Ekstraklasa


Willkommen in Polen! Es gibt wohl kaum ein Land, dessen Menschen den Fussball so sehr lieben. Doch eines ist sicher: Der Fussball hat unter den 38 Millionen Einwohnern einen besonderen Stellenwert. Wenn du die Atmosphäre in Polens Liga erleben willst, geh gleich zur Anmeldung und schau, ob in Polen noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Polen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Finale!

YsTL für Polen am 01.05.2021, 15:13

Die Saison 2021-1 ist zu Ende und damit ist die erste Saison als Ligaleiter bereits Geschichte. Die Titel wurden bereits vorzeitig vergeben. Gornik Zabrze und ihr Trainer Arek konnte sich die Meisterschaft am letzten ZAT sichern und der Pokalgewinn ging nach Wisla Krakow und Trainer Christian J. Schmidt. An dieser Stelle nochmal Glückwunsch an die beiden Trainer!

Der Abstieg sowie der Kampf um Europa wird aber erst an diesem finalen ZAT entschieden. Es herrscht also trotzdem weiter etwas Spannung in der Ekstraklasa. Leider gab es auch am letzten ZAT ein NMR von Seiten Tsubastian. Schade. 

Alle Details dazu gibt es jetzt wie immer exklusiv in der PZPN - Ekstraklasa Analyse! Dazu gibt es ein Fazit zu jedem Team und ein persönliches. 


Ekstraklasa - Abstiegskampf

Um den Abstieg kämpfen 3 Teams darunter Legia WarszawaCracovia Krakow und Lodzki KS. Die schlechteste Ausgangslage hat von den genannten Teams hat Lodzki KS, aktuell befinden sie sich nämlich auf dem Abstiegsrang. Auf dem Weg zum Klassenerhalt ist hingegen Cracovia Krakow sowie Legia Warszawa. Die Mannschaft aus der Hauptstadt konnte sich über die ganze Saison lang fast immer von den Abstiegsrang fernhalten sogar hatte man schon die Hoffnung Richtung Europa zu schielen, aber schnell wurde man in die Realität zurück geholt. Im direkten Duell gegen Cracovia Krakow kann sich der Aufsteiger den Klassenerhalt sichern, jedoch muss die Mannschaft von Krakow und einem Zuffi auch dieses Duell gewinnen um nicht wieder auf den letzten Tabellenplatz abzurutschen. Zum richtigen Zeitpunkt hat Cracovia Krakow die Leistung steigern können und so auch am letzten und finalen ZAT um den Klassenerhalt zu sichern. Lodzki KS hingegen konnte nicht überzeugen und muss den Weg in die zweite Liga antreten.

8.Legia Warszawa [6/35 Pkt]

9.Cracovia Krakow [9/34 Pkt]

10.Lodzki KS [1/24 Pkt]



 

Ekstraklasa - Kampf um Europa

Der Kampf um Europa spitzt sich zu! Alle 6 Teams mit Trainer haben noch die Möglichkeit nach Europa zu kommen. Einige Teams darunter Lech Poznan und Wisla Krakow haben die beste Ausgangsposition aber Zaglebie Lubin sowie Polonia Warszawa liegen in lauer Stellung. Eher Außenseiter Chancen wird der Mannschaft aus der Kohlestadt PGE GKS Belchatow angerechnet sowie der Mannschaft von Waffenschmiede Pogon Szczecin. Wer wird sich am Ende durchsetzten? Wer kann sich für die Champions League qualifizieren? Wer darf in der Europa League spielen? Es wird spannend. Gornik Zabrze kann sich beruhigt zurück legen und den Kampf beobachten.


Ausgangslage:

2.Lech Poznan [58 Pkt] +5 TorVerhältnis

3.Wisla Krakow [56 Pkt] +6 TV

4.Zaglebie Lubin [55 Pkt] +9

--------------------------------------------

5.Polonia Warszawa [55 Pkt] +5

6.PGE GKS Belchatow [54 Pkt] +10

-----------------------------------------------

7.Pogon Szczecin [53 Pkt] +9


34.Spieltag:

Der 34, Spieltag bietet in Hinsicht auf Europa zwei spannende Duell unter anderem das direkte Duell zwischen Lech Poznan und Polonia Warzawa sowie das Duell zwischen Wisla Krakow und Zaglebie Lubin. Ich kann es euch verraten es kam womöglich anders als es einer erwartet hat. Mb Contact konnte sich nämlich auswärts gegen den alten Meister durchsetzen und mach einen riesen Schritt Richtung Champions League. Lech Poznan betrat das Spielfeld mit Lustlosigkeit um gegen Polonia Warszawa zu spielen. Daraus resultiert ein 0-0 Remis

2.Lech Poznan [1/59 Pkt] +5

3.Zaglebie Lubin [3/58 Pkt] +10

4.Pogon Szczecin [3/56 Pkt] +10

-------------------------------------------

5.Wisla Krakow [0/56 Pkt] +5

6.Polonia Warszawa [1/56 Pkt] +5

-------------------------------------------

7.PGE GKS Belchatow [0/54 Pkt] +9


35. Spieltag:

An diesem Spieltag gibt es auch spannende Duell um den Kampf der internationalen Plätze. Darunter das Duell zwischen Pogon Szczecin und PGE GKS Belchatow und Polonia Warszawa und Wisla Krakow. Wer kann seine Position verbessern? Aktuell sind alle Mannschaften noch eng zusammen aber die angesprochenen Duell werden uns keine weiter Aufschluss geben aktuell. Beide Partien endeten mit einem Remis. Somit können sich Zaglebie Lubin und Lech Poznan etwas absetzen und haben die Champions League Quali bereits sicher.

2. Zaglebie Lubin [3/61 Pkt] +11

3.Lech Poznan [0/59 Pkt] +4

4.Pogon Szczecin [1/57 Pkt] +10

--------------------------------------------

5.Wisla Krakow [1/57 Pkt] +5

6.Polonia Warszawa [1/57 Pkt] +5

----------------------------------------------

7.PGE GKS Belchatow [1/55 Pkt] +9


36. Spieltag:

Am letzten Spieltag der Saison ist nun die Frage wer wird sich den letzten Champions League Platz sichern? PGE GKS Belchatow braucht dringend einen Sieg um ins internationale Geschäft zu kommen und dies tun sie auch souverän und holen einen klaren 5-0 Sieg gegen Zaglebie Lubin. Daneben konnte sich Wisla Krakow mit einem knappen 1-0 Sieg über den Meister Gornik Zabrze durchsetzen und sich den letzten freien Platz in der Champions League ergattern.

2.Zaglebie Lubin [0/61 Pkt] +6

3.Wisla Krakow [3/60] +6

4.Lech Poznan [0/59 Pkt] +0

------------------------------------------------

5.PGE GKS Belchatow [3/58 Pkt] +14

6.Polonia Warszawa [1/58 Pkt] +5

------------------------------------------------

7.Pogon Szczecin [0/57 Pkt] +7


Am Ende kann sich Zaglebie Lubin neben Meister Gornik Zabrze für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren. Wisla Krakow und Lech Poznan müssen sich durch die Qualifikation quälen um in die Gruppenphase einzuziehen. PGE GKS Belchatow und Polonia Warszawa werden die Ekstraklasa in der Europa League vertreten. Pogon Szczecin hat am Ende Glück im Unglück, denn durch die Qualifikation von Wisla Krakow für die Champions League und als Pokalsieger wird ein Platz in der Europa Leauge frei und dieser besetzt Pogon Szczecin.


Ekstraklasa - Fazit

Gornik Zabrze – sind verdient Meister geworden! Nach einem schlechten Saisonstart haben sie sich still und heimlich nach vorne gekämpft und hatten seit der Rückrunde den Platz an der Sonne befestigt und nicht mehr her gegeben. Zeitweise war man davon ausgegangen, dass ihnen die Luft ausgehen werde zum Ende der Saison hin, jedoch konnten sie uns eines besseren belernen. Gratulation!

Zaglebie Lubin – ohne große Worte haben sie sich immer in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt und sogar den Champions League Platz sichern können. Mit etwas mehr Mut wäre möglicherweise sogar noch mehr drin gewessen.

Wisla Krakow – konnte seinen Meistertitel nicht verteidigen, aber im Puchar Polski holte man die Trophäe. Ob man am Ende zu frieden mit der Saison sein kann muss der Vorstand und Trainer selbst entscheiden. Aus meiner Sicht war durchaus mehr für die Mannschaft von Trainer Christian J. Schmidt drin.

Lech Poznan – hat eine durchwachsene Saison hinter sich. Ohne NMR in der Hinrunde und zum Schluss wäre sicherlich noch mehr drin gewesen. Am Ende musste er im Kampf um den Titel den kürzeren ziehen aber dennoch wird man in Poznan mit der Saison zu frieden sein.

PGE GKS Belchatow – Für die Mannschaft von Captain ist es eine Saison zum vergessen. Die Taktik muss überdacht werden für die neue Saison. Trotzdem konnten sie sich mit einer Leistungssteigerung am Ende noch für Europa qualifizieren.

Polonia Warszawa – begann furios und schien lange auf einem guten Weg zu sein die Überraschung der Saison zu werden. Aber ab der Rückrunde musste man Lehrgeld zahlen und wurde durchgereicht ins Mittelfeld. Man wird bei laaasi sicherlich die richtigen Schlüsse ziehen um nächste Saison wieder anzugreifen.

Pogon Szczecin – war es ein auf und ab in der Saison mit einem negativen Höhepunkt. Die Lustlosigkeit in den Artikeln gepaart mit Provokation und Ärger spiegeln seine Leistung wieder. Kann er nächste Saison mit mehr Motivation und Ehrgeiz ein Favorit auf den Titel werden?


Ligaleiter Fazit

An dieser Stelle möchte ich mich bei jedem Trainer bedanken für die tolle Saison. Es war alles geboten von Spannung über Frust und Ärger sowie Freude und Enttäuschung. Es hat mir richtig Freude und Spass gemacht diese Liga zu leiten. Ich freue mich bereits auf die nächste Saison. Diese wird vorraussichtlich am 04. Juni starten. Dazu aber zeitnah mehr Info‘s. 

Bis dahin bleibt alle gesund und munter. 


Wir hören uns zur nächsten Saison

Euer LL - YsTL

Titel!

YsTL für Polen am 23.04.2021, 18:03

Die Titelentscheidung sind bereits gefallen! Wir haben einen neuen Pokalsieger und einen neuen Meister in der Ekstraklasa! Gratulation an beide Mannschaften und Trainer!

