konnte man dann Polonia mit 1:0 besiegen. In Stettin beim Tabellenfhrer entfhrt man 3 Punkte, um dann aber zu Hause von Wisla Plock berrascht zu werden. 6 Punkte mehr ergibt 33 gesamt, Platz 9.
Zaglebie Lubin: Mb Contact gelingt in dieser Woche alles. In Belchatow holt man einen billigen Punkt, um dann den letzten mit 3:0 nach Hause
zu schicken. Gegen Polonia lie man es ruhiger angehen um dann zu Hause nochmal gegen Stettin 3 Punkte einzufahren. So holt man 7 Punkte an diesem ZAT und hat nun 38 Punkte. Somit steht man auf Platz 8.
GKS Belchatow: Captain versucht es in dieser Woche ganz minimalistisch. Lubin entfhrt so einen Punkt, Odra Opole aber nicht. Da man auswrts nix probiert,bleibt es bei 4 Punkten zum Rckrundenstart. Somit hat man ebenfalls 38 Punkte geholt und steht auf Platz 7.
Polonia Warschau: ATG88 erlebt ebenfalls eine ruhige Woche. Zu Hause konnte man Plock mit 1:0 schlagen und auch dass zweite Heimspiel wurde mit 3:0 gewonnen. Auswrts gab es in Posen nix zu holen und auch das Derby gegen Legia wurde verloren. Somit holt man 6 Punkte, hat gesamt 39 und steht auf Platz 6.
Cracovia: Zwischen Platz 5 und 6 klafft schon eine kleine Lcke. Schuld daran ist auch ein guter ZAT von ElGreco. Dabei sah der Start richtig
schlecht aus. Mit 0:5 ging man in Stettin baden. Anscheinend hatte man aber nur seine Krfte gespart, denn die darauffolgenden drei Partien
konnte man allesamt gewinnen. Gerade der 4:3 Erfolg in Plock wird sehr gut getan haben. Mit 9 Punkten mehr hat man nun 43 auf der Habenseite und steht mit 2 Punkten Rckstand auf den Tabellenersten auf Platz 5.
Legia Warschau: Fr den Onkel gab es genau den gleichen Start wie fr ElGreco. Ein sattes 0:5 in Zabrze sorgte fr einen harten Rckrundenbeginn. Die anschlieenden taktischen Vernderungen sind vielleicht auf das erfolgreiche Abschlieen eines Sportabos im PayTV zurckzufhren. Wie ausgewechselt spielte man nun auf und konnte alle 3 weiteren Partien fr sich entscheiden. Die Krnung sicherlich der Sieg im Stadtderby. 9 Punkte mehr, sorgen fr 44 gesamt, dies bedeutet Platz 4.
Wisla Krakau: Unser neu gebackener Nationalcoach hat natrlich aufgrund seines Amtes Begehrlichkeiten geweckt. Entsteht so neuer Druck fr den erfahrenen Haudegen oder beflgelt das Amt? Der Rckrundenstart verluft jedenfalls solide. Zu Hause wurde sicher gewonnen und auswrts nix riskiert. Somit holt man 6 Punkte, macht gesamt ebenfalls 44 und Platz 3.
Gornik Zabrze: Arek gibt seinem Team ordentlich die Sporen. Torhungrig prsentiert man sich weiter und ballert zu Hause in zwei Partien 10 Stck in die Maschen. Dies sorgt fr sichere 6 Punkte und gesamt ebenfalls 44, Platz 2.
Pogon Stettin: Waffenschmiede startet wie die Feuerwehr. 5 Tore zu Hause gegen Cracovia, 5 Tore in Plock, 10 Tore, 6 Punkte, so kann man mal loslegen. Anschlieend ging der Truppe jedoch anscheinend etwas die Puste aus. Zu Hause musste man die erste Niederlage gegen Posen einstecken und auch in Lubin gab es anschlieend nix mehr zu holen. Trotzdem wurde die Tabellenfhrung verteidigt, mit 45 Punkten grt man von ganz oben.

6. ZAT vorbei - die Hinrunde ist beendet

SVKOWEGER fr Polen am 09.03.2020, 20:23

Liebe Polen,
die Hinrunde der Saison 2020/1 ist beendet. Bevor ich euch verrate wie der letzte ZAT verlaufen ist, gibt es wie immer ein paar News zur Liga.
Die schlechte Nachricht vorweg, heute ist es leider passiert, unser erster NMR. Sehr schade, doch hoffen wir mal, dass es bei diesem einem bleibt. Nachdem ElGreco in den Medien Stellung nahm und fr das Amt des Nationaltrainers nicht zur Verfgung stand, wurde beim aktuellen Meister angeklopft. Auch dieser sagte sofort ab. Schn war es dann zu sehen, dass Christian J. Schmidt dieses Amt mit Freude annahm und nun Polen bei der bevorstehenden WM trainiert. Hierfr wnsche ich maximale Erfolge. Bald ffnet sich die Anmeldung fr alle Lnder und alle Trainer sind herzlich eingeladen teilzunehmen. 5 Artikel gab es wieder in der Zeitung zu bestaunen, wir bleiben also stabil in den Medien und ich hoffe,dass dies auch in der Rckrunde so bleibt, oder noch gesteigert werden kann. Ich denke auch die letzten wird es in die Zeitung treiben, wenn es am Ende ganz eng wird. Danach sieht es auch schwer aus, denn wenn wir zum sportlichen kommen, sehen wir, dass Platz 1 und Platz 6 gerade einmal 5 Punkte trennen. Zwischen Himmel und Hlle liegen also nur wenige Punkte. Ich freue mich auf die Rckrunde und starte nun in den 6. ZAT...

... wie immer mit den trainerlosen Teams.
LKS Lodz behlt auch in dieser Woche die rote Laterne. Mit einem Heimsieg am letzten ZAT hat man aber immernoch gute Chance die Klasse zu halten. 23 Punkte bedeuten Platz 12, man ist aber punktgleich mit... Odra Opole. Odra fhrt einen sicheren Heimsieg ein und versucht etwas beim aktuellen Tabellenfhrer mitzunehmen. Dies gelingt allerding nicht und so bleibt es bei 23 Punkten und Platz 11. Wisla Plock ist nun auch da unten angekommen, obwohl man ebenfalls 3 Punkte einfhrt, geht es an diesem ZAT nur nach unten. 5 Punkte Vorsprung sind jedoch erstmal ein solides Polster nach unten.
28 Punkte und Platz 10.

