Ekstraklasa


Willkommen in Polen! Es gibt wohl kaum ein Land, dessen Menschen den Fussball so sehr lieben. Doch eines ist sicher: Der Fussball hat unter den 38 Millionen Einwohnern einen besonderen Stellenwert. Wenn du die Atmosphäre in Polens Liga erleben willst, geh gleich zur Anmeldung und schau, ob in Polen noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Polen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Zum Abschluss der Saison

Chevalier de Chabernack fr Polen am 06.08.2017, 10:41

Der neue Meister der Saison 2017-2 steht fest. Es ist Wisla Krakw. Schon vor den letzten drei Spieltagen stand es eigentlich schon fest, dass der Titel nach Krakau an die Mannschaft von Coach C.J. Schmidt gegen wrde. Der Vorsprung des Vereins betrug dort bereits sechs Punkte und das bessere Torverhltnis versprach diesbzgl. guter Dinge zu sein. Gratulation an dieser Stelle an den neuen Meister.
Den zweiten Platz, und damit den Vizemeistertitel, sicherte sich Cracovia Krakw. Das bedeutet wohl, dass in Krakau in den nchsten Tagen ordenltich gefeiert wird. Cracovia war zwar lange Zeit in der Tabelle eher im Mittelfeld zu finden, aber das war wohl die Tatik von Coach T. Wesenberg - Krfte sparen und zum Ende hin voll durchstarten. Es hat funktioniert.
Zwar punktgleich mit Legia Warszawa, aber dank des besseren Torverhltnisses wurdde Zaglebie Lubin Dritter. Lubin ist immer ein Kandidat fr die oberen Pltze in der Tabelle. Nicht umsonst ist die Mannschaft unter Coach Floyd schon einige Male Meister geworden, doch diese Saison verlief an einigen Punkten nicht so optimal fr Lubin. Das kann aber nchste Saison schon wieder ganz anders aussehen.
Das gilt natrlich auch fr Legia Warszawa. Unter Trainer Dimitry Utschkov erlebt Legia einen frischen Schwung, wodurch die Mannschaft schon zwei Mal Meister und ein Mal Pokalsieger werden konnte.
Zwar noch neu in der polnischen Liga, aber Coach McLover konnte in seiner ersten Saison bei Jagiellonia Bialystok gleich mal die fnften Platz in der Tabelle erreichen. Damit ist das Team in der kommenden Saison in der Europa League vertreten und kann dann auch bweweisen, was fr diese Mannschaft noch mglich ist.
Das gilt natrlich auch fr Slask Wroclaw, die sich den sechsten Platz in der Tabelle zum Abschluss gesichert haben. Zwar spielte der Verein am Anfang der Saison ganz oben mit, wurde aber bald wieder auf den Boden der Tatsachen zurck geholt. Aber ein sechster Platz ist schon eine gute Leistung.
Nicht so erfolgreich verlief zum Ende hin die Saison fr Grnik Zabrze. Lange Zeit war der Verein von Coach Arek sehr weit oben in der Tabelle zu finden, jedoch war wohl der Leistungsdruck etwas zu hoch und es kam der Einbruch (und der Abstieg in der Tabelle). Das bedeutet aber nicht, dass Grnik in der kommenden Saison nicht wieder ganz oben mit dabei sein wird.

Im REMES Puchar Polski Pokal kam es zu einem sehr spannenden Finale zwischen Wisla Krakw und Zaglebie Lubin. Diese beiden Vereine sind sehr ambitioniert und geben alles auf dem Fuballplatz. Alleine das versprach schon, dass man im Finale sich auf einiges gefasst machen konnte. Und man wurde nicht enttuscht. Natrlich merkte man schon, dass beide Teams eine anstrengende Saison hinter sich hatten, aber jeder wollte den Pokal mit nach Hause nehmen. Aber es kann nur einen Gewinner geben, und in dieser Saison war das Zaglebie Lubin, die sich it 2:1 durchsetzen konnten. Gratulation zum Gewinn des Pokals an dieser Stelle an den Pokalsieger Zaglebie Lubin und Coach Floyd.

