Ekstraklasa


Willkommen in Polen! Es gibt wohl kaum ein Land, dessen Menschen den Fussball so sehr lieben. Doch eines ist sicher: Der Fussball hat unter den 38 Millionen Einwohnern einen besonderen Stellenwert. Wenn du die Atmosphäre in Polens Liga erleben willst, geh gleich zur Anmeldung und schau, ob in Polen noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Polen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Pokal Halbfinale

SVKOWEGER fr Polen am 28.07.2020, 20:51

Liebe Polen,
das Pokal-Halbfinale steht an und wir haben 4 Mannschaften in 4 Partien am Start. Hin-und Rckspiel stehen an und die Spannung im Halbfinale ist ein bisschen raus. Zu eindeutig war die Vorleistung der beiden Teams in Gruppe 1. Pogon und Lubin konnten derart Krfte sparen, dass letztendlich die beiden Gegner aus Gruppe 2 keine Chance mehr haben. Die grte Spannung bestand nun darin, ob Baltic von Lech Posznan antritt oder nicht, bzw. wird Mc Contact darauf spekulieren oder nicht. Die Leistung der beiden muss Trainer aus Stettin und Lubin muss man einfach anerkennen und ich mchte hier keine unntige Spannung aufbauen.
Das Hinspiel von Pogon endet mit 7:0 gegen Legia Warschau. Damit war im Rckspiel natrlich die Luft raus, da es rechnerisch nicht mehr mglich war, dass Legia das Ding noch aufholt. Legia beendet die Pokalsaison mit einem 6:0 Heimerfolg. Stettin steht damit sicher im Finale.
Posen gegen Lubin ist unsere zweite Partie. Auch hier mchte ich keine unntige Spannung aufbauen, Lech Poznan stand kopflos da und musste sich am Ende mit 0:0 und 0:7 geschlagen geben. Trotz der Aufforderund/Angst von Waffenschiede, MbContact knnte die Situation noch ausnutzen und den sicher geglaubten Titel aus den Stettiner Hnden reien, passierte nix. Wir sehen also in 2 Wochen auf jeden Fall ein torreiches Finale... und vielleicht, ja vielleicht vergisst Waffenschmiede ja zu setzen.

ZAT Nummer 10 - Die heie Phase beginnt

SVKOWEGER fr Polen am 27.07.2020, 20:04

Hallo liebe Polen,
nun liegt also ZAT Nummer 10 hinter uns. Bevor ich wieder auf alles eingehe noch die kleine Info fr euch. Nchste Woche bin ich im Urlaub und werde nicht auswerten knnen. Damit die beiden letzten ZAT aber die Aufmerksamkeit bekommen, die sie auch verdienen, werde ich den 11. ZAT um eine Woche verschieben. Der letzte ZAT wird dann wieder mit einer besonderen Auswertung bedacht, nmlich Spieltagsweise. Nun mssen wir uns leider ber den nchsten NMR von Baltic mit Lech Poznan rgern und damit verlsst ein weiterer Trainer die Liga. Ich hoffe bei Baltic ist alles o.k. und wenn er wieder Lust hat, ist er natrlich wieder gerne hier gesehen. Im Europapokal lief es recht ordentlich fr uns. In der Cl lie Pogon seinen Worten Taten folgen und legte erstmal 6 Punkte aufs Pakett. Nun gilt es den Einzug in die Ko-Phase festzumachen. Cracovia schlug ebenfalls ordentlich zu, mal wieder einen Auswrtspunkt geholt und zu Hause sicher gewonnen. Die Ausgangslage sieht in der CL also sehr gut aus. Wisla konnte in der EL einen soliden Heimsieg einfahren und bekam auswrts nicht auf die Mtze, 3 Punkte und Tabellenfhrer. Ich konnte mit Legia den Schweinchensieg einfahren und werde versuchen das Feld nun ordentlich von hinten aufzurollen. Morgen kommt noch das Pokal-Halbfinale online. Doch jetzt erstmal rein in den 10. ZAT und wie immer beginne ich mit den trainerlosen Teams.
Hier gibt es ganz klar einen Trend zu beobachten. Polonia Warschau wird nix mit dem Abstieg zu tun haben, denn Legia holt gerade einmal einen Punkt an diesem ZAT und hat nun 21 Punkte insgesamt, Platz 10. LKS macht es auch nicht unbedingt besser, eher schlechter, sie schaffen gar keinen Punkterfolg in dieser Woche und bleiben bei 25 Punkten stehen, Platz9. Wie schon erwhn, Polonia schafft es sich weiter von den letzten beiden abzusetzen, mit 6 Punkten macht man einen riesen Sprung Richtung Klassenerhalt, 34 Punkte und Platz 8.

Zaglebie Lubin: Zaglebie kann sich gleich einen Heimsieg sichern und startet somit gut in den ZAT. In Zabrze htte man mit etwas Mut etwas mitgenommen, doch so bleibt es bei einer knappen Niederlage. Zu Hause wird man dann vom amtierenden Meister ausgeguckt und 3:2 vernascht. 3 von 4 Spielen verliert man wieder gegen Stettin. 43 Punkte bedeuten Platz 7.
Lech Poznan: Ganz bitter, aber ich wei nicht was dahinter steckt und von daher mchte ich nicht so viel dazu sagen. 2. NMR ist die Entlassung, diese wird vermutlich am Mittwoch amtlich. 44 Punkte und Platz 6.
Wisla Krakau: Wisla muss bisschen ruhiger machen, denn die Mannschaft wirkt recht kraftlos. In dieser Woche konzentriert man sich auf das Heimspiel und das geht auch durch. Die beiden Auswrtspartien finden keinerlei Beachtung, sodass es bei 3 Punkten bleibt, macht gesamt 47 Punkte und Platz 5.
Gornik Zabrze: Gornik meldet sich zurck...und wie. Gleich zu Beginn der Sieg in Warschau gegen Legia, dass gibt natrlich Schwung und so kann man zu Hause auch Lubin schlagen. Das zweite Heimspiel gegen Wisla luft auch noch wie geschmiert und man sackt den perfekten ZAT ein. Die Krfte sind jetzt ordentlich ramponiert, doch nach unten konnte man ein gewisses Polster schaffen. 54 Punkte bedeuten Platz 4.
GKS Belchatow: Es ist ein Rckschlag, dass muss man so ganz klar festhalten. Im Kampf um den Titel strzt man zwei Pltze nach unten. In Krakau konnte man sich nicht ordentlich prsentieren und ging 0:3 baden. Im Topspiel tut dies natrlich doppelt weh, denn damit zog Cracovia gleich. Zu Hause gegen Polonia konnte man sich allerdings knapp durchsetzen und die 3 Punkte einsammeln. In Warschau sollten es dann auch 3 Punkte gegen den Stadtrivalen Polonias sein, doch Legia hielt dagegen und so reichen die 3 Tore am Ende nur fr einen Punkt. 4 Punkte mehr macht 56 gesamt, punktgleich mit Cracovia und 4 Punkte hinter dem Ersten.
Cracovia Krakau: Cracovia bleibt ganz entspannt und spielt diese Woche solide runter. Erst konnte man im direkten Duell mit GKS ein Ausrufezeichen setzen und gleich ziehen. Anschlieend bekam man von Posen noch einen Punkt geschenkt. Im letzten Spiel konnte man dann auch LKS souvern besiegen, sodass am Ende 7 Punkte mehr auf dem Konto stehen. 56 Punkte bedeuten Platz 2.
Pogon Stettin: Da ist er wieder...er wird sicher sagen, genau dort wo er hingehrt. Die Konkurrenz wird das sicher anders sehen, kann aber jedem der es mit Stettin hlt ziemlich egal sein. Gegen Lech holt man sich den Schweinchensieg und gewinnt 1:0. In Lodz lsst man die Muskeln spielen und gewinnt mit 4:2. Da dies noch nicht reicht, schenkt man auch Lubin noch einen ein und siegt dort mit 3:2. Mit dem perfekten ZAT geht es wieder an die Tabellenspitze. 60 Punkte - Platz 1

ZAT Nummer 9 - Ach man...