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf die Diskussion wegen eines NMR´s eingehen und die Sache klar stellen. Ich werde auf längere Sicht hier Ligaleiter sein und gerne bleiben, ausser ihr würdet mich einstimmig abwählen! Ansonsten gibt es klare Regeln, die vom Spiel vorgegeben sind. Ich versuche die Auswertung pünktlich wie angegeben online zu bringen, deshalb bitte ich auch jeden pünktlich die Tipps zu senden. Die Regel besagt halt wen jemand zu spät die Tipps sendet gibt es einen NMR. Ich bin in dieser Sache ein geradliniger Mensch und die Regeln gelten für alle egal ob man Finalist ist, Halbfinalist ist oder nur ein Absteiger oder sonst was. Die Regeln sind für alle gleich und ich werden auch keine Ausnahme machen. Es gibt von meiner Seite aus genügend Reminder damit die Tipps pünktlich kommen sollen. Daher wird es in Zukunft keinen Aufschub mehr geben, den ich bisher den beiden NMR`s gewehrt habe um so jeder Diskussion entgegen zu wirken. Termin ist 18.00 ausser es wird von mir anders kommuniziert, nehme ich nach 18.00 keine Tipps mehr an. Ich bitte darum um Verständnis. Ich habe wie jeder von euch neben Torrausch auch ein anderes Leben, sei es beruflich oder privat, und habe auch Verständnis für jeden der Probleme hat, aber ich versuche mein Leben so zu organisieren damit die Auswertung pünktlich erfolgt. Daher verlange ich von euch pünktlich zu setzen. Man hat eine Woche lang seit seine Tipps rechtseitig zu senden und nicht erst in letzter Sekunde! Somit ist alles zu diesem Thema nochmals von meiner Seite gesagt und wird in Zukunft keine weiteren Diskussionen geben.

Jetzt aber wieder zum sportlichen. Es gibt nun alle Details zum laufenden ZAT exklusive hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!


Remes Puchar Polski

Am heutigen ZAT stand das Pokalfinale auf dem Programm. Im Stadion „Wojska Polskiego“ , Heimstätte von Legia Warschau, fand das große Finale statt. Wie bereits letzte Saison gab es auch diese Saison wieder das Duell zwischen Gornik Zabrze und Arek gegen Christian J. Schmidt und Wisla Krakow. Wie auch in der Saison 2020-3 gibt es auch dieses Jahr wieder einen klaren Favoriten, nämlich Wisla Krakow. Die Mannschaft aus dem Süden Polens, unweit von der Tschechischen Grenze, konnte die besseren Reserven für das Finale sparen. Ihr Weg war aber auch deutlich kürzer als der von Gornik Zabrze. Die Mannschaft von Arek musste sich erst in der Gruppenphase beweisen bevor sie im Halbfinale sich im Elfmeterschiessen gegen Zaglebie Lubin durchsetzten. Dieser lange Weg hat ihnen viel Kraft gekostet und sind nun im Finale klarer Aussenseiter. Für Wisla Krakow gab es als amtierender Titelträger bereits die sichere Qualifikation für das Halbfinale, wo sie auf Pogon Szczecin trafen. Die leider das Feld kampflos überlassen haben. Der klare Favorit aus den Titel im Pokal ist somit Wisla Krakow. Konnten sie diese Überlegenheit jedoch auch ausnutzen? Oder gab es das Wunder von Arek und Gornik Zabrze? Wir brauchen keine weitere Spannung aufzubauen. Es ist bereits allen Beteiligten klar! Gornik Zabrze unterliegt im Final Wisla Krakow mit 1-0. Somit steht der neue alte Pokalsieger fest.

Glückwunsch an Wisla Krakow zur Titelverteidigung! 

Für die Mannschaft von Christian J. Schmidt bedeutet dieser Gewinn die sichere Teilnahme an den Europa League Playoff’s, sollten sie sich über die Liga nicht für die Champions League qualifizieren. Es ist der 3te Pokalsieg in der Geschichte von Wisla Krakow bei Torrausch.


Ekstraklasa

1.Gornik Zabrze [4/68 Pkt] gewinnt die Meisterschaft, einen ZAT bevor die Saison endet. Wer hätte es gedacht! Ich glaube fast niemand hat damit gerechnet selbst Arek nicht. Mit einem Vorsprung von 10 Punkten kann ihnen die Meisterschaft an letzten ZAT somit nicht mehr geklaut werden.Glückwunsch an Arek!

2.Lech Poznan [3/58 Pkt] bleibt engster Verfolger jedoch ohne jegliche Chance auf den Titel. Der Rückstand ist zu groß für Tsubastian und sein Mannschaft. Kann er wenigsten die Vizemeisterschaft feiern? Die Chancen sind gut.

3.Wisla Krakow [3/56 Pkt] ist mitten im Kampf um die Champions League Plätze. Diese werden am letzten ZAT unter den verbleibenden Mannschaften ausgespielt. Durch den Pokalsieg hat man jedoch das internationale Geschäft schon sicher und können etwas beruhig in diesen 6er Kampf gehen. Wo werden sie am Ende landen? Die Titelverteidigung in der Liga ist aber offiziell gescheitert.

4.Zaglebie Lubin [6/55 Pkt] sind ebenfalls ein Konkurrent für die CL-Plätze. Müssen jedoch wie jeder in dieser Kampfgruppe nicht nur nach vorne schauen sondern auch nach hinten. Man kann schnell aus den EC-Rängen fallen.

5.Polonia Warzawa [4/55 Pkt] können durchaus zu frieden mit ihrer ersten Saison hier in Polen sein. Sie gehören wie die Mannschaften vor ihnen in der Tabelle zu den Konkurrenten um die CL-Plätze. Können sie noch Lech Poznan abfangen? Oder werden sie sogar noch nach hinten durchgereicht?

6.PGE GKS Belchatow [9/54 Pkt] kommen immer besser in Fahrt und schielen mit einem Auge bereits auf die Champions League Plätze. Dieser Kampf ist weiterhin noch offen und für die Mannschaft von Captain sicherlich erreichbar. Es scheint so als hätte man in der Kohlestadt endlich die richtige Taktik gefunden. Zu spät für den Meistertitel aber was können sie nun am letzten ZAT noch erreichen?

7.Pogon Szczecin [6/53 Pkt] erregte letzte Woche negative Schlagzeile, aber diese Woche sind sie wieder mit von der Partie. Konnten den NMR von letzter Woche einigermaßen wegstecken. In der Tabelle rutscht man trotzdem hinter Belchatow auf Platz 7 ab und somit aus dem internationalen Geschäft. Können sie am letzten ZAT wieder in die EC-Plätze rutschen?

8.Legia Warszawa [1/29 Pkt] müssen noch um den Abstieg zittern. Haben aber von den 3 Konkurrenten die besten Karten.

9. Cracovia Krakow [4/25 Pkt] sind zum richtigen Zeitpunkt vom Abstiegsrang weggekommen. Können sie diesen Vorteil am letzten ZAT auch behaupten?

10. Lodzki KS [1/23 Pkt] rutschen auf den letzten Tabellenplatz ab. Können sie sich am letzten ZAT noch retten oder steigen sie ab?


Nächste Woche wird der Kampf um die internationalen Plätze entschieden. Wer wird sich durchsetzen? Wer spielt Champions League nächste Saison? Wer muss in die unbeliebte Europa League? Der Absteiger wird sich ebenfalls nächste Woche entscheiden. Diese Fragen werden nächste Woche beantwortet. 


Bis dahin

Euer LL 

YsTL

Spannung!

YsTL für Polen am 16.04.2021, 18:33

Die Zielgerade ist erreicht. Es bleiben noch 2 ZAT mit je 3 Spieltagen zu absolvieren. Bedeutet im ganzen kann man noch 18 Punkte sammeln mit zwei perfekten ZAT`s. Somit steigt die Spannung. Kann Gornik Zabrze den Vorsprung halten? Werden sie ihre grandiose Saison mit dem Meistertitel krönen? Oder können die Verfolger noch im Kampf um den Titel eingreifen? Es bleiben halt immer die gleichen Fragen offen. Gibt es an diesem ZAT endlich einige Antworten? Wir werden es später erfahren. Das Pokalfinale steht ebenfalls fest. Von einer Überraschung kann man nicht sprechen. Die leicht favorisierten Teams konnten sich am Ende durchsetzen.
Negative Schlagzeile gab es leider aus Settin. Trainer Waffenschmiede fiel mit einem NMR an diesem ZAT auf sowohl im Pokal als in der Liga.
Alle Details gibt es wie gewohnt eklusiv hier in der PZPN Ekstraklasa - Analyse!

Remes Puchar Polski

Die erste Halbfinalpaarung war zwischen dem Titelverteidiger Wisla Krakow und Pogon Szczecin. Letzterer ging als leichter Favorit in die beiden Duelle auf Grund des besseren Torkontigent. Konnte Waffenschmiede und seine Mannschaft diesen Vorteil nutzen?
Leider nicht. Die Spannung blieb leider aus. Pogon Szczecin trat diese Duelle im Halbfinale erst gar nicht an und fabrizierte einen NMR im Pokal sowie in der Liga.
Endergebnis: Wisla Krakow 7 vs 0 Pogon Szczecin

Die zweite Begegnung in diesem Halbfinale fand zwischen Zaglebie Lubin und Gornik Zabrze statt. Beide Mannschaften sind gleich auf mit ihren Reserven und so erwarten die Zuschauer zu Hause vor den Fernseher ein spannendes Spiel. Im Hinspiel konnte sich Zaglebie Lubin und Mb Contact erwartungsgemäß mit einem klaren 7-0 durchsetzen. War es bereits die Entscheidung in diesem Duell? Mitnichten, denn Gornik Zabrze legt zu Hause im Rückspiel ebenfalls nach und gewann mit 7-0. 
Das Ergebniss nach Hin- und Rückspiel lautet: Zaglebie Lubin 7 - 7 Gornik Zabrze - die Entscheidung fällt also im Elfmeterschiessen.
Haben beide Mannschaften das Schiessen vom 11m Punkt heimlich geübt? Hat man eine bestimmte Taktik gewählt für diesen entscheidenen Moment? Man kann es nur erahnen. Lassen wir die Spannung jetzt mal bei Seite und sagen kurz und knapp konnte sich Arek mit seiner Mannschaft mit 3-1 im Duell Torhüter gegen Schütze durchsetzen.
Endergebnis: Zaglebie Lubin 8 vs 10 Gornik Zabrze nE.