Lech Poznan: Baltic78 ist leider in dieser Woche nicht zum Spiel erschienen. Hoffen wir mal, dass dies ein einmaliger Ausrutscher bleibt.
Zum Abschluss der Hinrunde holt man somit 0 Punkte und bleibt bei 30 Punkten stehen. Platz 9.
Zaglebie Lubin: MbContact beendet die Hinrunde ganz solide. Zu Hause fuhr man gegen Odra und Cracovia zwei Siege ein. Somit sammelte man weitere 6 Punkte auf das Konto. Die zwei Niederlagen im Verlauf der Hinrunde taten weh, und da man auswrts auch nur 4 Punkte holen konnte, steht man mit 31 Punkten auf Platz 8. Somit sind es nach ganz oben und nach ganz unten 8 Punkte Unterschied.
Polonia Warschau: ATG88 ist der Nutznieer des NMR. Obwohl man das nicht genau sagen kann, immerhin schenkte Polonia den Posenern 5 Dinger ein. Dies htte vielleicht auch mit einem Trainer an der Seitenlinie gereicht. Da man auch zu Hause zwei sicherer Heimsiege einfahren konnte, fhrt Polonia den perfekten ZAT nach Hause. 9 Punkte mehr ergibt 33. Dies sind 6 Punkte Rckstand auf die Tabellenspitze. Sollte man sich also zu Hause steigern knnen und vielleicht im Derby mal ein wenig mehr Glck haben, knnte es noch deutlich nach oben gehen. Platz 7.
GKS Belchatow: Captain legt auch einen ganz unaufgeregten letzten ZAT der Hinrunde hin. Zu Hause konnte man zwei sichere Siege einfahren und holt somit recht einfache und billige Punkte. Auswrts probierte man es nicht und so hat man nun gesamt 34 Punkte. GKS steht auf dem ersten Platz zum internationalen Geschft. Nicht nur gesamt steht man auf Platz 6 sondern auch in der Heim- und Auswrtstabelle.
Cracovia: ElGreco hatte einen schwierigen letzten ZAT zu bestreiten. Immerhin ging es zwei mal auswrts zur Sache. Doch dieses Detail knnte noch sehr wichtig werden, denn es gibt ja noch eine Rckrunde... Zu Hause konnte man gegen den letzten klar gewinnen, doch gegen Odra wurde verloren. Der halbherzige Versuch in Lubin etwas mitzunehmen ging schief. Somit holt man nur 3 Punkte an diesem ZAT und steht nun bei 34 Punkten. Zu Hause ist Cracovia eines der strksten Teams der Liga, doch auswrts konnte man lediglich einen Punkt holen. Im Moment Platz 5.
Legia Warschau: Letzte Woche hie es noch, nicht mit dem Onkel. Fr Lubin gab es auch wirklich nichts zu lachen. Doch in Belchatow gab es auch fr den Onkel nix zu holen. Doch wie das immer so ist mit der Familie, irgendwann schlgt sie knallhart zurck, wartet nur auf die eine Schwche auf einer Familienfeier um mal richtig abzurechnen... dieses Familienmitglied war in dieser Woche aus Zabrze angereist und haute dem Onkel gleich mal 5 Dinger um die Ohren. 3 Punkte an diesem ZAT, macht gesamt 35 Punkte. Auswrts ist man gut dabei, auch der Derbysieg hat sicher geschmeckt. Zu Hause war man auf einem guten Weg, doch der letzte ZAT tat erstmal weh. Mit 4 Punkten Rckstand auf Platz 1 geht es in die Rckrunde, Platz 4.
Wisla Krakau: Der neue Nationaltrainer Polen legt einen ZAT wie die meisten seiner Konkurrenten hin. Zwei solide Heimsiege sorgen fr einen guten Abschluss der Hinrunde. Diese beendet man mit 38 Punkten und somit nur einem Punkt Rckstand auf den Tabellenfhrer. Lediglich ein Unentschieden konnte die Konkurrenz in Krakau holen, zu Hause liegt sicherlich ein Schlssel des Erfolges von Wisla. Doch auch auswrts zhlt man zu den besten der Liga. Mal sehen ob die Kraft fr den ganz groen Wurf reicht. Platz 3.
Gornik Zabrze: Arek hatte es an diesem ZAT mit den beiden Teams aus Warschau, in Warschau zu tun. Gegen Polonia gab es nix zu holen. Zwischendurch fuhr man schnell zu Hause einen Schweinchensieg gegen Belchatow ein, um dann dem Onkel mal richtig einen einzuschenken. 5:1 gegen Legia und somit 6 Punkte an diesem schwierigen ZAT. Mit 38 Punkten gesamt steht man auf Platz 2. Auch Gornik lie zu Hause nur ein Unentschieden zu und ist das strkste Auswrtsteam der Liga.
Doch dies kostet Kraft, ich bin gespannt ob Gornik dieses Tempo in der Rckrunde halten kann.
Pogon Stettin: Stets im Ausland unterwegs, stets gelangweilt, stets kritisch und fr keine Zusatzaufgaben zu haben. Ja, Waffenschmiede konzentriert sich eben auf die Mannschaft und dies sehr erfolgreich. Auch in dieser Woche hat man in Stettin den richtigen Riecher und sammelt weitere 6 Punkte ein. Dieses mal lie man Odra abblitzen und ist somit das beste Heimteam der Liga. Auswrts schoss man lediglich 7 Tore, holte aber fast genau so viele Punkte nmlich 6. Konidtionell
ist Pogon eines der strksten Teams der Liga und wohl Meisterschaftsfavorit Nummer 1. 39 Punkte und Platz 1 - Herbstmeister

Pokal in Polen:
Natrlich ist es wieder ein neuer Modus, natrlich muss man sich darauf erstmal einstellen, doch eure Resonanz ist erstmal positiv. Ich hoffe
das der Pokal eine spannende Geschichte wird und ihr vielleicht berzeugt werdet. Die Meldungen in der Zeitung sind schon einmal der Hammer, 7 von 8 Teams haben etwas geschrieben, somit ist die Beteiligung sogar besser als in der Liga, auch dankenswerter Weise aufgrund unser sehr motivierten Interimtrainer.

Gruppe 1:
Komischer Start in die Gruppenphase. Legia trennt sich 2:2 von Belchatow, Wisla fhrt der Heimdreier ein. Da Belchatow auch sein Heimspiel gewinnt und Legia
dreifach in Plock punkten kann, gren Legia und GKS vom Platz an der Sonne. Fr Wisla Plock knnte es schon eng werden. Wisla Krakau hat noch alles selbst in der Hand.
Gruppe 2:
3 von 4 Spielen werden zu Hause fr sich entschieden. Lediglich Stettin haut einen raus und rgert so Cracovia recht ordentlich.
Pogon schon mit 6 Punkten, LKS und Odra lauern. Cracovia wird sich strecken mssen.