SVKOWEGER fr Polen am 20.07.2020, 21:01

Liebe Polen,
man wei ja gar nicht wo man anfangen soll, so viel Mist auf einmal kann es doch gar nicht geben. Worauf werde ich anspielen? Vielleicht auf den NMR von Lech Poznan? Vielleicht auf das Cl-Ausscheiden von Gornik und Lech oder dem Ausscheiden von GKS in der Europa League? Oder einfach nur auf eine weitere versptete Auswertung meinerseits?
Ja viele Dinge laufen gerade nicht so wie wir uns das vielleicht vorstellen, doch jetzt gilt es die Krfte zu bndeln und auch im Sommer Leistung zu zeigen. Das ist leichter gesagt als getan, Ferien, schnes Wetter... Urlaubszeit. Da ist Torrausch natrlich nicht an erster Stelle, dass kann ich verstehen. Doch es sind nur noch ein paar Spiele zu absolvieren und wer jetzt lieber baden geht, statt sein Team zu betreuen, wird im Herbst triste Wochen ohne EC erleben. Doch wenn man ehrlich ist, kann das ja hier in Polen kaum einen ereilen, immerhin haben wir (noch) so viele Pltze fr den EC zu vergeben. Aber wir kommen langsam aber sicher in die heie Phase der Saison und jetzt ist ein dummer Zeitpunkt zum Schwcheln. Die Worte zum EC spare ich mir mal, nur soviel, Wisla und Legia haben ihre Runde berstanden, nun haben wir noch 4 von 7 Teams im EC. Doch nun rein in den ZAT Nummer 9 und wie immer starte ich mit den trainerlosen Teams.

Legia mit 4 Punkten in dieser Woche, eigentlich ja nicht schlecht, reicht aber eben nicht, um auf die Konkurrenz Boden gutzumachen, 20 Punkte bedeuten Platz 10. LKS sammelt zwei sichere Heimsiege ein und kann so den Vorsprung vor dem Abstiegsplatz um 2 Punkte vergrern, 25 Punkte und Platz 9. Polonia holt sich ebenfalls 4 Punkte in dieser Woche und steht mit 8 Punkten Vorsprung vor Platz 10 und mit gesamt 28 Punkten auf Platz 8.

Zaglebie Lubin: Irgendwie geht Lubin gerade ein wenig die Luft aus. Nach der enttuschenden letzten Woche, luft es auch in dieser Woche nicht rund. Der Sieg gegen Lech gelingt, der Rest geht in die Hose. Mit 40 Punkten wird man keine Chance mehr auf den Titel haben, Platz 7.
Lech Poznan: Immerhin einen Punkt kann man aus der Woche noch rausholen, ansonsten kann man wohl von Glck sprechen, dass es ein zweier Auswrts-ZAT war. Mal wieder schmeit man in Posen ein Top-Platzierung weg. 43 Punkte bedeuten Platz 6.
Wisla Krakau: Wisla hat in Lodz nix zu melden, kann sich dann aber ganz knapp gegen den amtierenden Meister durchsetzen. Dieser Sieg gab jedoch keinen Schwung fr das Derby, was 2:3 verloren geht. Die Fans werden langsam unruhig, denn wieder eine Saison gegen den Stadtrivalen zu vergeigen, wird kaum verziehen. Mit 44 Punkten steht Wisla auf Platz 5.
Gornik Zabrze: Gornik beweist in dieser Woche den richtigen Riecher und sammelt sich 6 wichtige Punkte ein. Einerseits konnte das Heimspiel gegen Cracovia gewonnen werden, andererseits konnte man in Warschau dreifach punkten. So sammelte man bisher 45 Punkte ein und steht auf Platz 4.
Cracovia: Zwei mal kam die Konkurrenz kucken, zwei mal geht sie leer aus. Cracovia bekommt Gegenwind, doch nicht genug um die Fahrt auszubremsen. Der Derbysieg ist ein Bonbon dazu, mit 49 Punkten bleibt man oben dran, Platz 3.
Pogon Stettin: Immernoch nicht Erster, was ist da los in Stettin? Ich glaube wenig, denn Waffenschmiede arbeitet weiter konzentriert an der Titelverteidigung. Zwei Heimsiege reichen in dieser Woche, um an die Konkurrenz ranzurutschen. 51 Punkte und Platz 2.
GKS Belchatow: Ein geschenkter Punkt aus Posen, den nimmt man in der aktuellen Situation gerne mit. In Stettin gab es nix zu holen, aber man wollte sich nicht ganz kampflos ergeben. So reicht es in dieser Woche noch zu einem Heimsieg und zu gesamt 4 Punkten, dass lsst die Konkurrenz rankommen, aber nicht berholen. 52 Punkte und weiter den Platz an der Sonne.

ZAT Nummer 8 und Pokal

SVKOWEGER fr Polen am 14.07.2020, 07:59

Liebe Polen,
Woche 8 ist also auch schon rum und die Rckrunde luft also richtig an. Manche sind schon im Urlaub oder knnen es kaum erwarten und das schne Wetter ld natrlich auch ein,sodass auch ich erst heute zum Auswerten komme. Die Planung sieht am 3.8. den 11. ZAT vor, da bin ich aber im Urlaub, ich berlege diesen ZAT zu verschieben und dann in gewohnter Manier eine Woche spter mit Text online zu stellen oder einfach nur am 3.8. die Ergebnisse hochzuladen, um im Kalender zu bleiben. Da ja noch ein wenig Zeit ist, knnt ihr ja mal eure Gedanken dazu uern.Ansonsten ist wiede viel passiert. Zuerst mchte ich natrlich wieder auf den EC schauen. In der Champions League lief es Top und Flop. Gornik fand den Weg in die Quali und machte sein Fehlen von letzter Woche wieder wett. 2 Siege gegen Kilkenny lassen die Hoffnung von der Quali am Leben. Doch die ersten beiden ZAT haben viel Kraft gekostet, wir drcken die Daumen.
Lech Poznan unter Baltic78 glnzte leider auch in Woche 2 mit Abwesenheit und wird somit sang und klanglos aus der Cl ausscheiden. Sehr bitter.
In der Europa League wollte GKS einfach nur sein Heimspiel gewinnen und dann mit groen Reserven am letzten ZAT das Weiterkommen klarmachen. Doch Panathinaikos hatte da was dagegen und entfhrt einen Punkt aus Belchatow. Im Moment steht GKS unterm Strich und muss sich nun strecken, um die nchste Runde zu erreichen.Wisla legte eine perfekte Woche hin und sammelte sich die vollen 6 Punkte ein. In Gent und gegen Bremen konnte man siegen und steht auf Rang 2 in der Tabelle, es sieht also gut aus. Als dritter Vertreter war auch Legia aktiv und ich konnte dort das Heimspiel mit 3:2 gewinnen. Im Moment steht Legia knapp ber dem Strich, ist aber auch die einzige Mannschaft die nicht von dem NMR Team Heracles profitieren konnte. Ich hoffe die Gruppenphase erreichen zu knnen. Bei der WM gab es keine guten Neuigkeiten. Swasiland lie sich zum Sparen animieren und wurde dann vom Ausrufer des Sparens eliminiert. Leider verlor man das Heimspiel mit 2:3, sodass ein "polnisches" Halbfinale leider nicht zustande kommt. Im Spiel Slowenien gegen Bosnien, oder
El_Greco gegen mich, konnte ich die Oberhand behalten und das Halbfinale erreichen. Leider habe ich dafr zu viele Krfte verschossen und werde nun vermutlich an San Marino scheitern.
Trotzdem haben wir Polen ordentlich vertreten und standen immerhin mit 3 von 8 Teams im Viertelfinale. Nun genug der Worte, rein in den Ligaalltag und ZAT Nummer 8.