Das Finale im Puchar Polski steigt somit zwischen Gornik Zabrze [0 TK] und Wisla Krakow [0.6] am kommenden Freitag!
Glückwunsch an beide Finalisten

Ekstraklasa
1.Gornik Zabrze [6/64 Pkt] kann sich weiter an der Sonne halten aber die Luft wird immer dünner dort oben. Kaum noch Reserven hat die Mannschaft von Arek auf dem Konto stehen. Können sie das Unmögliche schaffen und am Ende den Meistertitel feiern? Die Chance auf das Double hat die Mannschaft noch. Wird dieser Umstand Arek beflügeln? Im eigenen Lager ist eher eine schlechte Stimmung verbreitet. Wir werden es in den nächsten Wochen beobachten wie Gornik Zabrze abschneiden wird.
2.Lech Poznan [7/55 Pkt] bleiben weiter an Gornik Zabrze dran. Der Rückstand schmolz sogar um einen Punkt und beträgt nun 9 Punkte. Tsubastian und seine Mannschaft werden in den polnischen Medien immer öfter als potentieller Meister genannt. Werden sie dem Druck standhalten? Die großen Reserven geben der Mannschaft sicherlich das nötige Selbstvertrauen.
3.Wisla Krakow [6/53 Pkt] sind auch noch immer im Rennen um die Meisterschaft, dennoch muss man den Rückstand schnellst möglich verringern um eine reale Chance auf die Titelverteidigung zu haben. Christian J. SChmidt jedoch glaubt selbst nicht mehr an die Titelverteidigung. Werden diese negativen Schwingungen seine Mannschaft belasten im Schlussspurt? Den Erfolg der letzten Saison kann man also nicht wie gewünscht fortsetzen.
4.Polonia Warzawa [4/51 Pkt] war lange Zeit der Gejagte in dieser Saison, danach fiel man ins Mittelfeld zurück und konnte sich mittlerweile dort festigen. Der Glaube an ein Wunder kann sie möglicherweise noch zur Meisterschaft führen aber die Chancen sind sehr gering. Die Mannschaft von laaasi wird sich womöglich auf die EC-Plätze kontzentrieren um nächste Saison in der Champions League zu spielen. Die Konkurrenz ist auf jeden Fall groß. Werden sie es am Ende schaffen?
5.Zaglebie Lubin [2/49 Pkt] rutschen in der Tabelle ab und müssen nun um die sichere Teilnahme an der Königsklasse zitteren. Die Mannschaft von Mb Contact hat einen schlechten ZAT erwischt zu einer unglücklichen Zeit im Endspurt der Liga. Das Ausscheiden im Pokal wird die Moral noch tiefer sinken lassen. Können sie sich in den letzten beiden ZAT wieder erholen?
6.Pogon Szczecin [1/46 Pkt] erreicht einen Tiefpunkt in dieser Saison. Leider aus bis jetzt noch unerklärlichen Gründen gab es leider einen NMR von unserem Kollegen Waffenschmiede. Somit müssen sie um das internationale Geschäft zittern. Hoffentlich ist aber nichts schlimmeres passiert!
7.PGE GKS Belchatow [7/45 Pkt] kann noch einmal eingreifen in den Kampf um die EC-Plätze. Die Mannschaft von Captain profitiert von den Ausrutschern seiner Konkurrenz und können aufschliessen. Gelingt ihnen das Wunder? Können sie sich für internationale Geschäft qualifizieren? Dafür muss man mehr investieren als in den vergangenen Spieltagen und weiter solche Leistungen abrufen wie an diesem ZAT. Hoffentlich wird die Stimmung bei Captain wieder etwas besser nach dieser harten Arbeit.
8.Legia Warzawa [2/26 Pkt] wird im Endspurt auf einmal noch in den Absteigkampf eingreifen müssen. Können sie die Klasse halten?
9.Lodzki KS [0/22 Pkt] sind plötzlich in akuter Abstieggefahr.
10.Cracovia Krakow [6/21] können sie das Wunder "Klassenerhalt" noch erreichen?

Bis nächste Woche 
Euer LL YsTL

Neue Woche - neuer ZAT - altes Gelabber

YsTL für Polen am 09.04.2021, 18:00

Wir biegen so langsam aber sicher aus die Zielgerade ein. Kann sich Gornik Zabrze bis zum Schluss an der Tabellenspitze halten. Die Verfolger rücken immer näher zusammen und  wollen noch ein Wörtchen mitreden um den Titel. Zeit bleibt noch genügend aber der Angriff muss jetzt starten. An diesem ZAT war es nämlich sehr ruhig mit den Angriffen auf das Heimteam. Desweitern gab es die Auslosung der Halbfinalpaarungen im Puchar Polski. Wer wird ins Finale einziehen? Und wir wagen einen erneuten Blick auf das internationale Geschäft.

Alle Details gibt es wie gewohnt hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!


REMES Puchar Polski

Unter den strengen Augen von McLover [aktuell Trainer bei Hellas Verona sowie LL in Irland] trat unsere Losfee Wickinger88 [Trainer in Griechenland bei PAS Giannina] zu den Lostöpfen.

Erstes Halbfinale HF1Wisla Krakow [6 TK] vs Pogon Szczecin [7 TK]

Zweiter Halbfinale HF2: Zaglebie Lubin [5,8 TK] vs Gornik Zabrze [5,2 TK]

Das Heimrecht für das Finale wurde ebenfalls durch unseren Notar und unsere Glückfee bestimmt. Vorteil gibt es keinen, nur dass man die Trikotfarbe auswählen darf.

Finale: Gewinner HF 2 vs Gewinner HF 1


Internationales Geschäft

In der Champions League sowie in der Europa League werden wird nur noch von einem Team vertreten. Die restlichen Mannschaften mussten in der Gruppenphase die Segel streichen.

Für die Champions League waren 3 Mannschaften qualifiziert. Darunter Wisla Krakow mit Trainer Christian J. Schmidt, aber leider schieden sie als Tabellenletzter in ihrer Gruppe aus. Das gleiche Schicksal erlitt Arek mit Gornik Zabrze in der Gruppe 1. Somit konnte sich nur Captain mit seiner Mannschaft PGE GKS Belchatow behaupten und steht in der KO-Phase. Im Achtelfinale trifft man nun auf die Franzosen von Olympique Lyon. Beide Mannschaften haben ein ähnliches Kräfteverhältnis. Es wird ein knappes Duell werden. Wir drücken der Mannschaft aus Belchatow auf jeden Fall die Daumen!

In der Europa League war Polen noch mit zwei Teams vertreten, unter anderem mit Pogon Szczecin. Die Mannschaft von Waffenschmiede konnte sich in der Gruppenphase aber nicht durchsetzen. Das Ausscheiden war aber denkbar knapp. Ähnliche Punkte wie Antalyaspor sowie identisches Torverhältnis musste am Ende des Tages der direkte Vergleich beider Teams hinzugezogen werden zu Ungunsten unserer Mannschaft. Für Zaglebie Lubin hingegen lief es besser. Als Tabellenerster qualifizierten sie sich souverän für die Finalrunde. In der KO-Phase trifft man auf Hull City.

Viel Glück den beiden verbliebenen Trainern!


Ekstraklasa

1.Gornik Zabrze [6/58 Pkt] waren an diesem ZAT wieder das Opfer der einizgen Auswärtsangriffe. Beide Versuche konnte Arek mit seiner Mannschaft jedoch ohne großes Problem abwehren. Sie konnten dadurch ihre Tabellenführung verteidigen und sogar um einige wenige Punkte ausbauen. Wird Arek die nächsten Spieltage an der Spitze überleben? Die Reserven werden immer weniger gegenüber der Konkurrenz.  

2.Lech Poznan [6/48 Pkt] liegt in guter Position falls Gornik Zabrze noch einbrechen sollte. Spürt aber auch den Atem von den Verfolgern hinter sich. Immer wieder steht Tsubastian im Fokus der Ligaleitung wegen den späten Eintreffen am Spielort, jedoch immer noch zeitlich im Rahmen um teilzunehmen. So haben sie auch an diesem ZAT erneut 6 Punkte geholt, allesamt zu Hause gegen Gornik Zabrze sowie gegen Cracovia Krakow. Der NMR aus der Hinrunde tut wahrscheinlich immer noch weh bedenkt man wo sie stehen könnten. Werden sie bereit sein falls Gornik Zabrze einbricht? 

3.Zaglebie Lubin [6/47 Pkt] bleibt weiter im Rennen um die EC-Plätze. Ist möglicherweise noch mehr für die Mannschaft von Mb Contact drin? An diesem ZAT haben sie erneut ihre konstante Leistung abgerufen und die Pflichtaufgabe erfüllt. In der Tabelle bedeutet dies ein Platzgewinn von 4 auf 3.

4.Wisla Krakow [3/47 Pkt] und Christian J. Schmidt hoffen wie fast alle Verfolger von Gornik Zabrze, dass diese zum Ende hin der Saison noch Punkte liegen lassen. So wollte Wisla Krakow im direkten Duell mit dem Tabellenführer den Rückstand bereits verkürzen, wurden aber abgewehrt und mit einer 5-2 Niederlage nach Hause geschickt. Bleiben aber weiter in einer guten Ausgangsposition, obwohl Trainer Christian J. Schmidt wieder betont die schlechteren Karten um den Kampf der Meisterschaft zu haben. Ist es nur ein Understatment oder doch Realität?

5.Polonia Warszawa [6/47 Pkt] kann sich weiter an den Verfolgern festbeissen nachdem sie einige Wochen ins Mittelfeld abgerutsch waren. laaasi und seine Mannschaft holten sich wie alle anderen Mannschaften die Heimsiege. Damit haben sie wie Wisla Krakow und Zaglebie Lubin 47 Punkte auf dem Konto. Können sie möglicherweise Gornik Zabrze noch abfangen?

6.Pogon Szczecin [6/45 Pkt] konnte sich wieder fangen nach dem miserablen letzten ZAT. Ausgeschieden in der Europa League kann man sich nun voll und ganz auf die nationalen Wettbewerbe kontzentrieren. Auch bei der Mannschaft von Waffenschmiede stellt sich die Frage ob sie noch einmal in den Meisterschaftskampf eingreifen können? Sicherlich hofft man in Settin wie fast die gesamte Liga, dass Arek und Gornik Zabrze noch die Luft ausgeht.

7.PGE GKS Belchatow [3/38 Pkt] bleibt auch an diesem ZAT wieder hinter den Erwartungen. Die EC-Plätze sind sogar in Gefahr für die Spieler aus der Kohlestadt. Was kann Trainer Captain noch in dieser Saison reißen? Im Pokal bereits ausgeschieden, in der Liga nur Mittelmaß hofft man in Lager um Captain sicherlich auf die Champions League.Das Abschneiden dort kann ihnen möglicherweise eine verkorkste Saison retten.

8.Legia Warszawa [3/26 Pkt] hat bereits einen konfortablen Vorsprung auf den Abstieg. Somit wird man das Ziel Klassenerhalt erreichen.

9.Lodzki KS [3/22 Pkt] verleiert Legia Warszawa ein wenig aus den Augen. Sorgen um den Abstieg muss man sich allerdings nicht machen.

10.Cracavia Krakow [3/15 Pkt] bleibt seit Beginn der Saison weiter auf dem letzten Rang.


Bis nächste Woche 

Euer LL YsTL

Neuer ZAT - Alter Tabellenführer

YsTL für Polen am 03.04.2021, 09:31

Die Rückrunde geht in die zweite Runde, in den 8ten ZAT der Saison. Die Tabellenspitze blieb unverändert, dahinter gab es einige Positionswechsel, dennoch bleibt der Vorsprung von Gornik Zabrze weiter konfortabel. Kann noch eine Mannschaft ihnen gefährlich werden? Der Kampf um die EC-Plätze wird sich weiter zu spitzen. Des weiteren ist im Pokal – Remes Puchar Polski die Gruppenphase beendet und die Auslosung für das Halbfinale steht vor der Tür. Die Paarungen für das Halbfinale wird es erst nächste Woche geben. Beachtet deshalb, dass nächste Woche nur die Liga auf dem Programm steht. Die KO-Phase wird erst am 16.04 gespielt!

Aber jetzt gibt es alle Details exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!

 

REMES Puchar Polski

Die Gruppenphase ist beendet! Spannung und Überraschungen gab es einige. Bei einigen Teams dürfte aber auch Enttäuschung hoch kommen. So stehen nun unsere Halbfinalisten fest.