In der Europa League sind die ersten Spiele der Finalrunde ausgetragen worden. Leider mussten sich die beiden Mannschaften aus Krakau (Wisla und Cracovia) ihren Kontrahenten geschlagen geben. Wisla Krakw spielte sehr stark im Auswrtsspiel, aber im Rckspiel daheim war Ajay Amsterdam leider die bessere Mannschaft (6:6 / 2:3). hnlich erging es Cracovia, die aufgrund der weniger geschossenen Auswrtstore ausgeschieden sind gegen PAO Krousonas (5:2 / 4:7).
Das bedeutet, dass nur noch Zaglebie Lubin und Legia Warszawa in der Champions League fr Polen vertreten sind. Hoffentlich mit mehr Erfolg, als es den beiden Mannschaften aus Krakau werwehrt wurde.

NMR: -
Freie Vereine: PGS GKS Belchatw, Arka Gydnia
Absteiger: Lech Poznan

Das war wohl die Entscheidung

Chevalier de Chabernack fr Polen am 01.08.2017, 08:12

So wie es ausschaut, hat sich Wisla Krakw unter Coach Christian J. Schmidt zum weiten Mal die Meisterschaft gesichert, und das drei Tage vor dem offiziellen Ende der Saison. Mit sechs Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten, Legia Warszawa, und sieben Punkten Vorsprung vor Zaglebie Lubin, langt dem Team tatschlich nur noch ein Sieg, um die begehrte Trophe wieder in Hnden halten zu drfen.
Legia Warszawa und Zaglebie Lubin htten zwar in den drei Spielen vom XI. ZAT sehr nah an Wisla herankommen knnen, doch zum Teil wurde die geplante Siegesserie (von drei aufeinanderfolgenden Siegen) durch die Konkurrenz arg behindert.
Spannend wird es auf jeden Fall, wenn es darum geht, wer Vizemeister wird, und wer sich einen Platz fr den interantionalen Fuball in der kommenden Saison sichern wird. Selbst Cracovia Krakw, die sich in der Saison etwas zurck gehalten haben, kann noch Zweiter in der Tabelle werden.
Ebenfalls sich stark nach oben gekmpf, hat sich Jagiellonia Bialystok unter Trainer McLover. Die Saison fing nicht unbedingt berauschend an, aber nun ist die Mannschaft auf einem guten Weg.
Ein etwas grerer Abstand (sechs Punkte) ist dann zwischen Platz fnf und sechs. Die Mannschaften Slask Wroclaw und Grnik Zabrze werden es wohl sehr schwer haben, sich noch in die obere Hlfte der Liga zu kmpfen.

Im REMES Puchar Polski Pokal sind die beiden Halbfinalbegegnungen zu Ende gegangen. Im Spiel Grnik Zabrze vs. Zaglebie Lubin gab Grnik zu Hause alles und konnte mit 6:1 gewinnen, doch das Rckspiel gewann Lubin klar mit 5:0. Damit stand Zaglebie Lubin als erster Finalist fest (und gilt ebenfalls als Favorit).
Die andere Partie lautete Wisla Krakw vs. Legia Warszawa und dort musste, nachdem beide Spiele mit 5:0 Siegen fr die jeweilige Heimmannschaft ausging, das Elfmeterschiessen herhalten. DOrt hatte Wisla Krakw die besseren Schtzen, aber auch den besseren Torwart am Start - Endergebnis des Elfmeterschiessens war 4:3 fr Wisla Krakw.

Von den fnf Mannschaften, die in den Hauptrunden der Champions und Europa League von Polen noch dabei waren, konnten sich vier fr die Hauptrunde qualifizieren. Legia Warszawa und Zaglebie Lubin in der CL, Wisla und Cracovia Krakw in der EL. Leider hat es fr Grnik Zabrze nicht gelangt, obwohl das Team von Coach Arek zehn Punkte in ihrer Gruppe holen konnte, um in die Finalrunde der EL einzuziehen. Sehr schade.

NMR: -
Freie Vereine: Lech Poznan, PGE GKS Belchatw, Arka Gdynia

Wer macht das Rennen?