Zu Beginn wie immer die trainerlosen Teams und dies ist purer Abstiegskampf. Legia muss mal wieder 3 Niederlagen einstecken und steht somit auf dem letzten Platz. LKS Lodz schafft immerhin einen Heimsieg durchzubringen und holt 3 Punkte, was zum Vorletzten Platz reicht, denn Polonia feiert zwei dreckige Heimsiege und springt auf Rang 8, mit nun 8 Punkten Vorsprung vor dem Stadtrivalen.
Zaglebie Lubin: Zaglebie konzentriert sich mal wieder voll auf Cracovia und vernachlssigt dabei die eigenen Heimspiele. Das Spiel gegen Krakau geht aber wie in der Hinrunde verloren und zu Hause streicht die Konkurrenz easy die Punkte ein. Mit diesem 0er ZAT rutscht Lubin nach unten ab und steht nun mit 37 Punkten auf Platz 7.
Gornik Zabrze: Arek mchte in dieser Woche 6 Punkte holen, denn immerhin stehen mal wieder zwei Heimspiele an. Dieser Plan geht auch voll auf, sodass fr Gornik eine eher ruhige Woche vonstatten geht. Sicherlich zu diesem Zeitpunkt der Saison nicht die schlechteste Variante.39 Punkte und Platz 6.
Wisla Krakau: Christian J. Schmidt mit einer schweren Woche und einem teuflischen Plan. Billige Punkte sollen mitgenommen werden und dieser Plan geht in Lubin voll auf. Mit 1:2 holt man sich den ersten Sieg an diesem ZAT und es sollte nicht der letzte sein. Zwar klappt der Plan in Belchatow ebenfalls mit einer 2 die Punkte mitzunehmen nicht, doch zu Hause fhrt man einen 1:0 Sieg gegen Lech Poznan ein. Mit 41 Punkten steht Wisla auf Platz 5.
Lech Poznan: Ich rede mal nicht ber das internationale Geschft und gehe nur auf das Ligageschehen ein. Der ZAT startet sehr gut, nmlich mit einem 3:2 Sieg in Warschau. Es geht auch gut weiter, denn man kann zu Hause auch Gornik besiegen. Mit etwas Mut htte man auch in Krakau was mitgenommen, doch man wird in Posen auch mit den 6 Punkten zufrieden sein. 42 Punkte und Platz 4.
Cracovia Krakau: Zwei enorm wichtige Heimspiele standen an und man hat wirklich gemerkt, dass sich Cracovia auf das Schlimmste vorbereitet hat. Im Duell mit dem amtierenden Meister
gibt es einen satten 5:0 Erfolg. Da man auch noch Lubin 5 Dinger einschenkt, aber nur 4 bekommt, nimmt man die beiden Heimsiege mit groer Anstrengung mit. Auswrts war dann natrlich die Luft raus, sodass es bei den zwei Siegen bleibt. Mit 43 Punkten steht Cracovia auf Platz 3.
Pogon Stettin:2 Wochen in Folge nicht auf Platz 1, wann hat es das das letzte Mal gegeben? In Krakau kommt man gegen den Vizemeister ganz schn unter die Rder und wird mit 0:5 nach Hause geschickt. Zu Hause lief es dann genau andersherum und man lie Polonia keine Chance. Da man auch volles Risiko in Warschau geht, nimmt man auch da die 3 Punkte mit.
45 Punkte bedeuten Platz 2.
GKS Belchatow: Den perfekten ZAT konnte man sich schon nach dem ersten Spiel abschminken, doch der war eh nicht wirklich geplant. Mit 0:3 verliert man in Zabrze. Doch nun sollte es
wieder besser laufen und man konnte 4:2 gegen Wisla gewinnen. Da man dann auch noch sensationelle 3 Punkte aus Lubin entfhrt, lief die Woche sehr ordentlich und man konnte die Tabellenfhrung verteidigen. Mit 48 Punkten grt GKS von der Spitze.

Pokal Spieltag 5 und 6:
Gruppe 1:
Die Ausgangslage nochmal kurz erlutert. Stettin fhrt mit 9 Punkten, es folgen Gornik und Zaglebie mit 6 Punkten und Wisla hat 3 Punkte.
Spieltag 5:
Pogon - Gornik: Mit einem Sieg kann Pogon fr die nchste Runde planen, Gornik knnte mit einem Sieg punktgleich werden. In einem spannenden Spiel schenken sich beide Mannschaften nix und am Ende steht ein gerechtes 3:3 auf der Anzeigetafel. Dieses Ergebnis hilft irgendwie keinem so richtig. Pogon jetzt mit 10 Punkten, Gornik hat 7.
Wisla - Zaglebie: Wisla muss gewinnen, wenn man noch irgendeine Chance wahren mchte. Zaglebie knnte mit einem Sieg Richtung Ko-Phase schielen. Dieses Spiel war weniger spannend, da sich Zaglebie wohl auf andere Dinge fokussiert hat. Mit 3:0 geht das Spiel an Wisla und man ist nun punktgleich mit Zaglebie.

Gruppe 2:
Die Ausgangslage hier auch nochmal kurz beleuchtet. Lech fhrt mit 10 Punkten die Gruppe ab, es folgt Legia mit 6 Punkten. Auf Platz 3 steht Belchatow mit 4 Punkten und auf dem aktuell letzten Platz steht Cracovia mit 3 Punkten.
Spieltag 5:
Legia - Lech: Lech kann mit einem Punkt schon das Halbfinale buchen, Legia knnte ebenfalls einen groen Schritt dahingehend machen. Legia schafft es dieses Spiel zu dominieren und gewinnt am Ende deutlich mit 5:2. Somit bleibt Lech bei 10 Punkten und Legia rutscht mit 9 Punkten auf einen heran.
Cracovia - GKS Belchatow: Jetzt stehen beide Mannschaften ordentlich unter Druck, beide mssen gewinnen, um noch eine Chance zu haben. In einem spannenden Spiel schafft es das Heimteam sich durchzusetzen und gewinnt am Ende mit 5:3. Cracovia nun mit 6 Punkten, GKS ist ausgeschieden.

Gruppe 1: Spieltag 6
Gornik - Wisla: Beide mssen gewinnen, Wisla unbedingt und Gornik msste sonst auf Hilfe von Pogon in Lubin hoffen. Beide Teams geben gleich Vollgas und schenken sich richtig ein. Am Ende gewinnt tatschlich Wisla dieses Spiel mit 4:3 in Zabrze und schmeit damit Gornik sicher aus dem Pokal.Wisla hat nun 9 Punkte und muss schauen was in Lubin passiert.
Zaglebie - Pogon: Eines ist nun sicher, Pogon ist im Halbfinale, doch wer wird folgen, Zaglebie oder Wisla? In dieser Partie sprt man die Ausgangslage sehr deutlich, eine Seite will und muss, die andere will nicht und muss auch nicht. Mit 7:0 schickt Zaglebie den Titelverteidiger nach Hause und zieht damit ins Halbfinale ein. Somit haben nach diesem Spiel beide etwas zu feiern.

Gruppe 2: Spieltag 6
GKS - Legia: Eins war nun klar, fr GKS ging es um nix mehr und Legia braucht nur einen Punkt. Belchatow schenkt jedoch nicht ab und schafft es sich im letzten Spiel nochmal aufzuraffen. Mit 1:0 gewinnt man gegen Legia und beendet den Pokal positiv. Legia muss nun schauen, was in Posen passiert.
Lech - Cracovia: Lech ist damit durch und kann frei aufspielen, Cracovia bruchte einen Sieg, mglichst auch hoch. Cracovia konnte auch schnell in Fhrung gehen, doch dann war irgendwie die Kraft weg. Lech biegt das Ding noch um und gewinnt letztendlich mit 2:1. Somit ziehen Lech und Legia ins Halbfinale ein.

Remes Puchar Polski - ZAT 2

SVKOWEGER fr Polen am 07.07.2020, 12:16

Spieltag 3 und 4:
Gruppe 1:
Die Ausgangslage ist bekannt, alle Teams sind mit 3 Punkten in der letzten Woche gestartet. Wird es in dieser Woche auch so friedlich zugehen? Am 3. Spieltag fhrt der Titelverteidiger einen lockeren 2:0 Heimsieg gegen Lubin ein. Im zweiten Spiel geht es da schon etwas mehr zur Sache. Gornik will es in Krakau wissen und ballert 5 Dinger ins Netz. Da hatte Wisla nicht viel entgegegen zu setzen und am Ende steht ein 2:5 auf der Tafel.
Am 4. Spieltag sichert sich Pogon auch den zweiten Heimsieg. Am Ende etwas kanpper als im ersten Spiel, aber es gab ja auch mehr Gegenwehr. Mit 3:2 setzt an sich gegen Wisla durch und so knnten die Gegenstze nicht grer ein. Pogon mit der Maximalpunktzahl an diesem ZAT, Wisla geht komplett leer aus. Zaglebie konnte sein Heimspiel souvern mit 3:0 gegen Gornik gewinnen, sodass beide Teams mit 3 Punkten aus der Woche kommen. Nchste Woche wird sich dann entscheiden wer in die Ko-Phase einziehen kann.
Gruppe 2:
Auch hier ist die Ausgangslage bekannt, Lech und GKS mit 4 Punkten, Cracovia steht mit 0 Punkten schon ordentlich unter Druck, Legia hat 3 Punkte.
Am 3. Spieltag versucht Cracovia mit einem billigen Heimsieg die ersten beiden Spieltage vergessen zu machen. Dies gelingt berhaupt nicht, da Lech Beute gewittert hat und mit 3:1 den Dreier mitnimmt. Legia kann zu Hause gegen Belchatow mit 4:2 gewinnen und somit an GKS vorbeiziehen. Am 4. Spieltag rcht sich Cracovia fr den ersten Spieltag und gewinnt in Warschau mit 5:4. Lech kommt mit der selben Taktik wie gegen Cracovia und fhrt den vollen Lohn ein. Ebenfalls mit 3:1 gewinnt Posen in Belchatow und sichert sich schon fast das Ticket fr das Halbfinale.