Entscheidung in der Qualifikation

SVKOWEGER fr Polen am 02.03.2020, 19:57

Qualifikation Pokal:
Die Ausgangslage ist folgendermaen, LKS 10 Punkte, Odra Opole 9 Punkte, Lech und Gornik 7 Punkte, Polonia 6 Punkte und Lubin 4 Punkte.
6. Spieltag:Lubin und Polonia schon gewaltig unter Druck, ausgerechnet im Duell gegeneinander. Lubin setzt sich sicher mit 4:0 durch. Auch die anderen beiden Spiele werden vom Heimteam gewonnen, also von Odra und Zabrze.
Somit nach Spieltag 6:
Odra 12 Punkte, LKS und Gornik 10 Punkte, Lech und Lubin 7 Punkte, Polonia bleibt bei 6 Punkten.
7. Spieltag:Lech gegen Lubin, beide kmpfen um den Anschluss und wieder ein direktes Duell. Am Ende stehen beide nur mit einem Punkt da, 3:3 ging das Spiel aus.LKS und Polonia gewinnen ihre Heimspiele sicher. Somit der Stand nach Spieltag 7:
LKS 13 Punkte, Odra 12 Punkte, Gornik 10 Punkte, Polonia 9 Punkte, Lech und Lubin 8 Punkte. Noch 3 Spieltage zu gehen...

8. Spieltag: Ein relativ langweiliger Spieltag, doch fr den Stand in der Tabelle nicht. Alle 3 Teams gewinnen ihr Heimspiel. Somit Stand nach Spieltag 8:
LKS und Gornik 13 Punkte, Odra und Polonia 12 Punkte, Lubin 11 Punkte und Lech hat 8 Punkte. Somit haben immernoch alle Teams die Mglichkeit sich fr den Gruppenphase zu qualifizieren.

Spieltag 9: Lech - Gornik: Poznan erhlt die Hoffnung und gewinnt mit 3:0 gegen Gornik. LKS - Polonia: Polonia hat mchtig aufgeholt und will nun den Sprung an die Spitze packen, doch der Angriff geht nach hinten los, 5:3 heit es am Ende fr LKS. Odra - Lubin: Fr beide ein Spiel um Platz 2. Odra behlt ganz cool die Nerven und gewinnt mit 3:0. Somit der Stand nach dem 9. Spieltag:
LKS 16 Punkte,Odra 15 Punkte, Gornik 13, Polonia 12 Punkte, Lubin und Lech haben 11 Punkte. Damit sind Lubin und Lech Poznan auf dem Pokal ausgeschieden, die ersten 4 mssen noch zittern bzw. drfen noch hoffen.

10. Spieltag:
Zabrze - Lubin: Gornik muss und am besten auch gleich was frs Torverhltnis tun. Dies gelingt auch, 5:0 heit es am Ende, nun also 16 Punkte.
Lech - LKS: Fr Lech geht es um nix, LKS braucht noch einen Punkt... den holt man auch. 3:3 am Ende und somit Lodz mit 17 Punkten sicher qualifiziert.
Polonia - Odra: Mehr Dramatik geht nicht, Gornik ist an beiden vorbeigezogen, durch den Sieg ist klar, Polonia kann es nicht mehr schaffen. Vielleicht
ist auch deshalb nach gutem Start die Mannschaft in Hlfte 2 des Spiels eingebrochen. Odra nutzt die Gunst der Stunde und gewinnt mit 4:2 in Warschau. Die Endtabelle seht ihr auf der Pokalseite. Doch klar ist, Odra Opole und LKS Lodz ziehen in die Gruppenphase des Pokals ein. Die Interimstrainer ElSansi und Marco1985 haben also sehr gute Arbeit geleistet. Fr sie geht der Weg nun weiter.

ZAT Nummer 5 - Die Angst geht um...

SVKOWEGER fr Polen am 02.03.2020, 19:03

Komische Zeiten im Moment, irgendwie bekommt man den Eindruck es gibt berall nur noch Krisen, Panik und Angst. Die Medien beraschlagen sich mit neuen Meldungen, jeder will etwas neues berichten und Clicks und Aufmerksamkeit erhaschen. berraschenderweise sind Mzeentum oder tdliche Krankheiten nicht sehr beliebt bei der Bevlkerung. Ob man sich nun die Schmhplakate lieber ber den Mund legt oder sich mit Hamsterkufen eindeckt, ist den Polen selbst berlassen. Wer das aktuelle Sportstudio oder Dopa verfolgt hat, muss sich wohl die Frage stellen was schlimmer ist, Corona oder die Ultrabewegung...nun aber wieder zu Torrausch. Nun ist also der 5. ZAT gespielt, im EC geht es morgen in der Qualiphase um alles und auch im Pokal wird es heute im Verlaufe des Abends noch entscheidend. Der vorletzte ZAT der Hinrunde lsst das Feld weiter zusammenrcken, trotz einer fr eure Verhltnisse eher ruhigeren Woche. Im Moment gibt es immernoch keine Meldung fr den Nationaltrainer Polens, deshalb schlgt der Ligaleiter ElGreco, Trainer von Cracovia und seines Zeichens erster der ewigen Tabelle als Trainer und Team und desweiteren seit 2007 hier in Polen aktiv, als
Nationaltrainer vor. Sollte er selbst oder jemand anderes etwas dagegen haben, dann gerne per Mail, im Forum oder hier in der Zeitung. So nun rein ins sportliche:

Die trainerlosen Teams:
LKS behlt auch nach 19 Spielen die rote Laterne, obwohl wirklich vieles probiert wurde, um diese loszuwerden. Doch 3 Punkte reichen am Ende nicht, 20 Punkte und Platz 12. Odra Opole legt einen rabenschwarzen ZAT hin und holt nicht einen Punkt, 20 Punkte bedeuten Platz 11. Wisla Plock befindet sich weiterhin im gesichterten Mittelfeld.7 Punkte werden es an diesem ZAT, somit 25 Punkte gesamt und Platz 8.