Chevalier de Chabernack fr Polen am 24.07.2017, 11:02

So langsam endet die Saison - noch sieben Spieltage. Doch viel hat sich in der letzten Zeit in der Tabelle nicht getan. Wisla Krakw fhrt weiterhin die Tabelle an mit einem kleinen Vorsprung vor Zaglebie Lubin und Legia Warszawa. Es ist durchaus mglich, dass eine dieser drei Mannschaften diese Saison das Rennen macht.
Oder knnte vielleicht noch Cracovia Krakw sich in das Rennen einmischen? Zwar betrgt der Abstand zu den drei obersten Mannschaften vier Punkte, aber nichts ist unmglich. Das gilt natrlich auch fr Jagiellonia Bialystok. Das Team hatte zwar am Anfang der Saison etwas Startschwierigkeiten, aber nun scheint es nach oben zu gehen.
Etwas abgerutscht ist Grnik Zabrze. Am Anfang der Saison startete der Verein von Coach Arek ziemlich durch, doch nun scheint die Kondition der Mannschaften ziemlich eingebrochen zu sein.

Im REMES Puchar Polski Pokal sind die Viertelfinalbegegnungen ausgetragen worden. Die acht Teams, Cracovia und Wisla Krakw, Legia Warszawa, Jagiellonia Bialystok, Zaglebie Lubin, Grnik Zabrze, Slask Wroclaw und PGE GKS Belchatw. Vier davon konnten aber nur das Halbfinale erreichen. Im Stadtduell Wisla und Cracovia Krakw war das Team von Coach Christian J. Schmidt das strkere Team. Auch Legia Warszawa konnte sich gegen Jagiellonia Bialystok durchsetzen, genauso wie Zaglebie Lubin (gegen PGE GKS Belchatw) und Grnik Zabrze (gegen Slak Wroclaw).

International sieht es fr Legia Warszawa und Zaglebie Lubin in der Champions League doch recht gut aus. Vor den letzten beiden Spieltage fhren die beiden Teams ihre Gruppen an. Hoffentlich bleibt das auch so, damit sie die Endrunde in der CL auch erreichen.
In der Hauptrunde der Europa League wird es recht interessant. Die drei Vereine Cracovia und Wisla Krakw, sowie Grnik Zabrze haben die Mglichkeit, sich fr die Endrunde zu qualifizieren, doch es kommt nun darauf an, wie die letzten beide Spiele ausgehen. Erst dann wird sich zeigen, wer weiterhin dabei ist.

NMR: Slask Wroclaw
Freie Vereine: PGE GKS Belchatw, Arka Gdynia, Lech Poznan

Nicht viel Neues

Chevalier de Chabernack fr Polen am 10.07.2017, 11:47

Weiterhin bleibt Wisla Krakw Tabellenfhrer in der polnischen Liga, dicht gefolgt von Zaglebie Lubin und Grnik Zabrze. Noch sind es diese drei Mannschaften, die das Geschehen an der Tabellenspitze bestimmen. Es sei denn, dass einem davon so langsam di Puste ausgeht. Das Ende der Saison rckt zwar so langsam nher, aber noch ist es ein wenig hin (noch 12 Spieltage).
Dadurch haben natrlich auch noch Vereine, wie Legia Warszawa und Cracovia Krakw ihre Mglichkeiten, ganz oben mitspielen zu knnen.
In der unteren Hlfte der Liga (ab Platz sechs) tut sich schon lnger nicht viel. Slask Wroclaw und Jagiellonia Bialystok belegen weiterhin die Pltze sechs und sieben vor den drei Interimsmannschaften. In wie weit es von einem dieser Teams noch ein Vorpreschen nach ganz oben gibt, bleibt abzuwarten.

Im REMES Puchar Polski Pokal hat Jagiellonia Bialystok seine Fahrkarte frs das Viertelfinale so gut wie gezogen. Mit neun Punkten ist das wohl durch. Wer das zweite Los bekommt, entscheid sich wohl am kommenden ZAT zwischen Arka Gydnia und Slask Wroclaw.