Dazu aber später mehr, erst einmal ein Blick auf die Ausgangslage:

Zaglebin Lubin hat die Poleposition inne, aber ihr Vorsprung beträgt nur 3 Punkte aus die Ausscheidungsplätze. Dahinter teilen sich Pogon Szczecin und Polonia Warszawa die beiden letzten Quali-Plätze. Punktgleich aber wegen dem negativen Torverhältnis nur auf Platz 4 liegt Gornik Zabrze. Die letzten Plätze teilen sich mit 10 Punkten die Teams aus Belchatow sowie aus Poznan. Jedes Team hat somit noch die Möglichkeit sich zu qualifizieren.

Der letzte ZAT bringt nun die Entscheidung. Es gibt kein zurück mehr und so gab es, wie angedeutet einige Überraschungen für mich als Ligaleiter. Einige konfuse Taktiken, wo man zweimal hin schauen musste. Dies führte aber zu einer gewissen Spannung und die Tabelle wurde nocheinmal schön durcheinander gewirbelt. Am Ende konnte sich Zaglebie Lubin vor Pogon Szczecin und Gornik Zabrze durchsetzen.

Die Halbfinalisten sind somit: Wisla Krakow [6 TK], Zaglebin Lubin [5,8 TK], Pogon Szczecin [7 TK], Gornik Zabrze [5,2 TK]

 

Ekstraklasa

1.Gornik Zabrze [6/52 Pkt] konnte die Tabellenführung weiter verteidigen. Arek und sein Team waren aber an diesem ZAT als Opfer auserwählt, trotzdem konnte man sich zweimal dagegen wehren. Zum einen versuchte Waffenschmiede auswärts zu punkten und zum anderen versuchte Polonia Warszawa zählbaren mit in die Haupstadt zu nehmen. Dieses Duell war auf einiges knapper, aber auch hier konnten sie einen Sieg einfahren. Somit hat man wichtige und schwierige Siege geholt und einen großen Schritt Richtung möglichen Titel gemacht. Wie lange kann sich Arek noch vorne halten?

2.Wisla Krakow [6/44 Pkt] kommt wieder näher an die Verteidigung des Titels ran, trotzdem wird das Ziel weiter utopisch bleiben falls der Rückstand auf Gornik Zabrze nicht verringert werden kann. Zu Hause konnte sich der Titelverteidiger behaupten, jeweils mit 4-2 gegen PGE GKS Belchatow sowie gegen Pogon Szczecin. Wird Christian J. Schmidt mit seiner Mannschaft wieder in den Kampf um Titel einsteigen und Trainerkollege Arek ärgern? Dieses Duell entspricht spannend zu werden. Gedanken an letzte Saison werden groß.

3. Lech Poznan [6/42 Pkt] machen einige Plätze gut in der Tabelle. Holten sich einen wichtigen Auswärtssieg bei Pogon Szczecin, hatten aber gleichzeitig auch zu Hause gegen Zaglebie Lubin das Nachsehen. Somit konnten sie zu Hause lediglich gegen Legia Warszawa gewinnen. Kann Tsubastian wie sein Konkurrent aus Krakow noch einmal in den Kampf um den Titel eingreifen?

4. Zaglebie Lubin [6/41 Pkt] macht wie sein Kollege aus Poznan ebenfalls 2 Plätze in der Tabelle gut und steht nun auf Platz 4. Im Hintergrund arbeitet Mb Contact immer ruhig an seiner Taktik und diesmal führte sie zu einem Erfolg. So siegte man mit 3-0 gegen den aktuellen Tabellenführer aus Zabrze und holten auswärts gegen Lech Poznan einen verdienten 4-2 Sieg. Was ist für Mb Contact und seine Mannschaft in dieser Saison noch möglich?

5.Polonia Warszawa [4/41 Pkt] bleibt weiter im Formtief stecken. An diesem ZAT wurde ihr Versuch auswärts Punkte zu holen vom aktuellen Tabellenführer zunichte gemacht. So verlor man haarscharf mit 5-4 gegen Gornik Zabrze. Zu Hause wurde man ebenfalls geschockt und holte nur ein Remis gegen Cracovia Krakow. Trotz dieser negativen Schlagzeilen konnte man sich noch zu Hause gegen Zaglebie Lubin knapp mit 1-0 durchsetzten. Bedeutet für laaasi und seine Mannschaft 4 Punkte und man bleibt weiter im Mittelfeld der Tabelle stecken. Können sie nächste Woche einen Aufwärtstrend verbuchen?

6.Pogon Szczecin [0/39 Pkt] stürzt in der Tabelle ab. War die Mannschaft zu viel abgelenkt vom Medienauftritt ihres Trainers? Kaum zu glauben, dass Waffenschmiede obwohl er keine Lust auf die Zeitung hat, sich an diesem ZAT sogar für 3 Artikel berauben konnte. Aber zum sportlichen, da war dieser ZAT katastrophal. Auswärts versuchte man kläglich Punkte zu stehlen und musste jeweils eine 5-2 und 4-2 Niederlage einstecken. Zu Hause verlor man dazu noch mit 1-5 gegen Lech Poznan.

7.PGE GKS Belchatow [4/35 Pkt] bleibt weiter hinter den Erwartungen. Die Kritik an Captain wird wohl immer größer bei einigen Fans obwohl der Vorstand noch letzte Woche sich hinter den Trainer gestellt hatte. Eine Reaktion der Mannschaft blieb auch an diesem ZAT aus. Zu Hause konnten sie sich mit 3-0 gegen Lodzki KS behaupten. Die Auswärtsangriffe scheiterten aber sang und klang los. Glück im Unglück hatte man gegen Schlusslicht Cracovia Krakow, wo man noch ein Remis und somit 1 Punkt mit nach Hause holen konnte.

8.Legia Warszawa [4/23 Pkt] bauen ihren Vorsprung zu Lodzki KS weiter aus, können aber in Richtung EC-Plätze keine Punkte gut machen.

9.Lodzki KS [1/19 Pkt] muss plötzlich wieder nach hinten schauen auf den Abstiegsrang.

10.Cracovia Krakow [5/12 Pkt] konnten einige Punkte sammeln, trotzdem bleiben sie auf dem letzten Tabellenplatz sitzen.

  

ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: Waffenschmiede [0 Punkte]
  • Genie des ZAT: Tsubastian & Mb Contact [meiste Plätze (2) gut gemacht]

     

    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

Rückrunde

YsTL für Polen am 27.03.2021, 09:15

Die Hinrunde ist bereits Geschichte und die Rückrunde ist gestartet. Wie wird Trainer Arek mit der neuen Situation umgehen als Gejagter und nicht wie gewohnt der Jäger zu sein? Wie hat laaasi die derbe Niederlage am letzten ZAT
verkraftet? Kann ein Waffenschmiede oder Tsubastian noch in den Titelkampf eingreifen? Haben Christian J. Schmidt und Wisla Krakow noch eine Chance auf die Titelverteidigung? Wie wird sich Zaglebie Lubin und PGE GKS Belchatow in der Rückrunde schlagen? Alles Fragen, die früher oder später in der Rückrunde beantwortet werden. Daneben kommen wir in der Gruppenphase des Pokals langsam auf die Zielgerade.

Alle Infos gibt es aber jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!




REMES Puchar Polski
Der Pokal biegt langsam aber sicher auf die Ziel Gerade ein in der Gruppenphase. Die ersten Entscheidungen sind noch nicht gefallen, werden also erst am letzten ZAT fallen. Was ist bisher passiert? Pogon Szczecin aktuell Tabellenführer, obwohl man den schäbigen Pokal nicht gewinnen will, haben neben Zaglebie Lubin die besten Karten sich zu qualifizieren. Dahinter wird es spannender zugehen sogar Lech Poznan hat noch die Möglichkeit an ein Wunder zu glauben und sich für Halbfinale zu qualifizieren. An diesem ZAT konnten sich erneut alle Heimmannschaften durchsetzen. Einzig die Mannschaft aus der Kohlestadt von Belchatow versuchten ihr Glück auswärts, aber leider ohne Erfolg. Bedeutet für die Tabelle aber weitreiche Änderung. So setzte sich Zaglebie Lubin an die Tabellenspitze, dicht gefolgt von Gornik Zabrze auf Platz 2. Pogon Szczecin sowie Polonia Warszawa
teilen sich Platz 3 und 4 mit 12 Punkten. Dahinter kommen PGE GKS Belchatow und Lech Poznan mit nur noch Außenseiter Chancen. Die Entscheidung ist aber noch nicht gefallen und somit auf den nächsten ZAT verschoben. Wisla Krakow und Trainer Christian J. Schmidt werden das ganze möglicherweise mit Interesse verfolgen. Schließlich wird einer dieser Mannschaften ein Gegner im Halbfinale werden.

Ekstraklasa

Gornik Zabrze [7/46 Pkt] sind ab sofort kein Jäger mehr sondern
die Gejagten. Der Druck wächst somit auf Arek und seine Mannschaft, doch ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Bleiben zum 4ten mal in Folge an einem ZAT ohne Niederlage. Wieder erhoffte man sich einen perfekten ZAT, aber der Aufsteiger Legia Warszawa hielt dagegen. Immerhin holte Gornik Zabrze ein 3-3 Remis in der Hauptstadt und baut trotzdem ihren Vorsprung in der Tabelle aus. Ist
Gornik Zabrze noch vom Thron zu stoßen?


2.Pogon Szczecin [6/39 Pkt] bleibt weiter auf
der Verfolgung von Gornik Zabrze aber der Vorsprung beträgt weiterhin 7 Punkte. Von Waffenschmiede und seiner Mannschaft muss deutlich mehr kommen um Arek noch an der Spitze zu verdrängen. An diesem ZAT spielten sie wieder auf Sicherheit und gewannen beide Pflichtaufgaben zu Hause gegen Cracovia Krakow und gegen
Polonia Warszawa. Kann Pogon Szczecin den Vorsprung auf die Spitze noch einmal verkürzen?

3.Wisla Krakow [6/38 Pkt] hat sich im Namen von Trainer Christian J. Schmidt von der Titelverteidigung verabschiedet und als
neues Ziel die EC-Plätze ausgegeben. Stapeln sie beim amtierenden Meister tief? An diesem ZAT konnte man sich wieder an die Verfolgergruppe dranhängen, aber ob es wirklich für die Titelverteidigung reicht, ist jedoch eher unwahrscheinlich. Trotzdem darf man diese Mannschaft nicht abschreiben. An diesem ZAT konnten sie auswärts im Derby beim Schlusslicht Cracovia Krakow gewinnen.

4.Polonia Warszawa [3/37 Pkt] konnte sich noch
nicht ganz vom Schock zum Schluss der Hinrunde erholen. Sammelte nur 3 Punkte und sind in der Tabelle auch um einige Plätze durch an die Konkurrenz durchgereicht worden. laaasi und sein Team haben sich an diesem ZAT nur auf das einzige Heimspiel konzentriert. Haben dieses mit viel Müh und Not aber gegen Legia Warszawa gewinnen können. Auswärts war für Polonia Warszawa bei keinem Gegner zählbares drin gewessen. Wird man am nächsten ZAT einen Angriff versuchen?