Polonia Warschau: Mit dem ersten Spiel konnte ATG88 noch zufrieden sein, anschlieend wurde es nur noch bitter. Zu Hause verlor man gegen Belchatow und trotz groem Einsatz ging auch das Stadtderby verloren. Somit 3 Punkte gesammelt, macht 24 und Platz 10.
Zaglebie Lubin: MB Contact konzentrierte sich voll und ganz auf das Heimspiel gegen LKS. Dies war auch bitterntig, wollte sich das trainerlose Team nicht einfach geschlagen geben. Am Ende heit es 4:3 und da man auswrts nichts probierte, blieb es bei den 3 Punkten, macht gesamt 25 und Platz 9.
GKS Belchatow: Captain mit einem perfekten ZAT. Minimalistisch gegen Wisla, ausgefuchst gegen Polonia und souvern gegen Lubin, so holte man sich 9 Punkte an diesem ZAT. Somit hat man nun 28 Punkte, schnuppert an den internationalen Pltzen und steht auf Platz 7.
Lech Poznan: Baltic78 wollte mit relativ wenig Einsatz hohe Ertrge einfahren. Gegen Odra ging dies gerade nochmal gut, gegen Stettin sah dies schon etwas souverner aus. So holt man 6 Punkte, hat gesamt 30 und steht auf Platz 6. Der Frhling kann also kommen...
Cracovia: ElGreco meidet die Presse weiterhin, vielleicht lockt ihn die Nominierung zum Nationaltrainer aus der Reserve. In Zabrze gab es jedenfalls nix zu holen, doch das Heimspiel gegen Lech konnte gewonnen werden. Beim trainerlosen Team aus Plock wollte man den BigPoint einfahren, dies war jedoch ein klarer Fall von denkste. Am Ende stand ein 4:4 auf der Anzeigetafel, womit Cracovia wohl nicht zufrieden sein wird. 31 Punkte bedeuten Platz 5.
Legia Warschau: Das Strategiepapier ist fertig, Investoren bekommen nun also ein klares Bild von Legia. Ob das gut oder schlecht ist? An diesem ZAT prsentiert sich die Mannschaft in Torlaune und sollte ihren Mehrwert gesteigert haben drfen. 2:0 gegen Stettin und ein 5:4 im Stadtderby gegen Polonia sorgen fr weitere 6 Punkte. Somit steht man mit 32 Punkten auf Platz 4.
Wisla Krakau: Christian J. Schmidt sperrt kurzerhand die Fans aus, als vorsichtsmanahme gegen Corona. Da dies beim Verband nicht offiziell beantragt wurde, kam es zu groen Protesten der angereisten Fans aus Warschau. Am Ende durften alle rein, doch was Wisla international vorhat ist umstritten. Die Uefa wird fr morgen eine Entscheidung treffen mssen, noch gab es keine Aussage vom Verband. In Belchatow und in Zabrze waren keine Krakauer zugange und mussten sich so nicht ber die Niederlagen rgern. Gegen Warschau gewann man mit 3:0. So holt man 3 Punkte, hat nun gesamt 32 und steht auf Platz 3.
Gornik Zabrze: Arek wollte zu Hause nix anbrennen lassen und gab seiner Truppe ordentlichen Torhunger mit auf den Weg. 7 Stck erzielte man dann in 2 Spielen. Da sich die Gegenwehr der Konkurrenz in Grenzen hielt, holte man 6 verdiente Punkte. In Stettin lie man es dann ruhiger angehen und so steht man mit 32 Punkten auf Platz 2.
Pogon Stettin: Waffenschmiede glnzte in letzter Zeit eher mit Abwesenheit, als mit ppigen Trainingsablufen. Der Mannschaft scheint dies gut zu tun. Ob der Trainer sich also beim Karneval rumtreibt oder kurzerhand Urlaub auf Kuba macht, scheint seine Truppe weniger zu beeinflussen. So lange er zu den Spielen da ist, ist ja alles in Butter. Obwohl es an diesem ZAT nur einen Heimdreier zu feiern gab, bleibt Pogon auf dem Platz an der Sonne. 33 Punkte gesamt bedeuten Platz 1.

Polen im EC:
Champions League: Cracovia steht nach 4 Spielen auf Platz 3 und wre "nur" fr die Europa League Hauptrunde qualifiziert. Zu Hause konnte man zwei Siege einfahren, doch der Angriff in der Schweiz verpuffte. Aufgrund des NMR von Budapest haben die Young Boys einen billigen Punkt geschenkt bekommen und dieser knnte am Ende das Znglein an der Waage sein. Cracovia ist punktleich mit Valenciennes und hat fast das identische Torverhltnis. Nun geht es zu Hause gegen die Boys und auswrts in Budapest um alles. Hier muss ElGreco eine gute Balance zwischen Risiko und Sicherheit finden, um am Ende nicht mit leeren Hnden dazustehen, erfahren genug ist man ja. Viel Erfolg
GKS Belchatow steht nach 4 Spielen auf Rang 1 in der Gruppe 5. Am ersten Spieltag sicherte man sich den Heimsieg ab um dann in Spiel 3 und 4 richtig Gas zu geben. Einem 4:0 zu Hause gegen Bray Wanderes lie man im Rckspiel ein weiteres 4:0 folgen. Somit hat man zwar ordentlich Krfte gelassen, aber eben auch schon 9 Punkte auf dem Konto.Aufgrund es Torverhltnisses ist Belchatow der Einzug in die EL nicht mehr zu nehmen. Nun gilt es aber in der Knigsklasse zu bleiben, dies wird sich gegen Rotterdam und Derby County entscheiden. Viel Erfolg!
Europa League Playoffs: Wisla Krakau steht nach 4 Spielen mit 8 Punkten auf Rang 2 der Gruppe 2. Doch im Gegensatz zur Cl stehen nun nicht nur 2 Spiele an, sondern 4. Entschieden ist also nichts, auch wenn die Ausgangslage erstmal eine Gute ist. Den Punkt in Zabreb hat Christian J. Schmidt gerne mitgenommen, immerhin war dieser kostenlos. Nun gilt es in den restlichen Partien ber dem Strich zu bleiben, heit mindestens Platz 6. 4 Punkte Vorsprung hat Wisla auf die Konkurrenz da unten, viel Erfolg !Wisla Plock, der Pokalsieger ist trainerlos, sodass ich die Truppe im EC betreue. Plock steht nach 4 Spielen mit 9 Punkten auf Platz 1 der Gruppe 6 und hat auch dank
relativ geringem Kraftverschleies gute Chancen auf das Weiterkommen. Zu Hause konnte man beide Spiele gewinnen und in Bergen einen Nadelstich setzen, der trotzdem nicht allzu teuer war.
Mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz 7 sollte der Einzug in die EL machbar sein.