International haben sich fast alle Vereine aus Polen (bis auf die Interimsmannschaft PGE GKS Belchatw) fr die nchste Runde in der Champions League und der Europa League qualifiziert.
In der Hauptrunde der CL sind es Zaglebie Lubin und Legia Warszaw, in der EL sind es Wisla und Cracovia Krakw, sowie Grnik Zabrze. Weiter so.

NMR: -
Freie Vereine: Lech Poznan, Arka Gydnia, PGE GKS Belchatw

Die Luft wird dnner

Chevalier de Chabernack fr Polen am 02.07.2017, 13:24

Drei Mannschaften liegen ganz oben in der Tabelle sehr nah beieinander. Wisla Krakw hat erst einmal wieder die Fhrung bernommen mit vierzig Punkten, doch Grnik Zabrze konnte zur Spitze aufschlieen. Zwar war das Team von Coach Arek schon in der letzte Zeit immer sehr weit oben in der Tabelle, doch nun schnubbert man die Luft den Spitzenreiters - zumindest fast.
Nur einen Punkt hinter diesen beiden Vereinen ist Zaglebie Lubin. Zu Hause lief es fr die Mannschaft von Coach Floyd problemlos, jedoch war auswrts nichts zu holen. Aber man muss auch dort mal krzer treten.
Sehr interessant ist bis jetzt auch die Spielweise von Cracovia Krakw. Auswrts war das Team bis jetzt noch relativ unauffllig (bis auf den einen deutlichen Sieh gegen Wroclaw), dafr ist die Mannschaft daheim noch ungeschlagen - eine beeindruckende Serie.
Knapp dahinter liegt Legia Warszawa (mit zwei Punkten Rckstand). Coach Utschkov konne immerhin schon zwei Meistertitel sein eigen nennen und einen Pokalsieg, doch irgendwie scheint in dieser Saison der Wurm drin zu sein - zumindest war derzeit die Meisterschaft angeht. ABer was ja nicht ist, kann sich ja Ruck Zuck ndern.
Die Pltze sechs und sieben belegen weiterhin die Mannschaften Slask Wroclaw und Jagiellonia Bialystok. Slask scheint etwas ruhiger geworden zu sein und versucht derzeit nicht auswrts Punkte zu holen. Da ist derzeit Bialystok aktiver, aber an den letzten Spieltagen blieb der Erfolg auswrts aus - ganz besonders, wenn man gegen Cracovia Krakw auswrts spielen muss.

Im REMES Ouchar Polski sind derzeit die ersten Spiele in der Qualifikationsrunde absolviert worden. Alle vier Mannschaften konnten ihre Heimspiele gewinnen, so dass dort noch alles offen ist.

International sieht es fr Legia Warszawa in der 2. Qualifikationsrunde der Champions League recht gut aus. Mit sieben Punkten fhrt man dort die Gruppe an. Ein weiterer Sieg (H/A) drfte ausreichen, damit man in der Hauptrunde weiterspielen kann.
In den PlayOffs der Europa League sind die fr Vereine Cracovia und Wisla Krakw, Grnik Zabrze und PGE GKS Belchatw ebenfalls noch sehr aktiv. Die Teams sind in ihren Gruppen derzeit so im Mittelfeld zu finden. Es kommt nun darauf an, wie die letzten vier Spiele absolviert werden. Fr die einen mag das eine durchaus einfache AUfgabe werden, fr den anderen vielleicht eher anders hereum.