5.Lech Poznan [3/36 Pkt] verlor einen Tabellenplatz, konnte sich aber in den EC-Rängen festigen. Wie die meisten Teams hat sich auch Tsubastian mit seiner Mannschaft auf die Heimspiele konzentriert. In diesem Fall war es nur ein Heimspiel gegen Lodzki KS, welches man mit einem knappen 2-1 Sieg feieren konnte. So wurde der Aufwärtstrend der letzten Spiele gebremst. Kann man wieder eine Serie starten? Oder stottert der Motor wieder wie am Anfang der Saison?

6.Zaglebie Lubin [6/35 Pkt] sicherte sich auch zu
Hause die Punkte. Holte in beiden Heimspielen jeweils 3 Punkte, unter anderem konnte man sich souverän gegen Schlusslicht Cracovia Krakow durchsetzen und im Duell gegen Pogon Szczecin setzte man sich knapp mit 1-0 durch. In der Tabelle bleibt man weiter auf Kurs Champions League, der Druck von Hinten ist jedoch enorm und wird noch ein langer Weg für Mb Contact. Können sie sich am Ende in den EC-Plätzen halten?

7.PGE GKS Belchatow [6/31 Pkt] hält in diesen schwierigen Zeiten weiter an Trainer Captain fest. Der Rückstand zu den internationalen Plätze bleibt weiter konstant. Dennoch kann man einen leichten Aufwärtstrend erkennen. Auch Belchatow konnte seine zwei Heimspiele gewinnen. Beide Spiele wurden jeweils souverän gewonnen. Der Blick geht nun endgültig nach vorne und man muss sich nicht zurück drehen um das Abstiegsgespenst zu beobachten. Wird es Captain endlich schaffen die richtige Taktik zu finden um ihr Ziel EC-Plätze zu erreichen?

8.Legia Warszawa [4/19 Pkt] konnte wieder an Lodzki KS vorbeiziehen und bauen ihren Vorsprung auf den Abstiegsplatz weiter aus.


9.Lodzki KS [3/18 Pkt] kämpfen mit Legia Warszawa
um den 8ten Platz. Mehr scheint in dieser Saison nicht drin zu sein.

10.Cracovia Krakow [0/7 Pkt] ist auch zum 7ten mal in Folge Schlusslicht. Auf eine Rettung kann man sich in Krakow kaum noch Hoffnung machen.

ZAT-Statistik
powered by Tyskie Browary Ksiazece

Depp des ZAT: laaasi & Tsubastian [wenigste Punkte]
Genie des ZAT: Arek [fast Perfekter ZAT]

Bis nächste Woche
Euer LL YsTL

Schluss!

YsTL für Polen am 19.03.2021, 17:54

Es ist Schluss in der Ektraklasa! Schluss der Hinrunde ist natürlich damit gemeint! Polonia Warzawa holte sich den Herbstmeistertitel leider nicht. Kaum einer glaubte daran dass laaasi diesen Titel Richtung Meischterschaft nicht holen würden, aber am Ende war es Arek und Gornik Zabrze die sich noch vor Polonia Warszawa setzen und den Titel der Hinrunde holten. Die Ektraklasa ist wieder enger zusammen gerückt und lässt wieder mehr Spannung zu. Die Langeweile aus dem letzten ZAT ist somit dahin, auch im Pokal gab es die ein oder andere Überraschung, dazu später mehr. Auf den internationalen Wettbewerb werfen wir zum ersten Mal auch ein Blick drauf. Die Hauptrunde in der Champions League sowie der Europa League steht vor der Tür.  

Alle Infos gibt es aber jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!

 

REMES Puchar Polski 

Nach einem langweiligen letzten ZAT, ohne jeglichen Angriff auswärts erhoffte man sich an diesem ZAT etwas mehr Spannung und dies wurde aber nur teilweise eingelöst. Sicherlich bei einigen Teams verständlich, dass das Risiko diesmal ausblieb. Ohne ein Heimspiel zu bestreiten ist man auswärts auf Nummer sicher gegannen und spart somit wertvolles TK für die kommenden Spieltage. Zaglebie Lubin hingegen ging ins Risiko und versuchte auswärts beim schwächelden Team von PGE GKS Belchatow zu punkten. Dies gelang Mb Contact auch souverän und seine Mannschaft konnte sogar zu Hause nachlegen und stieg in der Tabelle auf Platz 2 auf. Neuer Tabellenführer ist der Mann aus Settin mit seiner Mannschaft. Monieren immer wieder, dass man ihnen die Regel nicht erläutert und sie einen Blindflug hinlegen müssen, da hat man doch letzte Woche die Regel kurz mal erklärt. Obwohl es Waffenschmiede zu stören scheint, legten sie einen sauberen ZAT hin. Zwei mal holte man einen souveränen 4-0 Sieg. Lech Poznan und Gornik Zabrze teilen sich das gleiche Schicksal und holen null Punkte bei zwei Auswärtsspielen. Nächste Woche wird sich dieses Bild dann aber wieder ändern und die Situation in der Tabelle möglicherweise ebenfalls. Noch kann theoretisch jede Mannschaft sich für das Halbfinale qualifizieren. 

 

Internationales Geschäft

In der Champions League wie auch in der Europa League steht nun die Hauptrunde an. Für Polen stehen in beiden Wettbewerbe zusammen noch 5 Teams in der Hauptrunde und kämpfen um den Gewinn des Pokals. Leider mussten sich bereits laaasi und Tsubastian83 mit ihren Mannschaften Polonia Warszawa und Lech Poznan verabschieden. Beide Teams mussten sich in den Playoff's der Europa League geschlagen geben. 

In der Europa League werden wir somit von Zaglebie Lubin und Pogon Szczecin vertreten. Letzterer scheiterte in der Runde 2. der Champions League Qualifikation in Gruppe 1. Leider war das Auscheiden sehr unglücklich, da es nur am schlechten Torverhältnis lag. Dennoch Glück im Unglück konnte man sich als Drittplazierten wenigstens noch in die Europa League retten. Dort trifft man nun in Gruppe 5 auf Rot-Weiß Regensburg sowie Caledonian Thistle und Antalyaspor. Zaglebie Lubin konnte sich in den Playoff zur Europa League als Gruppen 4ter für die Hauptrunde qualifizieren. Für Mb Contact und seine Mannschaft geht es in Gruppe 1 um den Kampf für die KO-Phase unter anderem gegen FC Luzern aus der Schweiz sowie gegen NEC Nijmegen und St. Mirren FC.

In der Champions League haben wir noch drei Vertreter. Einmal PGE GKS Belchatow welche sich über die 2te Runde qualifiziert haben und nun in Gruppe 3 gegen SC Heerenveen, Heart of Midlothian und Fulham FC treffen.Wisla Krakow und Gornik Zabrze steigen erst jetzt in der Hauptrunde ein. Wisla Krakow spielt in Gruppe 6 gegen Valenciennes FC sowie den Liverpool FC und Spartak Moskau. In Gruppe 1 trifft Gornik Zabrze auf AZ Alkmaar, die Griechen von Trainerkollege Wickinger88 und PAS Giannina und SK Sturm Graz.



Viel Glück euch allen!



Ekstraklasa

1.Gornik Zabrze [9/39 Pkt] ist Herbstmeister! Völlig unerwartet konnten sie an Polonia Warszawa vorbei ziehen. Dies gelang Arek auf Grund vom nächsten perfekten ZAT. Somit gewann Gornik Zabrze die letzten 9 Pflichtpiele und stehen verdient auf Platz 1. Der Trainer Arekt stappelt hingegen noch tief - in der lokalen Presse meint er noch dass die Hinrunde ganz ok war. Wie wird Arek und seine Mannschaft in die Rückrunde starten und können sie die Leistung bis zum Ende durchziehen?

2.Polonia Warszawa [0/34 Pkt] erlebt einen raben schwarzen Tag an diesem ZAT. Als sicherer Herbstmeister gelistet wurde man kurz vor Schluss von Gornik Zabrze abgefangen. Grund dafür sind die 0 Punkte, die zu einem schlechten Zeitpunkt kamen. Platz 2 konnte man immerhin noch verteidigen aber der Vorsprung auf Verfolger Pogon Szczecin beträgt nur 1 Punkt. Wie wird laaasi mit diesem herben Schalg um gehen? Können sie noch einmal in den Titelkampf eingreifen oder haben die alten Trainerfüchse den Neuling durchschaut? 

3.Pogon Szczecin [6/33 Pkt] spielen weiter konstant aber der Sprung nach ganz vorne bleibt Waffenschmiede noch verwehrt. Für sie gings es wieder einmal einen Platz hoch in der Tabelle. Neben dem Sieg zu Hause gegen Legia Warszawa holte man auch auswärts bei Zaglebie Lubin einen Dreier. Wann hört das Hin und Her bei der Mannschaft von Waffenschmiede endlich auf? 

4.Lech Poznan [9/33 Pkt] zaubert genau wie Gornik Zabrze den perfekten ZAT aus dem Hut. Tsubastian überraschte mit seiner Mannschaft Polonia Warszawa und holte einen 3-1 Auswärtssieg. Dazu konnten sie auch gegen Lodzki KS auswärts punkten mit einem 3-2 Sieg. Zu Hause machten sie den perfekten ZAT sicher mit einem knappen 1-0 Sieg gegen Schlusslicht Cracovia Krakow. Somit klettert man in der Tabelle auf Platz 4 hoch. Wie lange dauert der Auswärtstrend noch an bei Lech Poznan? 

 

5.Wisla Krakow [6/32 Pkt] bleibt weiter hinter den eignen Erwartungen. Als amtierender Meister hätte man in der Hinrunde mehr von Christian J. Schmidt erwartet. Aktuell sitzt man im Mittelfeld fest mit einem guten Vorsrpung auf den Abstieg aber der Rückstand zum Tabellenführer beträgt auch bereits einige Zähler. Findet Christian J. Schmidt in der Rückrunde die richtige Ansprach und Motivation bei seiner Mannschaft oder dümpeln sie bis zum Schluss im Mittelfeld der Tabelle herum?  

6. Zaglebie Lubin [1/29 Pkt] wurde gestoppt. Ihr Aufwärtstrend der letzten Spieltag nimmt an diesem ZAT ein Ende. Sicherlich hatte man sich an diesem ZAT mehr erhofft, dennoch kam die Ernüchterung ziemlich früh an diesem ZAT. Auswärts versuchte man sich wichtige Punkte zu sichern, konnten aber nur ein Remis erzielen gegen Legia Warzawa. Das dieser Punkt der einzige bleibt ist enttäuschend für Zaglebie Lubin. Den zu Hause musste man zweimal bittere Niederlagen einstecken. Einmal gegen Gornik Zabrze mit 1-2 sowie gegen Pogon Szczecin mit 1-3. Wie wird Mb Contact auf diesen negativen ZAT reagieren?

7.PGE GKS Belchatow [7/25 Pkt] und ihr Trainer Captain konnten die Abwärtsspirale stoppen. Ihr Blick ist wieder nach vorne gerichtet. Der Rückstand auf das internationale Geschäft ist auf 4 Punkte geschrumpft dank eines guten ZAT. Sicherlich wäre mehr drin gewessen aber leider musste man zu Hause einen kleinen Rückschlag hinnehmen gegen Lodski KS, wo man nur ein 3-3 Remis holte. Auswärts hingegen holte man sich zwei Siege und damit auch wichtige Punkte um den Anschluss nach vorne zu halten. Wird der Aufwärtstrend auch nächste Woche weiter gehen? Oder    

8.Lodzki KS [4/15 Pkt] überholen Legia Warszawa und bauen ihren Vorsprung auf dem Abstiegsplatz weiter aus. 