Qualifikation im Pokal

SVKOWEGER fr Polen am 24.02.2020, 19:47

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, fr den Pokal in Polen gilt dies ganz besonders. Nun ist die Qualifikation gestartet, 6 Teams prgeln sich um 2 Pltze fr die Gruppenphase. Mit 10 Spielen in 2 ZATs ist das Programm straff angelegt, somit kann man sich keine Fehler erlauben. Natrlich ist nach 5 Spielen noch nichts entschieden, doch fr einige wird es schon jetzt ziemlich eng. Fr Lubin zum Beispiel. Gerade einmal einen Sieg und ein Unentschieden konnte man einfahren, Platz 5 im Moment und 5 Punkte Rckstand auf Platz 2. Polonia holt 2 Siege und steht bei 6 Punkten, somit 3 Punkte Rckstand auf Platz 2. Zabrze konnte 2 Siege und ein Unentschieden einfahren, 7 Punkte und 2 Punkte Rckstand auf Platz 2. Lech holt ebenfalls 7 Punkte und steht somit wie Gornik da. Odra unter MarcoInterim ist im Moment dank 9 Punkten auf dem zweiten Platz und
wrde somit in die Gruppenphase einziehen. Auch unser anderes von Interim ElSansi trainiertes Team steht da oben mit drin. Mit 10 Punkten legte man den besten Start hin und darf von der nchsten Runde trumen... vielleicht schafft LKS ja ber den Pokal sogar den Klassenerhalt?

ZAT Nummer 4 - Letzter 4er der Hinrunde

SVKOWEGER fr Polen am 24.02.2020, 18:56

Nun ist also auch ZAT Nummer 4 gespielt. Es ist der letzte 4er ZAT der Hinrunde. Das Bild wird ein bisschen verzerrt, da einige Teams schon 7 Heimspiele absolvieren durften und andere erst 5. Trotzdem ist es unfassbar eng in Polen und die Pltze 1 bis 5 trennen gerade einmal 4 Punkte. Doch dazu spter mehr. Die Zeitung ist mit 5 aktiven Schreibern wieder recht gut besetzt. Wobei hier inhaltlich die Geschehnisse auseinander driften. Whrend sich einige eher sportlich uern, versuchte der Trainer von Legia sich mal mit einem Schlger auf dem rtlichen Golfplatz. In Stettin schaut man lieber zum Karnevalsverein in Deutschland, beim Meister scheint man zu Erfolgsverwhnt geworden zu sein oder warum lockt man mit den aktuellen Ergebnissen nur noch Bauern und Busfahrer ins Stadion.
Ob das Interesse etwas gestiegen ist, erfahren wir jetzt. Apropo Interesse... keine einzige Meldung bezglich des Nationaltraineramtes ging bei der Ligaleitung ein. Schon etwas berraschend, immerhin geht es hier um das Amt des erfolgreichsten Landes der Torrausch-Welt. Ich bitte doch sich zu erbarmen! Nun aber rein, in ZAT Nummer 4.

Die trainerlosen Teams:
Der Letzte der vorigen Woche ist auch lezter in dieser Woche. 4 Punkte konnte LKS holen und steht nun bei 17. Wisla Plock erlebte ebenfalls eine schlimme Woche, holte nur einen Punkt und rutscht auf Platz 11 ab.Odra Opole ist somit bester trainerloser Verein auf Platz 9.

GKS Belchatow: Captain hat sich an diesem ZAT ein bisschen verzockt. Zu Hause konnte man gegen das Schlusslicht nur einen Punkt holen, immerhin wurde das zweite Heimspiel sicher urchgebracht. Der Angriff in Stettin ging jedoch in die Hose, sodass am Ende nur 4 Punkte geholt werden konnten. 19 Punke gesamt und Platz 10.
Polonia Warschau: ATG88 hatte an diesem ZAT ein klares Ziel. Die beiden Heimspiele sollten mit relativ wenig Aufwand gewonnen werden. Dies gelang und da man sonst keine Ambitionen hegte, holt man 6 Punkte in dieser Woche. Mit 21 Punkten steht man auf Platz 8.
Zaglebie Lubin: Fr MbContact lief es eigentlich nicht so schlecht. Die beiden Heimspiele konnten gewonnen werden. Doch das 4:4 in Krakau schmerzt natrlich, da Kosten-Nutzenn keinem wirklich gutem Verhltnis stehen. 7 Punkte mehr, macht gesamt 22 und Platz 7.
Lech Poznan: Baltic78 mit einer schwierigen Woche, so standen 3 Auswrtsspiele an. Da man in Zarbrze bitter abblitzte, waren fr die Auswrtspartien die Patronen verschossen. Immerhin konnte man noch den Heimsieg feiern und so endet diese Woche mit 3 Punkten, gesamt 24 und Platz 6.
Legia Warschau: Der Einstieg eines Investors scheint vom Tisch, esseidenn auf dem Golfplatz traf Dimitry auf potente Sponsoren. Beflgelt wie das Grn nach des Trainers Schlgen, holte Legia 3 Siege am Stck. Lediglich in Krakau gab es nix zu holen. Somit 9 Punkte mehr, macht gesamt 26 und Platz 5.
Gornik Zabrze: Arek wollte in dieser Woche mal richtig einen raushauen. Zu Hause konnte man den Angriff aus Poznan souvern mit 5:3 abwehren. Der erste Angriff auf Plock ging jedoch nicht wie gewnscht auf, "nur" ein 3:3. Gegen Lodz holte man sich wieder einen Dreier um dann in Opole nochmal gucken zu gehen...viel gesehen wurde da aber nichts. Am Ende also 7 Punkte mehr, macht 26 gesamt und Platz 4.
Cracovia: Fast schon gelangweilt sammelt man zu Hause einen Sieg nach dem anderen ein. Die Gegenwehr hlt sich aber auch in engen Grenzen. Zu Hause blieb die Weste also wei und auswrts eher das Trikot. Macht gesamt 6 Punkte an diesem ZAT und mit 27 steht man auf Platz 3.
Wisla Krakau: Die Tabellenfhrung musste man also wieder abgeben und Schuld daran ist ausgerechnet ein Heimspiel. Das Derby gegen Cracovia wurde deutlich mit 4:0 gewonnen, auch gegen Polonia gab es dieses Ergebnis. Doch ausgerechnet Lubin spuckte in die Suppe und holte sich einen Punkt ab. Da man gegen Stettin 0-3 verlor, gab man die Tabellenfhrung ab und steht nun bei 29 Punkten und Platz 2.
Stettin: Ja da werden die Bauern und Busfahrer sich aber freuen. Der amtierende Meister steht wieder ganz oben. Grundlage dafr sind 3 Heimerfolge. Somit kann die Feierstimmung bei Waffenschmiede direkt weitergehen. 30 Punkte und Platz 1.