NMR: -
Freie Vereine: PGE GKS Belchatw, Arka Gdynia, Lech Poznan

Auf in die Rckrunde

Chevalier de Chabernack fr Polen am 26.06.2017, 12:30

Die erste Hlfte der Saison ist durch und wie gehabt, ist hier teilweise jeder Punkt hart umkmpft. Trotzdem ist es ein enges Rennen um die Tabellenspitze.
Herbstmeister dieser Saison wurde Zaglebie Lubin, die in den letzten drei Spielen der Hinrunde nochmal sechs wichtige Punkte holen konnten. Mit zwei Punkten Abstand dahinter sind die Mannschaften Wisla Krakw und Grnik Zabrze auf den Pltzen zwei und drei. Wisla musste den ersten Tabellenplatz an Lubin abgeben, da es der Mannschaft in den letzten beiden Auswrtsspielen leider nicht gelang, Punkte zu holen. Grnik hatte leider auch das Pech, in dem einen Heimspiel die ganzen Punkte abgeben zu mssen, denn ansonsten wre das Team von Coach Arek Herbstmeister geworden.
Etwas mehr Rckstand zur Tabellenspitze haben dann schon Legia Warszawa und Cracovia Krakw (sechs bzw. sieben Punkte), doch bei genauerer Betrachtung haben es diese beiden Vereine in der Hinrunde etwas ruhiger angehen lassen. Vielleicht wird die Rckrunde dort zum vollen Durchstarten genutzt.
Die beiden Neulinge in der Liga liegen weitere drei bzw. vier Punkte zurck. Beide haben zum teil ihre Chancen genutzt, auswrts zu punkten, mussten aber auch teilweise daheim Lehrgeld bezahlen (wenn man es denn so nennen will). Es bleibt abzuwarten, wie sie sich in der Rckrunde behaupten werden.

Da die Rckrunde angefangen hat, beginnt natrlich auch bald der REMES Puchar Pokal. In der Qualifikationsrunde wird sich dann erst einmal zeige, wer von den vier Mannschaften Jagiellonia Bialystok, Slask Wroclaw, Arka Gdynia und Lech Poznan die nchste Runde erreicht.

International hat Legia Warszawa in der Champions League die ersten beiden Spiele in der 2. Qualifikationsrunde bestritten. Ein Sieg (H), eine Niederlage (A) ist fr den Einstieg in die CL noch OK.
Auch in den PlayOffs der Europa Leagiue geht es fr vier Mannschaften um das Erreichen der Hauptrunde. Wisla Krakw, die sich in einem fulminaten Finale in der Quali noch fr die PlayOffs qualifizieren konnte, legte genauso wie Grnik Zabrze und Cracovia Krakw einen Heimsieg und eine Auswrtsniederlage hin. Drei Punkte fr den Anfang sind fr den Anfang nicht verkehrt. Lediglich PGS KGS Belchatw brachte keine nenneswerte Leistung und muss sich nun um einiges Steigern.

NMR: -
Freie Vereine: PGE GKS Belchatw, Arka Gdynia, Lech Poznan

Ein kleiner Absatz

Chevalier de Chabernack fr Polen am 12.06.2017, 17:34



Es geht weiterhin hei her in der polnischen Liga. Zwar
hatte Wisla Krakw schon am letzten ZAT die Tabellenfhrung bernommen, doch
nun konnte die Mannschaft von Coach Christian J. Schmidt ihren Vorsprung zum
Nchsten in der Tabelle auf vier Punkte Ausbauen drei Spiele, drei Siege
machen es mglich.


Zaglebie Lubin als noch amtierender Meister bleibt natrlich
dran, genauso wie Grnik Zabrze. Ebenfalls noch gut im Rennen um die vorderen
Pltze ist Cracovia Krakw. Bis jetzt konzentrierte sich das Team von Trainer
Thomas Wesenberg darauf, alle Heimspiele zu gewinnen, und das mit groem
Erfolg. Doch vielleicht wird auch diese Strategie demnchst bei Cracovia
angepasst. Gleichauf zu Cracovia Krakw ist Slask Wroclaw. Der Verein von Coach
Baltic78 hatte in den letzten drei Spielen nicht wirklich punkten knnen, doch
das hat man nun wieder nachholen knnen (sieben Punkte aus drei Spielen).


Bei Legia Warszawa luft es in dieser Saison noch nicht so
rund. Man musste an diesem ZAT eine unangenehme Niederlage gegen Grnik Zabrze
hinnehmen, und das Unentschieden bei Jaliellonia Bialystok war sicherlich auch
anders gedacht. Diese nicht geholten Punkte verhindern derzeit eine bessere
Platzierung fr Legia Warszawa.


Natrlich drfte auch Coach McLover nicht gerade erfreut
darber sein, wie es fr seine Mannschaft im Moment in der Liga luft. Gerade
einmal vier Siege in der laufenden Saison sprechen nicht gerade dafr, dass es
gut luft. Aber sicherlich wird sich McLover schon was einfallen lassen fr
sein Team, damit es wieder voran geht.