9.Legia Warszawa [1/15 Pkt]  konnte an diesem ZAT nocht überzeugen und verlieren in der Tabelle einen Platz. Diesen geben sie Lodzki KS ab. Der Vorsprung vor dem Abstieg ist dennoch für den Moment konfortabel.  

10.Cracovia Krakow [0/7 Pkt] kommen aus dem Abstiegskampf gar nicht herraus. Der Abstieg scheint fast schon sicher zu sein für die trainerlose Mannschaft aus Krakow.  

  

ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: laaasi [0 Punkte]
  • Genie des ZAT: Arek & Tsubastian [Perfekter ZAT]

     

    Prognose für das Saisonende:

    1.Gornik Zabrze [aktuell P1]

    2.Lech Poznan [P4]

    3.Pogon Szczecin [P3]

    4.Polonia Warzawa [P2]

    5.Wisla Krakow [P5]

    6.Zaglebie Lubin [P6]

    7.Legia Warszawa [P9]

    8.PGE GKS Belchatow [P7]

    9.Lodzki KS [P8]

    10.Cracovia Krakow [P10] 



    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

Spannung oder doch Langeweile?

YsTL für Polen am 12.03.2021, 18:14

Wir sind kurz vor dem Ende der Hinrunde. Nächste Woche wird nämlich bereits der Herbstmeister gekröhnt, von einem Titel dem man am Ende nichts kaufen kann. Trotzdem bleibt die Frage: Kann sich Polonia Warszawa bis zur Rückrunde an der Tabellenspitze halten oder kommen die Verfolger näher an den Hauptstadtklub eran? Auf jeden Fall garantiert ist Spannung, aber nur in der Ekstraklasa. Im Puchar Polski hingegen gibt es Langeweile. Dort steht man vor dem zweiten ZAT und das Risiko sowie die Spannung blieb diesmal aus.

Alle Infos gibt es jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!

 

REMES Puchar Polski 

Langeweile war das Motto an diesem ZAT im Pokal. Es scheint als wäre es abgesprochen gewesen. Keine Mannschaft versuchte auswärts Punkte zu sammeln sondern kontzentrierten sich nur auf die Heimspiele. Dies hat zur Folge, dass jeder 3 Punkte auf sein Konto gut geschrieben bekommt und in der Tabelle keine Änderung statt findet. Gornik Zabrze bleibt also weiterhin Tabellenführer und Lech Poznan hat die rote Laterne inne. Wird es nächste Woche wieder spannender? Auf jeden Fall hoffen wir es. Dann kann man mehr berichten. 
Deswegen für unseren Kollegen aus Settin nochmal kurz die Regel: Offensichtlich ist ja wieviel Mannschaften weiter kommen, desweiteren kann man bis zu max. 2 TK mit ins Halbfinale nehmen. Was will man sonst noch wissen? Aber trotzdem nächstes Mal die Email vom Ligaleiter lesen und nicht ignoreieren. Möglicherweise kann man ja für Ostern nicht nur Eier suchen sondern auch die Email. 

 

Ekstraklasa

1.Polonia Warszawa [3/34 Pkt] ging es an diesem ZAT etwas ruhiger an. Spart man bereits jetzt schon gerne Kräfte?Der akuelle Vorsprung lässt es auf jeden Fall zu. Auswärts ließ man die zweite Garde antreten und dementsprechend waren auch die Auftritte. Zu Hause konnte man sich gegen Waffenschmiede und Pogon Szczecin durchsetzen. Trotz nur 3 Punkten konnten laaasi und Polonia Warszawa die Tabellenführung verteidigen. Der konfortable Vorsprung von 8 Punkten schmolz jedoch auf die Hälfte von 4 Punkte zurück. Werden sie die Herbstmeisterschaft feieren?

2.Gornik Zabrze [9/30 Pkt] holten letzte Woche den perfekten ZAT und schafften dieses Wunder auch an diesem ZAT. Es ist somit der zweite perfekte ZAT für Gornik Zabrze. Ihr Trainer Arek und seine Mannschaft gewannen auswärts bei den Abstiegskandidaten souverän und legten zu Hause auch nach. Steigen in der Tabelle somit zum engsten Verfolger von Polonia Warszawa. Der Knoten scheint nun endlich geplatzt zu sein. Können sie die Leistung bei behalten am nächsten ZAT's?

3. Zaglebie Lubin [6/28 Pkt] setzen ihren Aufwärtstrend fort. In Lubin arbeitet Mb Contact immer ruhig und gelassen an seiner Taktik und liegt bis hierhin selten daneben. Zu Hause konnte man sich zweimal durchsetzten. Einmal gelang dies sogar souverän, gegen die mutige Mannschaft aus Lodzki KS hingegen musste man etwas zittern. Am Ende stehen 6 Punkte zu Buche und bleiben ein Verfolger von Polonia Warszawa.

4.Pogon Szczecin [6/27 Pkt] konzentrierte sich an diesem ZAT nur auf die Heimspiele. Dadurch konnten sie 6 Punkte sammeln und konnten ein kleines Stückchen näher an den aktuellen Tabellenführer ran rücken. Zum ganz großen Wurf reicht die Leistung im Moment jedoch noch nicht. Kann sich die Mannschaft um Waffenschmiede im Laufe der restlichen Saison steigern? Um eine Chance auf den Titel zu haben muss dies auf jeden Fall kommen.

5.Wisla Krakow [3/26 Pkt] wehrten einen Angriff zu Hause von Belchatow souverän ab. Auswärts versuchten sie selbst Punkte gegen Pogon Szczecin mitzunehmen, leider scheiterten sie mit dem Versuch. Bedeutet für den amtierenden Meister nur 3 Punkte an diesem ZAT und rutschen somit in der Tabelle auf Platz 5 ab. Der Meister hat schwankende Leistungen, wann werden sie sich endlich fangen können?  

6.Lech Poznan [6/24Pkt] kommen langsam aber sicher in Fahrt, einzig ihr verpasster ZAT lässt eine bessere Tabellenposition zu. Was wäre ohne den NMR für Tsubastian möglich? Man kann nur spekulieren. An diesem ZAT jedoch konnten sie in Belchatow mit einem 3-1 Sieg nach Hause fahren, wo sie gegen Wisla Krakow ebenfalls einen Sieg einfahren konnten. 

7.PGE GKS Belchatow [3/18 Pkt] Nachdem man in den letzten ZAT's nicht überzeugen konnte mit den Tiefpunkt von null Punkten am vergangenen ZAT will ihr Trainer kein Trübsal blasen sondern wieder vorne angreifenAuswärts beim amtierenden Meister versuchte man deswegen etwas zählbares mit zunehmen, wurden jedoch abgewehrt und man ging leer aus. Zu Hause konnten sie mit einem sparsamen 1-0 Sieg gegen Polonia Warszawa gewinnen. Die Ernüchterung kam jedoch gleich vorne weg als man gegen Lech Poznan zu Hause verlor. Wie wird Captain mit dieser Krise fertig werden? Muss man mittlerweile auch schon ein Auge nach hinten werfen?  

8.Legia Warszawa [4/14 Pkt]  haben weiterhin einen konfortablen Vorsprung auf den Abstiegsrang, der Rückstand nach vorne wird hingegen nicht kleiner, so dass der Aufsteiger im nirgentwo dümpelt.

9.Lodzki KS [1/11 Pkt] versuchten an diesem ZAT mit Risiko zu spielen. Belohnt wurden sie leider nicht und holten nur ein Remis zu Hause gegen Legia Warszawa.   

10.Cracovia Krakow [3/7 Pkt] holen sich 3 Punkte zu Hause, ein wichtiger Sieg und der Rückstand auf das rettende Ufer konnte etwas verringert werden. 

 

 

ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: Captain [nur 3 Pkt bei 2 Heimspielen]
  • Genie des ZAT: Arek [Perfekter ZAT]

     

    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

Kontinuität!

YsTL für Polen am 06.03.2021, 15:30

Der ZAT musste verschoben werden aus diversen Gründen, die keiner interessieren. Es gibt Dinge die wichtiger sind als die Leitung der Ekstraklasa, dennoch bin ich als Ligaleiter froh über das Verständnis meiner Trainer. Der Wunsch nach Kontinuität ist auch groß bei den Trainer. Dieser Wunsch ist mir natürlich bekannt und werde mein bester tun um hier in Polen diese erwünschte Kontinuität einzubringen vor allem im Pokal. Das gibt es ja regelmäßig kleine Kritik, falls man es so nennen darf/kann. Genug gequasselt, kommen wir zum Wesentlichen und zwar dem Spiel, in diesem Fall die Ekstraklasa in Polen. Es gab auch hier die Kontinuität. Polonia Warszawa bleibt weiter an der Tabellenspitze und Cracovia Krakow ist weiterhin das Schlusslicht. Ansonsten gab es auch wenig Wechselpositionen in der Tabelle. Hinzu kommt in dieser Woche der Start in den Pokal alias Remes Puchar Polski.  

Alle Infos gibt es jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse! Ah ja das Spiel des ZAT gibt es dieses mal nicht, wird es womöglich in Zukunft auch nicht geben, dafür aber eine genauere Analyse des Pokals. Das Layout wurde auch etwas überarbeitet, intressiert wahrscheinlich niemand, wolltenes aber mal erwähnt haben.


REMES Puchar Polski 

In dieser Woche startet die Gruppenphase – Faza Grupowa und die Jagdt auf Wisla Krakow ist hiermit eröffnet. Die Mannschaft von Christian J. Schmidt wartet bereits im Halbfinale auf die Konkurrenz. Alle Teams mit Trainer dürfen an diesem Wettbewerb teilnehmen und haben die Chance auf den Titel, einige unter ihnen interessiert der Gewinn dieser Trophäe nicht, müssen aber leider teilnehmen. In einer 6er Gruppe beginnt nun der Kampf fürs Halbfinale, wo sich die besten 3 qualifizieren und so womöglich auf den Titelverteidiger Wisla Krakow treffen können.

Am diesem ZAT war man größtenteils darauf bedacht sich zu Hause abzusichern. Es gab nur wenige Auswärtsangriffe, darunter kam einer von Gornik Zabrze. In der Liga sind sie eher bekannt sich auswärts zurück zuhalten, doch wollten sie im Pokal das erste Ausrufezeichen setzen. Dies gelang ihnen auch im Spiel gegen PGE GKS Belchatow. Eben dieses Team versucht ebenfalls auswärts zu punkten. Kamen aber nur zu einem Remis bei Lech Poznan. Die restlichen Teams konnten ihre Heimspiel alle gewinnen. Bedeutet Gornik Zabrze ist erster Tabellenführer und die Mannschaft aus Belchatow geht als Schlusslicht in den nächsten ZAT. 