Statistik:
Heimtore: 70
Auswrtstore: 20
Tore: 90
Heimsiege: 20
Unentschieden: 2
Auswrtssiege: 2

Polen in Europa:
Leider kam es fr Zabrze knppeldick und die Konkurrenz nutzte die Gunst der Stunde um Gornik noch auf dem Geschft zu schieen. Somit haben wir einen Vertreter schon eingebt. Morgen steigen dann Cracovia und Belchatow in der Cl Quali ein. Unsere beiden Wislas mssen sich in den Europa League Playoffs beweisen. Viel Erfolg hierbei!

ZAT Nummer 3 ist vorbei - 100 Tore nach der Pause

SVKOWEGER fr Polen am 17.02.2020, 19:13

Nun ist also nach einer kleinen Pause auch der 3. ZAT gespielt. Einigen scheint die Pause gut getan zu haben, so wurde sich mit neuer Angriffslust prsentiert. 11 Angriffe gab es auf die heimischen Gefilden, welche erfolgreich waren, erfahrt ihr etwas spter. Erstmal wollte ich ein groes Lob fr eure Zeitungsartikel loswerden, die Beteiligung ist hoch und es ist interessant was so bei euch los ist. Weiter so! Ansonsten ist noch zu sagen, dass der Pokal nun online einsehbar ist und die halbe Liga ran muss. Wir haben mit El Sansi und Marco1985 zwei Interimtrainer fr LKS Lodz und Odra Opole gefunden. Somit kann die Qualifikation nchste Woche starten und 6 Teams werden um den Einzug in die Gruppenphase kmpfen. Lasst euch in der Liga bitte nicht davon tuschen, dass die eben genannten Vereine nicht mehr als trainerlos erscheinen, die Interimslsung gilt natrlich nur fr den Pokal! Auerdem steht die Torrausch Weltmeisterschaft vor der Tr, wer also Interesse hat, als Nationaltrainer Polens anzutreten kann sich via Zeitung oder Mail bei mir melden. Meinen Blick auf Europa werde ich wieder am Ende einbauen, sodass wir nun in den 3.ZAT starten knnen.

Die trainerlosen Teams:
LKS mit drei Heimspielen an diesem ZAT, da sollte es doch mglich sein den letzten Platz zu verlassen. Doch nur zwei Heimspiele konnten gewonnen werden, somit LKS mit 13 Punkten auf Platz 12. Auch Odra Opole hatte drei Heimspiele an diesem ZAT, doch ihnen gelingt sogar nur ein Sieg, 4 Punkte mehr bedeuten Platz 11 mit 14 Punkten. Wisla Plock hat ebenfalls drei Heimspiele vor der Brust gehabt, holt 2 Siege, doch lsst auch einiges liegen. 17 Punkte bedeuten Platz 6.

Zaglebie Lubin: Mb Contact fhrt zwei ganz wichtige Heimsiege ein, gegen Legia musst man sich auch ganz schn reinhngen und gegen Zabrze machte man es dreckig. Soweit so gut, doch in Krakau gab es nix zu holen, sodass dieser ZAT einen faden Beigeschmack bekommt. 15 Punkte bedeuten Platz 10.
Polonia Warschau: ATG88 hatte eine schwierige Woche vor der Brust, immerhin standen drei Auswrtsspiele an. Das Heimspiel konnte souvern gewonnen werden, auch in Plock gab es einen dreckigen 2:1 Erfolg. Die restlichen Auswrtsspiele verliefen aber ziemlich bitter, sodass am Ende 15 Punkte auf dem Tableau stehen bleiben, Platz 9.
GKS Belchatow: Captain hat die "Winterpause" genutzt um ein paar Vernderungen im Kaden vorzunehmen. Ob es am schwierigen Programm lag oder ob man mit den ersten zwei ZATs nicht zufrieden war? Man wei es nicht. Zu Hause konnte man einen dreckigen 1:0 Erfolg einfahren, also die Heimaufgabe wurde schon mal gelst... doch die Auswrtsaufgaben waren wohl eine Nummer zu gro. In Warschau entfhrte man noch einen Punkt, doch in den restlichen Partien blitzte man ab. 4 Punkte mehr macht ebenfalls 15 und Platz 8.
Legia Warschau: Der Hauptstadtklub will ein Big City Club werden, was auch immer das bedeuten mag, immerhin ist man ja schon ein Klub in einer groen Stadt. Den Medien zufolge versucht man in Warschau einen Investor zu installieren. Hiervon zeigt sich die Verbandsleitung alles andere als begeistert und teilt hiermit Dimitry Utschkov mit, dass ein Einstieg eines Investors auf keinen Fall geduldet wird. Manchester City sollte da ein gutes Vorbild sein und ich glaube nicht, dass Legia sich 2 Jahre ohne internationalem Geschft leisten kann...also entweder der Trainer zeigt sich gtig und gibt von seinem ppigen Gehalt ein Paar Zloty fr das Duschen seiner Schtzlinge ab, oder man muss sich weiterhin zu Hause waschen. 50+1 wird bleiben! Nun zum sportlichen: Zu Hause wurde man von GKS berrascht und konnte nur ein 3:3 einfahren. Noch dicker kam es dann in Lubin, Zabrze und Poznan. Ein magerer Punkt wird vermutlich die Geldfrage nicht wirklich beantworten knnen. 17 Punkte gesamt ergibt Platz 7.
Gornik Zabrze: Zu Hause lie es Arek mal wieder richtig krachen, 10 Tore sorgen fr 6 Punkte. Auswrts wollte man nicht oder konnte nicht,weil man sich eben schon so verausgabt hat? Auf jeden Fall stehen 6 Punkte mehr auf dem Zettel und damit gesamt 19 und Platz 5.
Lech Poznan: Baltic78, was fr ein Spieltag. Volles Risiko und dann so ein Ertrag. 3 Tore schoss man zu Hause und holte damit in 3 Spielen 9 Punkte. Da man auswrts auch nix riskierte steht unter dem Strich ein billiger und in Summe mehr als erfolgreicher ZAT zu Buche. 21 Punkte bedeuten Platz 4.
Pogon Stettin: An einem nicht einfachen ZAT fr Waffenschmiede macht man eigentlich alles richtig. Zu Hause wurde 4:0 gewonnen und auswrts hat man im richtigen Spiel alles gezeigt. Somit holt man solide 6 Punkte und steht auf Platz 3 mit 21 Punkten.
Cracovia: 10 Tore schoss El Grecos Truppe an diesem ZAT und damit holt man 9 Punkte, ja sowas kommt von sowas, knnte man sagen. Ein wichtiger ZAT fr Cracovia, da man als eines der wenigen Topteams drei Heimspiele zu absolvieren hatte. Diese Aufgabe wurde also gemeistert und somit steht man mit 21 Punkten auf Platz 2.
Wisla Krakow: Christian J. Schmidt Tabellenfhrer... so lautet die berschrift des 3. ZATs. Trotz dreier Auswrtsspiele bernimmt Wisla die Tabellenfhrung, wobei man selber 7 Punkte holt. Geplant waren wohl mehr, Wisla gewinnt zu Hause 4:2 gegen Plock und gewinnt auswrts 4:3 in Lodz. Ein weiterer Angriff ging jedoch leicht in die Hose, das 4:4 in Opole tut sicher mehr weh, als es nutzt. 22 Punkte bedeuten Platz 1.