ZAT Nummer 7 - was ist denn hier los?

SVKOWEGER fr Polen am 06.07.2020, 18:50

Wir starten schon in die Rckrunde und somit geht es langsam aber sicher wieder um alles. Die Pltze 1 - 7 trennen nur 4 Punkte, es ist also wirklich noch alles drin und es verspricht eine spannende Saison zu werden. Weniger spannend waren unsere Leistungen im EC. Was fr eine Enttuschung... in der Cl leisten sich unsere Vertreter einen NMR, was micht wirklich fassungslos zurcklsst. Es wird nun sehr schwer berhaupt noch im internationalen Wettbewerb zu verbleiben und das
wird uns immens Punkte kosten. In der Europa League sieht es etwas besser aus. Wisla konnte sein Heimspiel gewinnen und musste sich wirklich ganz schn strecken, am Ende hie es 5:4 gegen Budapest. Wenigstens wurde dann beim Auswrtsspiel das Torverhltnis geschont, sodass man im Moment auf Platz 4 verweilt. GKS konnte sich gleich einen Punkt in Zagreb erbeuten, auch wenn dieser Punkt sehr teuer war. Immerhin konnte das Heimspiel billig gewonnen werden und man
steht auf Platz 2 mit 4 Punkten gut da. Ich konnte mit Legia ebenfalls einen Heimsieg feiern und wurde von Darmstadt abgeschossen. Dank 2er NMR in der Gruppe wird es noch interessant wie sich das Gemenge entwickelt. Im Moment Platz 5. Ein kurzer Blick auf die Wm sei noch erlaubt, da wir dort immernoch zu dritt aktiv sind. Slowenien konnte sich unter El-Greco gegen Sdafrika durchsetzen,auch wenn es am Ende wirklich hauchdnn war. Swasiland mit Captain konnte sich ebenfalls hauchdnn gegen Thailand fr das Viertelfinale qualifizieren. Mein Gegner Liechtenstein sah sich von vornherein chancenlos und trat
gar nicht erst an. Dies fhrt dazu, dass mich einige Kollegen zum Favoriten ernennen und ordentlich Druck aufbauen... Druck den man nicht aufbauen muss, wenn man wei welches Duell nun im Viertelfinale ansteht... Slowenien - Bosnien, El_Greco - SVKOWEGER, da geht einem das Polenherz auf. Nun aber genug erzhlt, rein in den Start der Rckrunde.

Wie immer beginne ich mit den trainerlosen Teams. Hier hat sich nicht viel getan. Legia sammelt an diesem ZAT 3 Punkte ein und bleibt damit Letzter. LKS bleibt ohne Punkt, genau so wie Polonia. Somit sich der Abstiegskampf wieder etwas verschrft, nur eines ist jetzt schon klar, es wird ein Dreikampf.
Gornik Zabrze: Arek mit einem schweren ZAT, nur ein Heimspiel und dann muss man nach Lubin und Krakau. Zu Hause konnte man berzeugend 3:0 gewinnen, doch in Lubin wurde man knapp geschlagen. In Krakau sollte dann der Dreier her, doch am Ende steht da fr beide ein enttuschendes Unentschieden. 4 Punkte mehr macht 33 und Platz 7.
Wisla Krakau: Irgendwie kommt Christian J.Schmidt nicht so richtig in die Gnge. Vieles bleibt in dieser Saison glcklos und dies geht auch in dieser Woche weiter. Immerhin gegen Polonia konnte man sich noch wehren und den Heimsieg mit 4:3 eintten. In Warschau gegen Legia verlor man denkbar knapp und das Heimspiel ging bekanntermaen 3:3 aus. Ebenfalls 4 Punkte mehr macht 35 und Platz 6.
Lech Poznan: Baltic78 mit einer Heimspielwoche, welche gleich genutzt wird. Mit 4 bzw. 3 zu 0 wurden die Gegner nach Hause geschickt. Wenn man sich dann beim Vizemeister was getraut htte, wre es der perfekte ZAT gewesen, doch so bleibt man vorerst mit 36 Punkten in Lauerstellung, Platz 5.
Cracovia: Auch Cracovia hat eine schwere Woche hinter sich, das Pensum von Trainer El_Greco ist schon sehr ordentlich. Zwischen Polen und Slowenien nur am pendeln, doch die Leistung leidet nicht. Zum Glck muss man ab Samstag nicht mehr zur Nationalmannschaft und kann sich auf die Liga, EC und Pokal konzentrieren. In dieser Woche holt man solide 6 Punkte und steht nun bei 37 Punkten, Platz 4.
Zaglebie Lubin: MbContact gelingt in dieser Woche genau das, was man sich vorgenommen hat. In Lodz holt man sich den Dreier und zu Hause gewinnt man gegen Zabrze krfteschonend. Was wrde nur passieren wenn man sich auch in Stettin mal was trauen wrde? Mit 6 Punkten mehr hat man nun 37 Punkte auf dem Konto und steht auf Platz 3.
Pogon Stettin: Ist es denn zu fassen? Seit einer Ewigkeit steht Pogon nun schon auf der 1, doch nun ist der Platz an der Sonne weg. Waffenschmiede hat jedoch in dieser Woche nichts falsch gemacht, nur war halt einer noch besser unterwegs. Pogon schnappt sich den Heimdreier mit 4:3 und gewinnt wie immer 1:0 gegen Lubin. Mit 6 Punkten mehr hat man nun 39 auf dem Konto, Platz 2.
GKS Belchatow: Das ist ein Ding, mit berragenden 9 Punkten aus den 3 Spielen schnappt sich Captain die Tabellenfhrung. Nicht nur bei der Wm luft es herausragend, nein, nun auch in der Liga. Den Vizemeister schickt man mit 4:0 nach Hause, in Warschau gewinnt man 3:1 um dann den Spieltag mit einem 3:2 gegen Legia zu krnen. 42 Punkte bedeuten Platz 1.


Remes Puchar Polski

SVKOWEGER fr Polen am 30.06.2020, 07:24

Der Startschuss in die Pokalsaison 20/2 ist gefallen und der Verband hofft auf einen spannenden Wettbewerb. Da die Anpassung der Regeln einen groen Aufwand darstellt, habe ich euch wieder per Mail daran erinnert. Das TK muss fr den gesamten Wettbewerb reichen, es gibt keine Boni. Im Halbfinale trifft der 1. auf den 2. Mehr gibt es nicht zu sagen, deshalb rein in den ersten ZAT.

Gruppe 1:
Am ersten Spieltag knnen sich die Heimteams durchsetzen. Gornik schlgt Lubin mit 3:0 und auch Wisla lsst dem Meister und Pokalsieger keine Chance, am Ende steht es 5:0.
Am zweiten Spieltag war da schon mehr Pfeffer drin. Wisla mchte in Lubin mal anklopfen, doch die Tr bleibt zu. Zaglebie sichert sich die ersten 3 Punkte mit einem 4:2. Pogon stand jetzt schon ein bisschen unter Druck, doch 2 Auswrtsspiele zum Start stellen auch ein hartes Programm dar. Pogon gelingt ein 3:1 Erfolg in Zabrze. Somit stehen alle Teams mit 3 Punkten da.