 


Ekstraklasa

1.Polonia Warszawa [9/31 Pkt] schweben weiterhin auf Wolke 7. An diesem ZAT schafft laaasi mit seiner Mannschaft wieder einmal einen perfekten ZAT und konnte die Tabellenführung sogar weiter ausbauen. Der Neuling mischt die Liga richtig auf. Können sie dieses Tempo bis zum Ende der Saison halten oder gibt es irgendwann mal ein Einbruch?

2.Wisla Krakow [7/23 Pkt] hat sich den Ratschlag  vom Trainerkollegen zu Herzen genommen und sich auf den nächsten ZAT konzentriert. Wie angedeutet rechnet man in Krakau mit einer Wundertüte an diesem ZAT und die gab es durchaus. Zu Hause konnte man sich noch souverän mit 3-0 gegen Lodzki KS durchsetzen, so folge auswärts beim Aufsteiger Legia Warszawa der nächste Sieg. Aber zu Hause am letzten Spieltag kam die Überraschung zum Vorschein. Man holte nur ein Remis gegen Zaglebie Lubin. Ob die Einladung auf ein Bier nach dem Spiel noch immer bestand hielt weiß man nicht. Darüber kann man nur spekulieren.

3.Zaglebie Lubin [7/22 Pkt] mit ihrem Trainer Mb Contact hatten die richtige Taktik an diesem ZAT. Mit etwas Glück wäre noch mehr drin gewesen, holen aber auswärts wichtige Punkte bei der direkten Konkurrenz, unter anderem ein 1-1 Remis beim Titelverteidiger Wisla Krakow. Zu Hause blieb man dazu auch noch schadlos und konnte somit einige Punkte sammeln, in diesem Falle waren es 7 Punkte. Bedeutet ebenfalls in der Tabelle einen kleinen Sprung nach vorne.

4.Gornik Zabrze [9/21 Pkt] spricht die derzeitige Leistung offen an und verweist auf einen schlechten Start hin. Durchaus berechtigt ist die kritische Stimme, weil der Anschluss zur Spitze schon einige Punkte beträgt. Haben sie die richtige Taktik gefunden? Die Frage kann man klar mit ja beantworten. Sie spielen wie Polonia Warszawa den perfekten ZAT und sichern sich somit 9 Punkte. Beteutet in der Tabelle einen Sprung nach vorne. Ist der Knoten bei der Mannschaft von Arek nun endlich geplatzt?

5.Pogon Szczecin [3/21 Pkt] und ihr Trainer sind froh über die Verschiebung des ZAT’s. Hatten sie somit etwas in ihrer Zeitung zu berichten und die Spieler konnten doch länger ruhen, aber ob es ihnen was genutzt hat wird man sehen. Hat man doch einen schweren ZAT vor der Brust. Auswärts konnte man dieses mal nicht überzeugen und ging leer aus. Die einzigen Punkte sammelte Waffenschmiede im Heimspiel.

6.Lech Poznan [6/18Pkt] waren durch den letzten ZAT negativ aufgefallen, weil man leider einen NMR provoziert hat. Nach einer Erklärung ist alles wieder im Lot und Tsubastian83 ist mit seiner Mannschaft diesmal auch angetreten. Den Absturz von letzter Woche konnte man nur bedingt auffangen. Zu Hause sicherte man sich die Sieg auf souveräne Art und Weise. Sie holten somit die 6 Pflichtpunkte. Bleiben in der Tabelle aber hinten dran und müssen weiter einen großen Rückstand aufholen auf Platz 1.

7.PGE GKS Belchatow [0/15 Pkt] gingen an diesem Spieltag leer aus. Mussten zu Hause eine bittere Pleite gegen Zaglebie Lubin hinnehmen. Auswärts fehlt ihnen weiterhin der Mut und blieben in beiden Auswärtsspielen zu Recht ohne Punkte. Haben sich die Verantwortlichen um Trainer Captain zu sehr um die Darstellung in den Medien Sorgen gemacht? Den Auftritten zu Folge auf jeden Fall. 

8.Legia Warszawa [0/10 Pkt] blieb an diesem ZAT blass. Der gute Start des Aufsteigers kommt langsam ins stocken und der Abstiegskampf kommt immer näher.  

9.Lodzki KS [3/10 Pkt] holen auswärts beim Tabellenletzten wichtige 3 Punkte gegen den Abstieg und rücken Legia Warszawa auf den Pelz.   

10.Cracovia Krakow [0/4 Pkt] bleiben auch zum vierten mal in dieser Saison auf dem Abstiegsplatz sitzen. Ist der Abstieg noch zu verhindern?

 


ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: Captain [0 Pkt]
  • Genie des ZAT: laaasi & Arek [Perfekter ZAT]


    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

Täglich grüßt das Murmeltier oder in diesem Fall wöchentlich grüßt euer Ligaleiter zur Ekstraklasa Auswertung! Sorge geht um bei den Trainern, nicht wegen der Leistung ihrer eignen Mannschaft sondern wegen eines anderen Trainerkollege…Sorgen auch bei Tsub

YsTL für Polen am 26.02.2021, 18:08


Polonia Warszawa geht zum zweiten Mal als Tabellenführer in den folgenden ZAT. Mit dieser Rolle scheinen sie bisher sehr zu frieden zu sein. Still und heimlich bereiten sie sich immer wieder auf die neuen Aufgaben vor. Kann laaasi und seine Mannschaft auch an diesem Wochenende die Tabellenspitze halten? Welche Sorgen gehen in den Reihen um und welchen Gemütszustand hat unser Trainer Waffenschmiede? Kann Belchatow und Trainer Captain diesmal rechtzeitig ihre Taktik setzten?

Alle Infos gibt es jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!


Spiel des ZAT – Wisla Krakow vs Gornik Zabrze

An diesem ZAT steht das Wiedersehen zwischen Wisla Krakow und Gornik Zabrze auf dem Programm. Die Mannschaft von Trainer Arek hat noch eine Rechnung offen gegenüber Wisla Krakow und ihrem Trainer Christian J. Schmidt aus der letzten Saison. Kann sich Gornik Zabrze durchsetzen und sich für das Pokalfinale sowie den Meisterschaftskampf revanchieren? Das Spiel wird uns Aufschlüsse geben.

Der Ball rollt in der „Henryk-Reyman“ Arena unter den strengen Augen vom Ligaleiter YsTL. Er hat sich zu diesem Duell in die 33.326 umfassende Arena begeben um vor leeren Rängen das erwartende spannende Duell zu beobachten. Enttäuschung wurde aber schnell breit. Das Spiel plätschern trostlos vor sich hin. Die Aktion, Strafraumszenen, Zweikämpfe und Torabschlüsse sind mangelhaft bis kaum zu sehen. Gornik Zabrze steht nur hinten drin wie ein Bollwerk und lässt Wisla Krakow kaum in den Strafraum spielen. Die Sorgen um Trainer Waffenschmiede scheint sich auf das Spiel abzufärben. So ging die Partie mit einem Unentschieden in die Kabine. Hoffnung auf eine bessere zweite Hälfte ist groß, aber beide Mannschaften kamen mit der gleichen Spielidee wieder auf den Rasen. Wisla Krakow dominiert zwar die Partie aber ohne Kreativität nach vorne kommen sie zu keiner Torgelegenheit. Arek und seine Mannschaft verteidigen auch im zweiten Durchgang wie ein Mauerwerk. Dennoch werden vermehrt Zweikämpfe geführt und es kommt das ein oder andere Mal zu einer gefährlichen Situation durch einen Standard. Am Ende entscheidet auch ein Freistoß dieses Spiel für Wisla Krakow. Es war als Topspiel auserwählt worden aber die Leistung war definitiv kein Topspiel. Wisla Krakow geht dennoch verdient mit 1-0 als Sieger vom Platz, da sie doch mehr Ballbesitz hatten.


Top 3

Polonia Warszawa [7/22 Pkt] grüßt auch in Woche 3 von der Spitze. Der Geheimfavorit wird zum Topfavorit solange die Leistung von Neuling hier in Polen weiter konstant bleiben sollte. In dieser Woche wurden sie zu Hause angegriffen, konnten sich aber gegen Wisla Krakow knapp mit 5-4 behaupten. Im zweiten Spiel zu Hause konnten sie mit 1-0 gewinnen auswärts jedoch verlor man gegen Lech Poznan.

Pogon Szczecin [6/18 Pkt] muss sich Sorgen um ihren Trainer machen oder auch nicht? Man weiß es nicht so recht. Andere Trainer haben bereits ihre Sorge um Waffenschmiede bekundet aber der Mannschaft aus Settin scheint das Mediengelabber kalt zu lassen. An diesem ZAT zeigten sie erneut warum sie zu einem der Titelaspiranten zählen. Sie konnten ihre Heimspiele souverän gewinnen und klettern in der Tabelle auf Platz 2. 
Wisla Krakow [6/16 Pkt] und ihr Trainer Christian J. Schmidt sorgen sich sehr um die Kreativität und Motivation von Trainerkollege Waffenschmiede. Wird diese Sorge sich auf die Leistung der Mannschaft wieder spiegelt? Mitnichten. Zu Hause konnten sie sich knapp mit 1-0 gegen Gornik Zabrze im langweiligen Spiel des Tages durchsetzen gefolgt von einem 3-0 Heimsieg gegen Cracovia Krakow. Auswärts wollten sie Polonia Warszawa einen Denkzettel verpassen mussten aber gegen den Tabellenführer den kürzeren treten. Dennoch: Der Meister ist auf dem Vormarsch!


EC-Plätze

PGE GKS Belchatow [6/15 Pkt] spielten an diesem ZAT endlich mal etwas Risiko, jedoch wurde diese Taktik nicht belohnt. Zu Hause konnten sie zweimal knapp gegen Abstiegsgegener gewinnen. Der Angriff auswärts bei Lodzki KS ging leider hautdünn verloren. Wird sich Captain nun endgültig von der Risiko Taktik abwenden? Werden sie endlich auch einen Leiter für ihre Medienabteilung finden? Der Ligaleiter wird sich diesem Amt auf jeden Fall nicht annehmen. Die Leitung der Liga ist schon zeitaufwendig genung und man will das Thema von Manipulation aus dem Weg gehen! Trotzdem ehrt es mich das Angebot zu bekommen.

Zaglebie Lubin [3/15 Pkt] verliert an Boden und rutsch in der Tabelle von Platz 2 auf den 5ten Tabellenplatz ab. Die ausgewählte Taktik führte nicht zum Erfolg. Die Gegner hatten sich auf die Mannschaft von Mb Contact eingestellt. Zaglebie Lubin konnte nur zu Hause punkten und sammelten an diesem ZAT nur magere 3 Punkte.

Gornik Zabrze [3/12 Pkt] holen mühsam einzelne Punkte, aber jeder Punkt kann am Ende wichtig sein. An diesem ZAT wurden es immerhin 3 Punkte auf das Konto geschrieben. Dennoch muss mehr Risiko von Trainer Arek und seiner Mannschaft aus Zabrze kommen. Auswärts spielte man wie ein ängstlicher Hase jedoch zu Hause zeigt man sein wahres Gesicht. Wann kommt der Angriff auch mal auswärts? Wird es am Ende reichen um im Titelkampf ein Kandidat zu sein?

Lech Poznan [2/ 12Pkt] hat diese Woche leider einen NMR fabriziert und stürzt in der Tabelle ab.