Statistik:
Heimtore: 66
Auswrtstore: 34
Tore: 100
Heimsiege: 19
Auswrtssiege: 3
Unentschieden: 2

Polen im EC:
Zabrze, unser einziger aktiver Vertreter in diesem Moment steht in seiner Gruppe auf Platz 1 nach 4 absolvierten Spielen. 9 Punkte konnten eingefahren werden und man bentigt aber noch den einen oder anderen um in die nchste Runde einzuziehen. Obacht, die Konkurrenz hat zwar weniger Punkte, aber jedoch jede Menge TK in der Reserve. Hoffen wir mal, dass Gornik nicht zum Ende hin die Puste ausgeht. Kleiner Blick zu den Englndern, Manu wird vermutlich in die CL einziehen, Ipswich wird es schwer haben, in der EL Quali, ist jedoch noch mit viel TK ausgestattet. England knnte also ein Team einben, muss aber nicht. Somit bleiben sie uns vermutlich hart im Nacken.

ZAT Nummer 2 - Die Ruhe nach dem Sturm?

SVKOWEGER fr Polen am 03.02.2020, 19:07

So liebe Polen,
der 2. ZAT liegt hinter uns und man kann ihn durchaus als Heim-ZAT beschreiben. Zwei Ausnahmen gab es, aber auf die komme ich spter zu sprechen. Erstmal mchte ich auf die Zeitung eingehen. Unglaubliche 7 Artikel gab es in dieser Woche zu bestaunen, 6 Trainer uerten sich in der Zeitung. Inhaltlich ist eigentlich alles gesagt, die Auseinandersetzung mit dem Ligaleiter gehrt in Polen dazu, dass Wisla und Cracovia sich einig sind, nicht unbedingt. Doch lasst uns jetzt alle an einem Strang ziehen und Polen weiterhin in Europa ganz oben halten. Vielleicht hilft ja jetzt auch die kleine Pause um ein bisschen Ruhe reinzubekommen. In der nchsten Woche wird eine geplante Pause eingelegt, die Ligaleitung wird sich besinnen und den Pokalmodus aktivieren. Genug der Worte, rein in den 2. ZAT.

Die trainerlosen Teams:
LKS Lodz sammelt 6 sichere Punkte zu Hause und kann trotzdem nicht verhindern auf den letzten Platz abzurutschen, 7 Punkte. Odra Opole sammelt ebenfalls 6 Punkte, der Angriff in Plock verluft im Sande,mit 10 Punkten steht man auf Platz 9. Wisla Plock ist eines der Teams, dass zu Hause Federn lassen musste. So wurden es nur 3 Punkte und Platz 7.

Zaglebie Lubin: MB Contact macht den letzten ZAT wieder gut und punktet richtig. Auswrts gelang der Sieg mit 3:2 in Plock und zu Hause konnte zwei weitere Siege eingefahren werden. Somit gelangen 9 Punkte, macht halt gesamt 9 und Platz 11.
Polonia Warschau: ATG88 ist das zweite Opfer eines Angriffs auf die eigene Festung. Ausgerechnet Legia entfhrt im Stadtduell die Punkte. Das andere Heimspiel gegen Wisla Krakau ging durch, macht 3 Punkte an diesem ZAT, gesamt 9 und Platz 10.
GKS Belchatow: Captain setzt voll auf die Heimstrke und zieht mit 8 Toren durch. Dabei gab es keinerlei Gegenwehr, auswrts war nix eingeplant und so holt man 6 Punkte. Gesamt ergibt das nun 11 Punkte und Platz 8.
Cracovia Krakau: El Greco bleibt mit Cracovia das strkste Heimteam. Auch an diesem ZAT wurde zu Hause treffsicher eingenetzt und die Punkte blieben in Krakau. Da man auswrts noch nichts zeigt, bleibt es bei 6 Punkten, macht gesamt 12 und Platz 6.
Lech Poznan: Im Gleichschritt geht es fr Baltic 78 mit Cracovia durch die Liga. Zu Hause wird einfach alles weggehauen und auswrts versucht man mit mglichst geringen Schaden wegzukommen. Somit holt man ebenfalls 6 Punkte, hat jetzt ebenfalls 12 gesamt und Platz 5.
Gornik Zabrze: Auch Arekt setzt in dieser Woche voll auf die Heimspiele und belohnt sich mit 6 Punkten. Somit bleibt man oben dran ohne sich gro zu verausgaben. 13 Punkte gesamt ergibt Platz 4.
Wisla Krakau: 9 Tore haute die Truppe von Christian J. Schmidt in dieser Woche zu Hause raus, dies reicht natrlich fr zwei sichere Heimsiege und auch fr 6 Punkte. Mehr hat auch Wisla nicht geplant und so hat man gesamt 15 Punkte auf dem Konto. Platz 3.
Pogon Stettin: Waffenschmiede zeigt sich unbeeindruckt von den Querelen in der Zeitung, zu Hause ballert man die Konkurrenz einfach weiter weg und holt so sichere 6 Punkte. Trotzdem konnte die Tabellenfhrung in dieser Woche nicht verteidigt werden. Man wird es verschmerzen knnen... 15 Punkte gesamt, sind nur ein Punkt Rckstand auf den Ersten und bedeuten Platz 2.
Legia: Dimitry Utchkov kann nicht nur dichten, er kann auch singen... aber vor allem punkten. Legia holt sich 9 Punkte an diesem ZAT durch zwei sichere Heimsiegen und eben einem 3:2 gegen den Stadtrivalen. Somit bernimmt Legia mit 16 Punkten den Tabellenpaltz 1.