International ist Cracovia Krakw noch auf gutem Kurs, in der Europa League die PlayOffs zu errecihen. Zwar hollte das Team von Coach T. Wesenberg erneut nur zu Hause drei Punkte, aber das langt ja auch schon. Wenn von den letzten vier Spielen noch mindestens zwei gewonnen werden, dann sollte es hoffentlich langen.

Fr Wisla Krakw sieht es hingegen uerst schlecht aus. Vier Punkte aus vier Spielen, die Mannschaft scheint auch nicht so die Leistung abzurufen in der EL, wie es gerade in der Liga der Fall ist ... da kann dem Verein nur noch ein Wunder helfen, damit die PlayOffs doch noch wirklichkeit werden. :(





NMR: -


Freie Vereine: PGE GKS Belchatw, Lech Poznan, Arka Gdynia


Alles wieder beim Alten?

Chevalier de Chabernack fr Polen am 04.06.2017, 21:33

Lang hat es nicht angehalten, dass Slask Wroclaw mit dem neuen Coach Blatic78 sich an der Spitze der Liga hat halten knnen, und man dindet die Mannschaft auf Platz sechs wieder.
Dafr hat Wisla Krakw die Tabellenfhrung bernommen, nachdem man neben dem einen Unentschieden zu Hause die anderen beiden Spiele gewonnen hat. Manchmal muss man etwas abwarten, bevor sich der Erfolg einstellt.
Knapp hinter Wisla Krakw ist Zaglbie Lubin, die auch zwei Erfolge (Auswrts / Daheim) erzielen konnten, jedoch zu Hause gegen Grnik Zabrze eine Niederlage hinnehmen mussten (4:5). Diese drei Punkte htten dan Lubin an die Spitze der Tabelle gebracht, anstatt weiterhin der zweite Platz.
Punktgleich mit Lubin ist Legia Warszawa auf Platz 3. Die Devise fr Coach Utschkov war in den letzten drei Spielen neun Punkte zu holen, jedoch war die Interimsmannschaft PGE GKS Belchatw daheim sehr stark und Legia Warszawa konnte in diesem Spiel keine Punkte holen.
Alles richtig gemaht hat Grnik Zabrze in den drei Spielen des III. ZAT - alle Spiele gewonnen, sogar zwei davon auswrts. So kann es sicherlich weitergehen fr Zabrze, es sei denn irgendjemand macht einem da einen Strich durch die Rechnung.
Cracovia Krakw konnte auch erstmal in dieser Saison auswrtds punkten (bei Slask Wroclaw). Bis dahin war es Coach Wesenberg wohl eher ein Anliegen, daheim sicher Punkte zu holen. Aber wer auswrts auch mal was riskiert, wird manchmal auch belohnt.
Weiterhin noch etwas abgeschlagen von den oberen Pltzen ist Jagiellonia Bialystok. So richtig hat Trainer McLover den Dreh noch nicht raus, da zwar das Auswrtsspiel gegen Slask Wroclaw klar gewonnen werden konnte, aber daheim patzte man leider gegen Grnik Zabrze.

International sind beide Mannschaften aus Krakw schon in der Europa League aktiv, doch whrend es fr Cracovia Krakw noch ganz gut lief nach den ersten beiden Spielen (Platz zwei in der Gruppe 3), knnte es fr Wisla Krakw schon fast vorbei sein. Auswrts zeigte Wisla ein tolles Spiel, musste sich aber mit 4:5 geschlagen geben gegen SC Olhanense; und dann lief es im Heimspiel gegen Rosenborg BK auch eher suboptimal - nur ein 2:2 Unentschieden und leider der letzte Platz in der Gruppe 6.