Gruppe 2:
Am ersten Spieltag gab es gleich zwei Hammerbegegnungen. Lech Poznan bekam es mit GKS zu tun und es gab gleich ordentlich Feuer. Am Ende wurde es fr beide teuer, jedoch war der Ertrag eher Mau. Mit 4:4 endet diese Partie und man teilt sich die Punkte. Cracovia bekam es mit Legia zu tun und hatte so einen Interimstrainer vor der Brust. So richtig wei man da nie was einen erwartet, doch das es so dicke kommt... Legia gewinnt in Krakau mit 4:3 und springt an die Tabellenspitze.
Am zweiten Spieltag ging es dann etwas ruhiger zu. Zwei sichere Heimsiege von Lech und GKS stehen am Ende auf dem Zettel.
Somit bernimmt Lech mit 4 Punkten die Tabellenfhrung, Cracovia ist ohne Punkte Letzter.

ZAT Nummer 6 - Die Hinrunde ist durch...

SVKOWEGER fr Polen am 29.06.2020, 19:45

Da sind schon wieder 6 Wochen ins Land gegangen, keine Ahnung ob nur mir das so geht, aber die Zeit verrast. Bei Torrausch sind die meisten gerade richtig gut beschftigt,da neben dem normalen Ligabetrieb, auch der Pokal, der Ec und andere Dinge anstehen. Schn ist, dass eure Zeitungsbeteiligung mal wieder sehr hoch ist und auch die Doppelbelastung mit Pokal und Liga niemanden zu stressen scheint. Im Ec startet morgen Lech Poznan und Gornik Zabrze in die Qualifikation fr die Champions League. Wir drcken die Daumen! In den Europa League Playoffs sind morgen dann schon 3 Teams am Start. Neben GKS, die sich in der Quali durchsetzen konnten, starten nun auch Wisla und Legia im EC. Auch hier drcken wir natrlich die Daumen und auch ich hoffe Legia ordentlich vertreten zu knnen, um Punkte fr uns einzusammeln. Die Losfee hat leider direkte Duelle mit den Englndern unterbunden, da mssen wir das eben auf spter verschieben. Ein kurzer Blick in die WM Endrunde sei mir auch noch gegnnt. "Wir" drei polnischen Vertreter haben uns durch unsere Gruppen gekmpft und haben alle das Viertelfinale erreicht.Slowenien bekommt es mit Sdafrika zu tun, Swasiland trifft auf Thailand und ich (Bosnien) habe Liechtenstein vor der Brust. Der weitere Weg ist vorgegeben, sodass kein polnisches Finale mglich ist, ganz im Gegenteil, schon in der nchsten Runde wrden wir uns eliminieren und auch im Halbfinale wre dann ein polnisches Duell angesagt. Doch nun genug von den anderen Turnieren, gehen wir in die Liga. Fr alle die auf den Pokal warten, ich wrde gerne den Pokal auf den Dienstag verschieben, da ich dort arbeitstechnische Kapazitten habe und wir so die Liga und den Pokal getrennt betrachten knnen. Fr euch bedeutet dies, 2 Texte zum lesen,2 Tage mit Spannung, online geht der Pokal dann schon Vormittag. Ich hoffe dies ist in eurem Sinne, die Termine wrde ich dahingehend noch anpassen.

Die trainerlosen Teams hatten es wie immer nicht leicht. Legia bleibt letzter weil sie nur eines ihrer beiden Heimspiele gewinnen knnen.
Polonia ergeht es ebenso, nur ein Heimdreier an diesem ZAT. LKS bleibt das erfolgreichste Team ohne Trainer. 2 knappe aber verdiente Heimsiege werden in dieser Woche eingesammelt. Somit bleibt man auf Platz 8 und lsst die Konkurrenten um den Abstieg als aussehen.
Gornik Zabrze: Gornik hat sich diese Woche viel vorgenommen, nach oben sollte es gehen. Der ZAT startete auch gut, zwar nicht optimal, doch einen Punkt beim Vizemeister nimmt man noch gerne mit. Zu Hause konnte man dann locker gewinnen und nun fehlte also noch das i-Tpfelchen in Lodz. Doch LKS machte den Spa nicht mit und lie Gornik mit 3:4 abblitzen. Mit 29 Punkten steht Gornik auf Platz 7.
Lech Poznan: Lech mchte an diesem ZAT die volle Beute einfahren und hat richtig einen raus. Doch in Warschau geht man trotz 3er Tore am Ende mit leeren Hnden nach Hause. In den darauffolgenden Partien nimmt man jedoch die volle Punktzahl mit und hat nun 30 Punkte auf dem Konto, Platz 6.
Wisla Krakau: Wisla mit zwei Heimspielen an diesem ZAT und diese wurden auf unterschiedliche Weise begangen. Legia konnte man 4:1 weghauen, whrend man sich gegen Pogon ein 1:0 rauswrgt. Am Ende ist die Ausbeute aber identisch, nmlich 6 Punkte. Mehr kam in Belchatow nicht aufs Konto, sodass man mit 31 Punkten berwintert, Platz 5.
Zaglebie Lubin: Nach den strmischen letzten Wochen wollte Lubin es etwas ruhiger angehen lassen. Auswrts stand man voll auf der Bremse und versuchte gar nicht erst etwas zu reien. Wenn man sich die Ergebnisse anschaut, wird man sich da etwas rgern. Wenigstens konnte man zu Hause einen sicheren Sieg einfahren, sodass man mit 31 Punkten auf Platz 4 steht.
Cracovia Krakau: Da ist er, der erste Punktverlust zu Hause. Am Ende heit es gegen Zabrze nur 2:2 und die weie Heimweste ist dahin. In Posen hatte man auch nix zu lachen. Wenigstens konnte man Legia ordentlich einen einschenken und mit 4:1 aus dem eigenen Stadion ballern. Mit 31 Punkten beendet man die Hinrunde auf Platz 3.
GKS Belchatow: Beflgelt von den letzten Wochen, wollte man jetzt in Belchatow mit minimalem Aufwand die groen Ertrge einfahren. Zu Hause gelingt das auch vllig und man nimmt gegen Wisla und Lubin die vollen Punkte mit. In Stettin reichen aber 2 geschossene Tore nicht, sodass es bei 6 Punkten bleibt. Mit 33 Punkten steht man auf Platz 2 nach der Hinrunde.
Pogon Stettin: In Stettin war man auch erstmal aufgrund der letzten Ergebnisse zufrieden und lie es zum Abschluss der Hinrunde ruhig angehen. Neben 2 Auswrtsniederlagen gab es aber den sicheren Heimdreier, sodass man als Tabellenfhrer "berwintert". Mit 33 Punkten grt man weiter von der Spitze...doch diese ist nun nur noch geteilt.

Kleiner Blick auf die Statistik:
Mit Gornik, Pogon, Lech und Belchatow sind noch 4 Teams zu Hause unbefleckt. Cracovia bte die weie Weste in dieser Woche ein...
Auswrts luft es bisher noch nicht rund... LKS und Polonia konnten erst einen Punkt einfahren. Aber in der Statistik bekleckert sich keiner mit Ruhm.
Den erfolgreichsten Angriff stellt Gornik mit 46 Buden.
Die beste Abwehr hat der Meister aus Stettin, nur 23 Gegentore.
Die schlechteste Abwehr steht in Warschau, Legia mit unglaublichen 57 Gegentoren.
Den schlechtesten Sturm hat Polonia, sie konnten nur 30 mal jubeln.
In unseren brisanten Duellen...auch Derbys gennant sieht es folgendermaen aus.
Das Warschauer Derby ist zurzeit ausgeglichen... beide Teams konnten ein Spiel gewinnen.
Im Krakauer Derby fhrt ganz klar Cracovia, 2 Siege und 7:1 nach Toren, da wird man bei Wisla sicherlich klrungsbedarf haben.

ZAT Nummer 5 - immer weiter...