Statistik:
Heimtore: 78
Auswrtstore: 8
Tore: 86
Heimsiege: 22
Unentschieden:0
Auswrtssiege: 2

EC: In der Champions League Quali mssen wir uns noch nicht rumschlagen, da kann man also ganz entspannt der Konkurrenz zuschauen. In der EL-Quali mit Zabrze unser erster und auch erstmal einziger Vertreter in den EC. Arek wird es ab morgen mit Almelo, Xanthi, Shelbourne und Austria Salzburg zu tun bekommen. Ein bunter Strau aus Europa wartet also auf die Truppe aus Zabrze. Ein Weiterkommen wre natrlich immens wichtig fr Polen, also Arek, viel Erfolg!

Zat Nummer 1 - es geht also los

SVKOWEGER fr Polen am 28.01.2020, 18:58

Endlich beginnt die Saison 20/1. Nicht der Start wie sich die Ligaleitung ihn gewnscht hat, doch nun kann es also endlich losgehen und voller Freude startet nun auch in Polen die neue Saison. In der Zeitung drehte sich in der letzten Woche alles um den Abgang von CDC als Ligaleiter. Mit Achtung und groer Dankbarkeit fr die geleisteten letzten Jahre verabschieden sich die Trainer vom alten Ligaleiter. Nun startet also eine neue ra und vor allen in Europa sitzt uns die Konkurrenz im Nacken. England begehrt auf und will uns den ersten Platz in der 5-Jahreswertung streitig machen. Doch ich bin mir sicher, dass ihr in der Lage seid diesen zu verteidigen. Ebenfalls etwas zu verteidigen haben in dieser Saison Stettin und Wisla Plock. Wisla steht jedoch trainerlos da und wird es vermutlich schwer haben, doch Waffenschmiede wird sicherlich versuchen wollen, seinen Ligatitel zu wiederholen, auch wenn man in der Zeitung erstmal von Zufriedenheit spricht. Doch die Konkurrenz ist riesig und jede Saison bringt neue Herausforderungen. Da ihr sicherlich auch gespannt seid wie ihr nun gestartet seid, mchte ich keine weiteren Worte verlieren und gehe direkt rein, in ZAT Nummer 1.

Die trainerlosen Teams:
Derer 3 sind in der Liga vorhanden. LKS Lodz ist einer davon und der Aufsteiger legt einen schlechten Start hin. Nur ein Unentschieden wurde es aus 4 Spielen. Somit belegt man mit einem Punkt Platz 11. Odra Opole konnte immerhin zu Hause etwas mitnehmen. Sicherlich nicht die erhoffte Ausbeute, doch 4 Punkte sorgen erstmal fr Platz 10. Wisla Plock hingegen kam richtig gut in die Saison. Zu Hause holte sich das Team 6 Punkte und konnte sogar auswrts 2 mal einen Punkt mitnehmen. Somit steht Plock mit 8 Punkten auf Platz 3.

Zaglebie Lubin: In meinen Berichten ganz oben zu stehen ist kein gutes Zeichen und der Start von Zaglebie ging wirklich ziemlich in die Hose. Auswrts gab es zwei deftige Klatschen und zu Hause wurde man ebenfalls zwei mal berrascht. Somit geht am ersten ZAT die rote
Laterne an MB contact mit 0 Punkten - Platz 12.
GKS Belchatow: Captain hatte sich deutlich mehr vorgenommen. Doch so richtig wollte es noch nicht klappen. Zu Hause holte man nur 4 statt der erhofften 6 Punkte und auuswrts gelang ebenfalls "nur" ein Unentschieden beim Aufsteiger. Mit 5 Punkten steht man auf Platz 9.
Polonia Warszawa: ATG88 startet ganz unaufgeregt in die neue Saison. Nicht zu viel riskieren, aber dabei recht gut punkten. Der Plan ging auf. Zu Hause konnte Polonia zwei Siege einfahren, doch auswrts ist mit so wenig Einsatz nix zu holen. 6 Punkte bedeuten Platz 8.
Lech Poznan: Baltic wollte zu Hause erstmal zeigen wo der Hammer hngt. Mit zwei 4ern wurde das Heimspiel offensiv angegangen. Gegen Zabrze war dies auch bitter ntig, den Angriff konnte man so abwehren. Auswrts lie man es etwas gediegener angehen und konnte somit auch keine Punkte einfahren. Mit 6 Punkten steht Poznan auf Platz 7.
Cracovia: El Greco fhrt die gleiche Taktik wie sein Konkurrenz aus Poznan und sichert erstmal die Heimspiele mit 4en ab. Somit konnte
Cracovia zwei sicherer Heimsiege einfahren, auswrts gab es nix zu holen, aber dies war ja auch nicht der Plan. Ebenfalls 6 Punkte bedeuten
Platz 6.
Legia: Dimitry Utschkov rumt erstmal mit den Wechselgerchten auf und erklrt sein Bleiben in Polen. Legia legt eine gute Woche hin, doch
ganz so wie sich der Trainer das gewnscht hat, lief es dann wohl doch nicht. Zu Hause wusste man zu berzeugen, aber gegen Odra Opole
hat man sich sicherlich mehr erhofft. 7 Punkte und Platz 5.
Gornik Zabrze: Arek muss frh in der Saison zu Hause schon leicht Federn lassen, Wisla Plock wollte unbedingt etwas mitnehmen und dies gelang. Doch Zabrze setzte auch selber ein Zeichen und holte einen Dreier beim Aufsteiger. Wie gewonnen, so zerronnen? Ebenfalls 7 Punkte und Platz 4.
Wisla Krakow: Christian J. Schmidt beweist frh in der Saison schon einen guten Riecher. Zu Hause fuhr man souverne Siege ein und in
Lubin lie man es dann krachen. Somit stehen 9 Punkte auf der Habenseite und Platz 2.
Pogon Stettin:Waffenschmiede mit ordentlich Understatement in der Zeitung, ja sollen sich die anderen doch kloppen... Doch die meisten Schlge verteilt er erstmal selbst. Zu Hause ganz abgeklrt gewonnen und ebenfalls in Lubin einen rausgehauen. Somit ging man fast den gleichen Weg wie Wisla, nur reichte es fr die Tabellenfhrung. 9 Punkte und Platz 1.

Statistik:
Heimtore: 66
Auswrtstore: 28
Tore: 94
Heimsiege: 17
Unentschieden: 4
Auswrtssiege: 3