NMR: -
Freie Vereine: Arka Gdynia, PGE GKS Belchatw, Lech Poznan

Frischer Wind

Chevalier de Chabernack fr Polen am 29.05.2017, 07:59

Slask Wroclaw konnte durch seine beiden Heimsiege in Polen nach sechs Spieltagen die Tabellenfhrung bernehmen. Zwar betrgt der Vorsprung gerade mal einen Punkt, aber dafr, dass die Mannschaft erst seit dieser Saison einen neuen Trainer hat, ist das schon eine beachtliche Leistung.
In den letzten Saisons gab es ein wenig Zuwachs in der polnischen Liga, wie zum Beispiel Arek, Christian J. Schmidt und Dimitry Utschkov. Alle neuen Trainer konnten, seitdem sie in Polen aktiv sind, mindestens ein Mal, polnischer Meister werden - Dimitry Utschkov sogar zwei Mal in Folge. Nun sorgt zumindest einer von den beiden neuen Trainern dieser Saison ganz oben fr weitere Konkurrenz.
Natrlich schlft die Konkurrenz nich, den auf den folgenden Pltzen findet man Zaglebie Lubin, Wisla Karkw und Legia Warszawamit einem Punkt Rckstand. Auch die nachfolgenden vier Mannschaften haben nur einen Rckstand auf die Tabellenspitze von drei bzw. fnf Punkten. Da ist noch alles offen - ganz besonders noch so frh am Anfang der Saison.

NMR: -
Freie Vereine: PGE GKS Belchatw, Arka Gdynia, Lech Poznan

So kann es losgehen

Chevalier de Chabernack fr Polen am 21.05.2017, 23:23

Nachdem zum Ende der letzten Saison Coach SVKOWEGER den Verein PGE GKS Belchatw verlassen hatte, verblieben nur noch fnf Vereine in Polen mit einem richtigen Trainer. Doch es gab zum Saisonwechsel zwei neue Einstellungen und zwar bei den Mannschaften Jagiellonia Bialystok - McLover - und Slask Wroclaw - Blatic78. Willkommen in Polen.
Doch nun zu den Ereignissen der ersten Spieltage:
Zaglebie Lubin zeigte gleich mal als amtierender Meister, wo die Reise in dieser Saison wieder hingehen soll, nmlich an die Spitze der Tabelle - drei Spiele, drei Siege ist ein sehr guter Anfang. Und dabei auch gleich mal dem Vizemeister der letzten Saison, Legia Warszawa, auswrts bezwungen.
Dank des neuen Trainers konnte Slask Wroclaw etwas autrumpfen. Das Team von Trainer Baltic78 war fast genauso erfolgreich, wie Lubin - lediglich beim zweiten Auswrtsspiel gegen Grnik Zabrze kam man ber ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus. Aber mit sieben Punkten blegt das Team erst einal Platz 2 in der Tabelle.
Direkt dahinter befindet sich Legia Warszawa. Wre das Heimspiel gegen Zaglebie Lubin nicht so eine desastrse Niederlage, dann htte Coach Utschkov mit seiner Mannschaft nach den ersten drei Spielen die Tabellenfhrung inne.
Auch Wisla Krakw war an den ersten drei Spieltagen ambitioniert, was dem Verein von Trainer Christian J. Schmidt im Auswrtsspiel gegen Arka Gdynia weitere drei Punkte einbrachte, nachdem man schon zu Hause gegen PGE GKS Belchatw gewonnen hatte.
Fr Coach Arek und sein Team Grnik Zabrze verlief der Start in die Saison etwas holprig. Erst daheim gegen Legia Warszawa verloren, dann auswrts erfolgreich beim Aufsteiger Lech Poznan, aber dann erneut fast geschwchelt gegen Slask Wroclaw (2:2 Unentschieden). Da muss die Mannschaft wohl noch etwas eingestimmt werden auf die neue Saison.
Cracovia Krackw unter Trainer Thomas Wesenberg wollten erstmal das Heimspiel gegen Wisla Krakw gewinnen, bevor man auch auswrts aktiver wird.
Das war wohl auch die Absicht vom zweiten neuen Coach, McLover, und seiner Mannschaft Jagiellonia Bialystok, die zu Hause klar gewinnen konnten, aber auch Auswrts bei Legia Warszawa ihre Chancen hatten, aber am Ende doch unterlagen.
Also alles in Einem, ein recht interessanter Start der Saison 2017-2.

NMR: -
Freie Vereine: PGE GKS Belchatw, Arka Gdynia, Lech Poznan,