SVKOWEGER fr Polen am 22.06.2020, 19:07

Wir nhern uns so langsam dem Ende der Hinrunde und in der Liga ist ein klarer Trend erkennbar. Whrend der Kampf um die Meisterschaft hoffentlich lange spannend bleibt, ist der Kampf um den Abstieg einer klarer Dreikampf. Doch dazu spter mehr. Schauen wir erstmal nach Belchatow und die Quali fr die Europa League. In den ersten beiden ZAT lief es fr GKS sehr ordentlich und man steht vor dem heutigen entscheidenden ZAT auf Platz 1 und hat trotzdem noch ordentliche Reserven. Ich bin berzeugt, dass Captain das Ding nach Hause schaukelt und in die Playoffs einziehen kann. Ein kurzer Blick sei
auch auf die Wm Endrunde erlaubt. Swasiland, ebenfalls trainiert von Captain steht auch in seiner Wm Gruppe auf 1 und hat gute Karten frs Weiterkommen. Slowenien unter Trainer El_Greco befindet sich im Moment auf dem undankbaren dritten Platz, jedoch in klarer Lauerstellung. Gegen die Inselstaaten mssen nun aber Punkte her. Ich konnte mit Bosnien meine Minichance erhalten und muss nun in den letzten beiden Spielen zusehen, noch irgendwie an der Konkurrenz
vorbeizukommen. Mal sehen was ich dazu in der nchsten Woche berichten kann. Nun aber rein in die Liga und wie immer mit den...

...trainerlosen Teams. Da diese auch die Pltze 10 - 8 ausmachen kann ich das gleich kurz zusammenfassen. Legia sammelt 4 Punkte und Polonia nur einen, sodass beide Warschauer Teams nun punktgleich auf den letzten Pltzen dastehen. Mit 5 Punkten Rckstand auf LKS knnte aus dem Dreikampf auch schnell ein Warschauer Zweikampf werden. Die nchsten Wochen werden zeigen, wie es weitergeht. Auch Dimitry konnte nicht als "Pokaltrainer" fr Legia engagiert werden und er schaut mit groer Sorge auf seinen Exverein. Ich suche also immer noch einen Interim fr Legia.

Lech Poznan: Lech hatte keine einfache Woche, immerhin standen zwei Auswrtsspiele an. Da man diese auch nicht mit der grten Motivation anging, konnte da auch nix geholt werden. zu Hause fuhr man einen billigen Heimsieg ein, sodass der ZAT so verlief wie man sich das in Posen gewnscht hat. 24 Punkte sind auf dem Konto, Platz 7.
Wisla Krakau: Uff, so beginnt der ZAT, so geht er weiter und so endet er. Uff, das Derby geht an Cracovia und das auch noch zu Hause mit 1:2. Uff, der Angriff in Warschau fhrt nur zu einer Punkteteilung, am Ende 4:4 gegen Polonia. Uff, das Heimspiel gegen Lodz konnte gerade so mit 4:3 gewonnen werden. Somit steht man mit 25 Punkten auf Platz 6.
Gornik: Zabrze hat ebenfalls eine harte Woche hinter sich und diese ging so einigermaen in Ordnung. Das 0:1 in Lubin ist sicher bitter, aber eben noch verkraftbar. Was weh tut, ist das 4:4 in Warschau. Die trainerlosen Teams lassen sich wirklich nicht so leicht besiegen. Zu Hause konnt man dann aber die Woche noch vershnlich mit einem Sieg gegen Posen beenden. Mit 25 Punkten steht man auf Platz 5.
GKS Belchatow: Was fr eine Woche fr Captain, ob EC, WM oder in der Liga, es luft richtig gut. Manche sind von der Belastung genervt und lassen wichtige Punkte liegen, Captain nutzt den Flow und ballert sich durch alle Wettbewerbe. 3:1 gegen Polonia und 3:2 gegen Legia, die Warschauer-Duelle liefen optimal. So konnte man dem dritten trainerlosen Team auch noch einen reinhauen und mit 4:3 gegen LKS gewinnen. Der perfekte ZAT sorgt fr gesamt 27 Punkte und Platz 4.
Cracovia: Nadelstiche... sie sind wichtig und mssen sitzen. Ansonsten kosten sie Kraft, bringen aber wenig. Im Derby sa der Nadelstich komplett. Mit 2:1 gewinnt man beim Stadtrivalen. Zu Hause reicht dann gegen den Meister eine konzentrierte Vorstellung zum 2:0 Sieg. In Lubin gab es nix zu holen und man verlor mit 2:4. 6 Punkte mehr ergibt am Ende 27 und Platz 3.
Lubin: Zaglebie bringt in dieser Woche die Heimspiele souvern durch und sammelt 6 Punkte ein. Somit bleibt man auch in dieser Woche erste Verfolger von Pogon und kann auf den Herbstmeistertitel schielen...
Pogon: Wird es langsam langweilig da oben? so langweilig, dass man sogar schon auf Pressearbeit verzichten kann? Zwei sichere Heimsiege sorgen fr 6 Punkte und lassen weiterhin den Platz an der Sonne zu. Mit 2 Punkten Vorsprung geht man nun in den letzten ZAT der Hinrunde.

ZAT Nummer 4 - weiter gehts

SVKOWEGER fr Polen am 15.06.2020, 18:53

Liebe Polen,
nun ist also auch der 4. ZAT gespielt und wir gehen straff auf den Sommer zu. Geschenkt wird sich in Polen natrlich weiterhin nichts und so gab es auch in dieser Woche einige Auswrtsangriffe. Einigen fehlte die letzte Konsequenz, andere wiederum kamen damit durch. Doch dazu spter mehr. Zuerst mchte ich kurz auf den EC schauen. Dank eines Fehlers in der Auslosung mussten alle Ergebnisse der Europa League annuliert werden und sogar neu gelost. GKS hatte einen richtig guten Start hingelegt und musste sich neu orientieren. Dies gelang meiner Meinung nach noch besser als beim ersten Mal. Mit weniger Krafteinsatz wurden trotzdem 6 Punkte eingefahren und der Einzug in die EL Playoffs sollte nur noch eine Formsache sein. Trotz diesem guten Ausblick muss man beim Sturm auf Platz 1 und damit auf England wohl erstmal realistisch in die 5 Jahreswertung schauen und da geht es wohl eher darum nicht auf Platz 3 abzurutschen. Uns bricht ein legendres 15 Punkte-Jahr weg und so wird der Blick erstmal nach unten zu richten sein, statt nach oben. Da sichert ihr euch eben die Titel, auch kein Problem, der Rest kommt dann von ganz allein. Kleiner Blick auf unsere WM-Teilnehmer. Captain mit Swasiland fuhr am ersten Spieltag der Endrunde ein 1:0 ein. Im zweiten Spiel gab es 0:5, sodass man nun erstmal auf Platz 3 steht, jedoch mit groen Reserven. Der Titelverteidiger El-Greco mit seinen Slowenen musste sich einem Angriff der Cayman-Inseln erwehren, was mit 5:4 auch gelang. Auf den Malediven gab es auer einem Sonnenbrand nix zu holen, sodass auch
unser 2. Vertreter auf Platz 3 zu finden ist. Zum Abschluss noch meine Wenigkeit, in Marokko konnte ich mit meinen Bosniern nix holen und zu Hause ging das Spiel gegen Nordmazedonien in die Hose. 0 Punkte und Platz 4 sehen jetzt nicht unbedingt gut aus. Unser Pokal wurde letzte Woche ausgelost und kommt heute Online. Der Modus ist erstmal der Gleiche wie letztes Jahr, sodass euer TK wieder fr den gesamten Wettbewerb reichen muss. Die Gruppen versprechen ordentlich Spannung und ich bin gespannt wer den Titel in diesem Jahr holen kann. Fr Legia Warschau werde ich noch einen geeigneten Kandidaten finden.
Nun aber rein ins Ligageschehen und ich beginne wie immer mit den trainerlosen Teams.
Da kann ich gleich mit Legia starten. In Warschau geht nmlich alles in die Hose und auch in dieser Woche schafft man nicht einen einzigen Punkt zu holen. Zu allem berfluss geht das Warschauer Derby auch noch verloren, somit bleibt man mit 6 Punkten auf Platz 10. LKS holt in dieser Woche immerhin 4 Punkte und kann sich ein Vorsprung auf den
Abstiegsplatz erarbeiten. Mit 10 Punkten steht man auf Platz 9. Polonia holt den Derbysieg und einen Punkt zu Hause gegen LKS. Somit ebenfalls nochmal 4 Punkte auf Legia gutgemacht und sie stehen mit 14 Punkten auf Platz 8.
GKS Belchatow: GKS mit einer schwierigen Woche, die sogar noch komplizierter werden sollte also ohne hin schon gedacht. Erst hagelte es ein 0:5 in Zabrze und in Krakau gab es auch ein 0:4. So sollte zumindest das Heimspiel klargemacht werden und das wurde knapp, sehr knapp, doch am Ende stand ein 4:3 auf der Anzeigetafel. Mit 18 Punkten steht man auf Platz 7.
Wisla: Die Krakauer auch mit einer harten Woche, es ging nach Lubin und Posen und zu Hause schaute Gornik vorbei. In Lubin gab es nix zu holen und zu Hause musste man sich ganz schn wehren, Gornik wollte was mitnehmen, blitzt aber mit einem 3:5 ab. Der angepeilte punktgewinn in Posen ging daneben, sodass am Ende nur 3 in dieser Woche auf das Konto wandern, mit 21 Punkten steht man nun auf Platz 6.
Lech: 2 Heimspiele und nach Belchatow, da sollte was gehen. Zu Hause konnte man beide Spiele gewinnen und sich die 6 Punkte einstreichen, doch in Belchatow gab es trotz 3er Tore nix zu holen. 21 Punkte bedeuten Platz 5.
Cracovia: Der Dauerpendler reist sich gerade die Hacken wund und sammelt Bonusmeilen ber Bonusmeilen. In dieser Woche konzentriert man sich wiede voll und ganz auf seine Heimspiele und diese gehen auch glatt durch. Mit etwas Mut wren auch 9 Punkte in dieser Woche mglich gewesen, aber 6 Punkte mehr ergibt gesamt 21 und Platz 4.
Zabrze: Gornik mit einer Hammerwoche, die Gegner lauten Belchatow, Wisla und Pogon. Mehr geht fast nicht. Arek hat seine Truppe auch sehr ordentlich eingestellt und wollte in diesen Topspielen auch einiges zeigen. GKS und Pogon wurden zu Hause ordentlich verhauen und so holt man sich schon beide Heimdreier. In Krakau sollte dann der perfekte ZAT geholt werden, doch Wisla hat die Sache geahnt und der Angriff ging ins leere. Gornik steht nun mit 21 Punkten auf Platz 3.
Zaglebie: Lubin spielt bisher eine sehr ordentliche Saison und auch in dieser Woche gibt es nix zu meckern. Wisla wurde zu Hause ordentlich verhauen und sogar in Warschau noch ein Dreier eingefahren. Nur in Stettin lie man es ruhig angehen und schonte ab. Mit 22 Punkten steht Lubin im Moment auf Platz 2.
Pogon: Wieder eine gute Woche fr Pogon und Trainer Waffenschmiede, in Warschau lie man es krachen und holte sich vllig verdient 3 Punkte. Zu Hause konnte man easy gegen Lubin gewinnen und so war die Beute schon eingefahren. In Zabrze lie man es dann ruhig ausklingen und dank solider 6 Punkte bleibt man auch in dieser Woche auf Platz 1.

ZAT Nummer 3 - Hohe Belastung

SVKOWEGER fr Polen am 08.06.2020, 17:48

Liebe Polen,
nun ist also Woche Nummer 3 vorbei und so langsam kommt alles wieder in die Gnge. Neben dem normalen Ligaalltag kommt fr manche auch die EC-Belastung/Belohnung hinzu. In der CL schauen wir erstmal noch zu, doch in der EL startet mit Belchatow unser erster Verteter in der Qualifikation. Die Mission Platz 1 beginnt also Morgen. Auch in der Wm Quali kam es nun zum letzten Spieltag. Ich gratuliere ganz herzlich El_Greco und Captain zum Einzug in die Endrunde. Leider hat es unser Vertreter Christian J.Schmidt nicht geschafft, doch er hat Polen trotzdem wrdig vertreten. Ungewohnt ruhig ging es in dieser Woche in unserer Zeitung zu. Ich hoffe das sich dies schnell wieder ndert und wir zu alter Beteiligung zurckkehren, immerhin haben sich bis kurz vor Redaktionsschluss doch noch ein paar Artikel eingefunden. Nun aber genug der Vorworte und rein in den 3. ZAT.
Unsere trainerlosen Teams geben sich keinesfalls auf. Doch so richtig funktionieren will nix. Legia wollte zwar nur zu Hause was reien, dies aber auch nicht mit letzter Konsequenz. Am Ende stehen 3 Niederlagen auf dem Tablett und damit weiterhin der letzte Platz. LKS wollte in dieser Woche richtig was reien, fllt aber knppelhart auf die
Nase. Zwei Mal ging man auswrts trotz drei geschossener Tore als Verlierer vom Platz und auerdem wurde man noch zu Hause mit 2:3 abgewatscht. 0 Punkte und weiterhin Vorletzter. Polonia war die erfolgreichste trainerlose Mannschaft und kann so im Abstiegskampf etwas aufatmen. Mit 4 Punkten schafft man sich ein kleines Polster auf die Konkurrenz, Platz 8.

GKS Belchatow: GKS wollte in dieser Woche nur eines, zu Hause einen billigen Sieg holen und damit ordentlich Krfte sparen. Dieser Plan geht voll auf und somit holt man sich die gewnschten 3 Punkte. Mit 15 Punkten steht man auf Platz 7.
Cracovia: Die Truppe aus Krakau punktet weiterhin zu Hause sehr sicher und holt sich auch in dieser Woche zwei wichtige Heimsiege. Da gegen Zabrze eh wenig zu holen gewesen wre, luft die Woche fr Cracovia eher ruhig ab und man steht nun bei 15 Punkten und Platz 6.
Lech Poznan: Mit zwei Heimspielen vor der Brust agiert es sich etwas gelassener als mit zwei Auswrtspartien. Gegen beide Truppen aus Warschau reichen am Ende jeweils 3 Tore um am Ende mit dem vollen Ertrag dazustehen. 6 Punkt mehr bedeuten ebenfalls 15 in der Endabrechnung und Platz 5.
Gornik Zabrze: Gornik bentigt einen hohen Kraftaufwand fr seine punktgewinne zu Hause, doch immerhin wird es eben auch belohnt. Mit 9 Toren holt man sich 6 Punkte und zumindest im Spiel gegen LKS war der hohe Einsatz auch ntig. Den Konkurrenten aus Krakau schenkte man richig einen ein und spielt damit einen soliden ZAT. 15 Punkte bedeuten Platz 4.
Zaglebie Lubin: Es sollte der Angriff auf die Spitze werden, zu Hause wie auswrts wollte man der Konkurrenz zeigen wo der Hammer hngt. Dieser Plan ging auch fast auf. Aber eben nur fast, ausgerechnet das trainerlose Team aus Warschau macht einen kleinen Strich durch die Rechnung. Am Ende sind es statt 9 "nur" 7 Punkte geworden, damit springt man mit gesamt 16 Punkten auf Platz 3.
Wisla: Eine schwierige Woche fr Wisla, dennoch eine gelungene... Zu Hause konnte man Belchatow vom Platz ballern und auswrts gelang ein Sieg in Warschau. Die Niederlage im Topspiel ist damit zu verdauen. Mit 18 Punkten ist man punktgleich mit dem Tabellenfhrer und steht auf Platz 2.
Pogon: Pogon zeigt mal wieder Nschen und damit auch, warum man so erfolgreich ist. LKS hatte sich etwas vorgenommen, blitzt aber mit einem 3:4 ab. In Belchatow verliert man knapp, um dann im Spitzenspiel gegen Wisla wieder eine Topleistung rauszuhauen. 6 Punkte verteidigen die Tabellenfhrung und man hat nun 18 Punkte gesammelt.

POKAL - Auslosung
Soeben wurde auch die Gruppenphase des Remes Puchar Polski ausgelost. Der Pokal wird wieder in 2 Gruppen abgehalten, die Quali fllt dieses mal weg und alles wird demnchst online gestellt. Fr euch zur Info, dass sind die Gruppen:
Gruppe 1:
Pogon Stettin
Gornik Zabrze
Zaglebie Lubin
Wisla Krakau

Gruppe 2:
Lech Poznan
Legia Warschau
Cracovia Krakau
GKS Belchatow

Diese Gruppen wurden mit dem Auslosungstool ausgelost!

ZAT Nummer 2 - nichts ist uns heilig...

SVKOWEGER fr Polen am 01.06.2020, 20:25

Liebe Polen,
auch zu Pfingsten stehen wir wieder bereit und lassen die polnische Liga hochleben. Die Zeitungsaktivitt liegt bei 80%, was einfach berragend ist. In der letzten Woche wurde hierbei noch von einigen korrupten Machenschaften gesprochen, bzw. blieb einiges unausgesprochen, in dieser Woche wurde keine weitere dreckige Wsche gewaschen und wir schauen in den Ligaalltag. So ging es fr einige bei der WM weiter, was zustzlichen Reisestress bedeutet, in der Liga musste gespielt werden, Pfingsten bestritten, Nachrichten geschaut, die Buli verfolgt, oder auch nicht verfolgt werden usw. so luft es weiter und wir schauen auch bald wieder gespannt auf die Ergebnisse der Polen im EC. Glckwunsch nochmal an Christian J.Schmidt, er hat mich berholt und in Belchatow ist man sich jetzt erst ber sein Erbe bewusst geworden,aber kein Problem, ich habe auch ein paar Pnktchen mit Lech Poznan geholt ;)
So nun aber rein in der ZAT Nummer 2, auswrts wurde ganz schn reingeleuchtet, manchmal erfolglos manchmal erfolgreich...aber lest selbst:
Ich fange mal wieder mit den trainerlosen Teams an:
Legia steht im Moment auf dem letzten Platz, es ist eine Schande was aus dem groen Namen geworden ist, immerhin wird Legia auch bald im EC antreten, man muss sich groe Sorgen machen. LKS hab ebenfalls 6 Punkte auf dem Konto und steht im Moment auf Platz 9. Polonia steht ebenfalls mit 6 Punkten da und kann sich immerhin damit trsten vor dem groen Stadtrivalen zu stehen. Platz 8.

Zaglebie Lubin: Zu Hause gab es ein schmutziges 1:0 gegen Lech, doch nun kommen wir zu den weniger schnen Ergebnissen. In Zabrze wurde man mit 0:5 vom Platz geschossen und auch der obligatorische Angriff auf Krakau ging dieses Mal in die Hose. In einem denkwrdigen Spiel ging man mit einem 4:5 von Platz. 9 Punkte und Platz 7.
Lech Poznan: Lech verlebt einen ganz entspannten ZAT. Beide Heimspiele werden dank keiner Gegenwehr mit 2:0 gewonnen. Auswrts wollte man selbst nichts riskieren und so bleibt es bei 6 Punkten mehr, macht 9 gesamt und Platz 6.
Cracovia: Ein guter ZAT fr Cracovia in dieser Woche, erste dieser krasse Derbysieg gegen Wisla mit 5:0 und dann kam da ja noch Lubin. Traditionell wolte Lubin da was mitnehmen, fiel dieses Mal aber auf die Nase, 6 teure, aber wohlverdiente Punkte zu Hause sorgen fr 9 gesamt und Platz 5.
Zabrze: Gornik investiert 9 Tore zu Hause und erntet dafr auch sichere 6 Punkte. In Posen verliert man mit 0:2 und sammelt so 6 Punkte in dieser Woche ein. Mit ebenfalls 9 Punkten steht man auf Platz 4.
Wisla: Wieder mal wurde man derbe vom Stadtrivalen vermbelt, die Fans sind nicht dafr bekannt dies zu verzeihen, doch wenn man in den restlichen Spielen souverne Siege einfhrt kann man sich immerhin damit trsten vor Cracovia zu stehen. Es war ja nur das erste Derby in dieser Saison, mit 12 Punkten steht man auf Platz 3.
Pogon: Der Meister geht es wieder offensiv an und sammelt weiter seine Punkte ein. Zu Hause lie man dem Vizemeister keine Chance und in Lodz holte man sich ein 4:3 Auswrtssieg. Mit 6 Punkten mehr hat man 12 auf der Habenseite und steht auf Platz 2.
GKS: Da tritt jemand sein Erbe an ;) GKS wollte in dieser Woche richtig was reien, doch es gelang nur zu 2/3. Der Angriff auf Warschau ging leer aus, zu Hause konnte man knapp gewinnen und dann seinen 2. Angriff auf Warschau erfolgreich gestalten. 12 Punkte sorgen fr die Tabellenfhrung.
Blick auf die WM:
El_Greco mit Slowenien steht kurz vor dem Einzug zur Weltmeisterschaft. Mit 8 Punkten steht man auf Platz 1 in Gruppe 3 und hat alle Trmpfe in der Hand. Fr Christian luft es leider nicht so wie geplant. Zwar gelang der Sieg in Frankreich, doch leider holte eben diese Truppe auch einen Sieg in Polen. Mit 3 Punkten steht man auf dem letzten Platz und sieht auf krftetechnisch nicht gut aus. Ich stehe mit Bosnien auf Platz 2 in der Gruppe 1, mal sehen ob es am Ende reicht.
Swasiland mit Captain steht mit 12 Punkten auf Platz 1 und hat das Ticket zur Wm bereits gebucht, herzlichen Glckwunsch!

ZAT Nummer 1 - schwierige Zeiten

SVKOWEGER fr Polen am 25.05.2020, 20:04

Liebe Polen,
herzlich Willkommen zurck und ich hoffe ihr habt die Auszeit ein bisschen nutzen knnen. Auszeit ist gut gesagt, dank Corona gab es vermutlich wichtigere Dinge als Torrausch. Doch hier kann man sich einmal die Woche mal eine kleine Ablenkung verschaffen und sich ber Ligaleiter, Ergebnisse des eigenen Teams, Ergebnisse der anderen Teams, oder andere Dinge aufregen. Natrlich ist die Entwicklung der Liga bedenklich, aber nicht aussichtslos. Wir haben eine lebendige Zeitung, erfolgreiche Trainer, eine spannende Liga und viele EC-Pltze. Ich bin mir sicher, dass wir die Liga auch wieder etwas voller bekommen. Doch da dies anscheinend kurzfristig nicht eintreten wird,war die Reduzierung der Liga ein wichtiger Schritt und die Mehrheit hat diese Entscheidung ja auch mitgetragen. Ich werde jedenfalls alles dafr tun meine Aufgaben so gut und strungsfrei wie mglich zu erledigen, um euch den grtmglichen Spa an Torrausch zu gewhrleisten. Wer diesen nicht mehr versprt, wird nicht gezwungen hier dabei zu sein...und aus der Presse lese ich da auch kaum Bedenken. Dementsprechend wrde ich jetzt die Worte aus Krakau aufnehmen und eher den Zusammenhalt beschwren,lasst uns wieder die Nummer 1 in der Torrauschwelt werden! Fr eine war die Pause gar nicht so lang, denn sie nahmen an der Weltmeisterschaftsquali teil. Mit Christian J.Schmidt fr Polen,Captain fr Swasiland und ElGreco als Titelverteidiger mit Slowenien waren/sind 3 dabei, plus meine Wenigkeit mit Bosnien-Herzegowina. Ich zhle mich jetzt mal einfach dazu, sind wir 3 im europischen Qualigeschft auch in die Qualirunde Nummer 2 eingezogen. Polen als 4., Bosnien als 3. und Slowenien als 2. ihrer Gruppen. Auch Swasiland konnte sich als Gruppendritter in Afrikas ersten Runde durchsetzen und steht im Moment auf Platz 1 in ihrer Gruppe. Die polnischen Vertreter sind also gut unterwegs und geben schon einmal einen Vorgeschmack auf die knftige Europacupsaison ab.
Nun aber endlich rein in den ersten ZAT.
Mit Spannung wird er erwartet, man fiebert, man hofft, man betet. Wird der eigene Plan aufgehen? Wird man gleich einen guten Start hinlegen? Wird die Taktik richtig gewhlt sein? Ich mache es heute mal kurz und werde mich dann nchste Woche wieder genauer auf die Liga strzen, aber was soll man sich hier aus den Fingern saugen, wenn es eigentlich nichts zu berichten gibt. Wie in der Formel 1, einen Start-Ziel-Sieg spannend zu reden habe ich nicht so richtig Lust, von daher sei folgendes zusammengefasst.
Alle Teams gewinnen ihr Heimspiel. Es gab insgesamt in allen Partien zusammen 2 Auswrtstore, diese wurden von den trainerlosen Teams geschossen. Das trainerlose Warschauer Derby geht vorerst an Legia. Christian J.Schmidt springt in der ewigen Tabelle an mir vorbei und steht nun auf Platz 3, hinter den Legenden Floyd und El Greco. Glckwunsch dazu. Um auf den nchsten Platz zu kommen fehlen nur noch knapp 500 Punkte ;)
Nchste Woche dann wieder in gewohnter Form. Vielen Dank fr die hohe Zeitungsbeteiligung!