Abstieg

Legia Warszawa [3/10 Pkt] kann weiter Anschluss an die EC – Plätze halten aber das nötige Glück um nach vorne zu kommen fehlt in der Hauptstadt im Moment. So steht man weiterhin im Schatten von Polonia. 

Lodzki KS [4/7 Pkt] holten zu Hause 3 Pkt in einer packenden Partie gegen PGE GKS Belchatow. Ihr Vorsprung auf das Schlusslicht   

Cracovia Krakow [3/4 Pkt] bleiben auch an diesem ZAT Schlusslicht.

 


ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: Tsubastian83 [NMR]
  • Genie des ZAT: laaasi [Tabellenführung verteidigt]


    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

Neue Woche neuer ZAT - altes Gelabber - Polonia Warsawa weiter Tabellenführer! Der Rest der Tabelle spielt verrückt!

YsTL für Polen am 19.02.2021, 18:01

Die Jagdt auf Wisla Krakow geht in die zweite Runde. Besser gesagt die Jagdt auf Polonia Warszawa ist eröffnet. Laaasi und seine Mannschaft holten am vergangenen ZAT die Tabellenführung und sind fortan die Gejagten.  

Kann Polonia Warszawa die Tabellenführung behalten? Kommt die angesprochene Dampfwalze von Trainer Arek? Hat Lech Poznan die bitter Niederlage des letzten ZAT verkraftet? Alle Infos gibt es jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!


Spiel des ZAT – Polonia Warszawa vs Zaglebie Lubin

Heute berichten wir live aus der Hauptstadt. Wir befinden uns im „Polonia Warszawa Stadion“, leider auch wieder vor leeren Rängen. Diese Geisterspiele werden uns sicherlich durch die gesamte Saison begleiten. Die Anspannung beider Mannschaften ist ohne die Fangesänge deutlich zu spüren. Kann Zaglebie Lubin dem aktuellen Tabellenführer Polonia Warszawa das Leben schwer machen?

Vom Anpfiff weg entwickelten die Gäste enormen Druck auf das gegnerische Tor aber ohne nennenswerte Torgelegenheit. Zaglebie Lubin hat das Spiel Geschehen momentan klar im Griff. Sie erarbeiten sich immer wieder Torchance um Torchance aber laufen dadurch auch Gefahr das ein oder andere mal in ein Konter der Hausherrn zu geraten. In der 35‘ ist es dann endlich soweit. Die Mannschaft von Trainer Mb Contact geriet erneut in ein Konter und Polonia Warszawa nutzte diesmal ihre Chance. Eiskalt netzte ihr Toptorjäger Jacek Kosmalski zum 1-0 ein. Bis zur Halbzeit sollten keine weitere Tore hinzukommen und damit ging Polonia Warszawa mit der 1-0 Führung in die Kabine.

Zur zweiten Halbzeit kam die Mannschaft von laaasi besser in Fahrt und bestimmte von nun an das Geschehen. Der Schock vom Gegentor scheint noch in den Knochen zu stecken bei den Gästen. Zaglebie Lubin kommt kaum noch zu Ballaktionen. laaasi und Polonia Warszawa hatten mittlerweile alles im Griff und konnten diese Überlegenheit auch in Tore umwandeln. In der 72min sowie in der 80min erzielten sie das 2-0 und das 3-0 gegen Zaglebie Lubin. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg auf dem Programm und der Klub aus der Hauptstadt konnte die Tabellenführung behalten. 


Top 3

Polonia Warszawa [6/15Pkt] bleiben weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz sitzen. Der Druck der Verfolger wird aber langsam größer. An diesem ZAT konnten sie die Pflicht erfüllen und holten die beiden Heimsiege, unter anderem aus dem Spiel des ZAT’s. Auswärts in Szczecin gab es für laaasi und seine Mannschaft nichts zu holen. Wie lange werden sie noch vom Thron grüßen können?

Zaglebie Lubin [6/12 Pkt] sammeln auch an diesem ZAT wieder 6 Pkt. Es war eine schwierige Woche, die sie mit viel Mühe und Not gemeistert haben. Ihr einziges Heimspiel konnten sie mit 3-2 gegen den Tabellenletzten aus Krakau gewinnen, die Cracovia Krakow. Im „Topspiel des ZAT“ mussten sie jedoch gegen die aktuelle Topmannschaft aus Polen Polonia Warszawa den kürzeren ziehen. Wie geht ihr Weg weiter? Ist es bereits in die richtige Richtung?

Pogon Szczecin [6/12 Pkt] und Trainer Waffenschmiede wissen nicht immer so recht mit den Medien um zu gehen aber ihrer Leistung auf dem Feld schmälert es kaum. An diesem ZAT musste man jedoch eine bittere Niederlage gegen den amtierenden Doublesieger Wisla Krakow [5-0] hinnehmen. Pogon Szczecin trauerte aber nicht lange und überzeugte bereits zu Hause mit dem 1-0 Sieg über Polonia WarszawaGegen Cracovia Krakow konnte man auch auswärts beim Tabellenletzten die Punkte nach einem 3-4 Sieg einfahren.


EC-Plätze

Wisla Krakow [4/10Pkt] konnte ihren Trainer Christian J. Schmidt wieder an der Seitenlinie begrüßen. Man wollte sich auf die Heimspiele konzentrieren und hat das erste auch souverän gewonnen. Im zweiten aufeinander Treffen zu Hause mit Tsubastian83 holten sie nur ein Remis. Die Pflichtaufgaben wurden somit nur zum Teil erfüllt. Auswärts hat man PGE GKS Belchatow als möglichen leichten Gegner auserkoren. Trotzdem konnte sich Wisla Krakow nicht gegen die Mannschaft von Captain durchsetzen. In der Tabelle kletterte man nach dieser Leistung um einen Platz nach oben aber nur wegen des besseren Torverhältnis. Haben weiter einen schweren Stand als amtierender Meister.

Lech Poznan [7/10 Pkt] konnte den Schock vom letzten ZAT abschütteln und holte den fast perfekten ZAT nach Hause. Im heimischen Stadion holte man zweimal einen knappen 1-0 Erfolg. Auswärts erlebte man ein Spektakel in Warschau. Tsubastian83 und seine Mannschaft konnten sich beim torreichsten Spiel dieses ZAT ein Remis holen gegen Wisla Krakow [4-4]. Lech Poznan holt somit 7 Pkt und klettert einen Platz in der Tabelle. Es ist ein klarer Trend nach oben zu sehen. Wird dieser nächste Woche weitergehen?

PGE GKS Belchatow [3/9 Pkt] und ihr Trainer Captain sind mal wieder spät dran aber gerade noch rechtzeitig, so dass die Ligaleitung nicht eingreifen musste. Das ausgesprochene Ziel für diesen ZAT war den perfekten ZAT von Wisla Krakow zu verhindern. Dies haben sie auch ohne Problem gemeistert. Sie konnten sich zu Hause nämlich mit 3-0 behaupten. Auswärts lief für Belchatow gar nichts zusammen und so blieben es nur 3 Pkt für das Konto. Wann spielen sie in Belchatow mal Risiko?

Gornik Zabrze [6/9 Pkt] erspielten sich 6 Pkt an diesem ZAT und ließen so ein wenig den schlechten Start vergessen. Der Trainer Arek ist aber weiterhin tiefen entspannt und macht sich keine Sorgen um seine Mannschaft obwohl letzte Saison doch an den Nerven gezerrt hat. Man findet langsam wieder in die Spur und macht kleine Schritte Richtung Top3. Trotzdem wartet man noch immer auf die angedrohte Dampfwalze. Können sie den Aufwärtstrend auch am nächsten ZAT fortsetzen?


Abstieg

Legia Warszawa [4/7 Pkt] zeigt weiter guten Fussball. Der Zuffi hat die Mannschaft aktuell gut im Griff. An diesem Spieltag konnte man sich 4 Pkt gut schreiben. Trotzdem hat man etwas den Anschluss an die obere Tabellenhälfte verloren. Man man den Anschluss wieder herstellen?

Lodzki KS [0/3 Pkt]  holten null Pkt an diesem ZAT aber sie rutschen nicht auf den letzten Tabellenplatz ab sondern können sich vor Cracovia Krakow behaupten.

Cracovia Krakow [1/1 Pkt] holten ihre ersten Punkte in der neuen Saison und behalten die rote Laterne aber weiter.

 


ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: Christian J. Schmidt [misslungene Taktik]
  • Genie des ZAT: Tsubastian83 [fast perfektem ZAT]


    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

Die erste Saison im neuen Jahr 2021 sowie erste Saison unter der Leitung von YsTL ist eröffnet.

YsTL für Polen am 12.02.2021, 18:10

Der Ball rollt wieder in der Ekstraklasa und die Jagd auf den Meistertitel ist eröffnet.

Gibt es bereits die erste Überraschung? Wie wird Christian J. Schmidt als Titelverteidiger in die neue Saison starten? Wie wird der Neuling laaasi abschneiden? Kann sich Legia Warzawa mit dem Zuffi Trainer in der höchsten polnischen Liga halten? Alle Infos gibt es jetzt exklusiv hier in der PZPN – Ekstraklasa Analyse!


Spiel des ZAT – Pogon Szczecin vs Gornik Zabrze

Beide Mannschaften zählen zu den Favoriten auf den Titel. Können sie sich in dieser Rolle zu recht finden? Kann Pogon Szczecin oder Gornik Zabrze bereits früh ein Zeichen setzen gegenüber der Konkurrenz? Ein ausführlicher Blick auf das ausgewählte Spiel des ZAT wird es uns verraten. 

Die beiden Mannschaften versammeln sich im „Florian–Krygier“ Stadion [Kap. 18.027] leider vor leeren Rängen. Die Stimmung dadurch ist sehr bedrückt, trotzdem beginnen beide Mannschaften mutig. Es folgen Torchance über Torchance aber bis jetzt ohne das nötige Glück im Abschluss. Die beste Chance in dieser furiosen Anfang Phase hatte nach rund 10min die Gastgeber aus Zabrze. Doch bereits frühzeitig lassen die Kräfte beider Mannschaften nach und so plätschert das Spiel vor sich hin. Der Mut vom Anfang wisch nun mehr und mehr der Taktik und der Angst den ersten Fehler zu begehen. Das Spiel hat sich nun ins Mittelfeld verzogen und die Torchancen blieben aus. Hoffentlich werden wir eine bessere zweite Hälfte sehen. Die zweite Halbzeit versprach vieles. Beide Mannschaften kamen wie im ersten Durchgang furios aus den Kabinen. Das bessere Ende hatten diesmal die Hausherrn. Pogon Szczecin und Trainer Waffenschmiede konnte mit einem Doppelpack [50/56min] in kurzer Zeit die Weichen auf Sieg stellen. Die Gastgeber aus Zabrze versuchten sich noch einmal gegen die bevorstehende Niederlage zu stemmen aber vergebens. Die Heimmannschaft war in diesem Durchgang zu stark und festigte den Sieg mit einem erneuten Doppelpack im Schlussviertel [76/82min]. Am Ende stand ein klares 4-0 auf der Anzeigetafel.

Pogon Szczecin konnte das erste Zeichen im Favoritenkreis setzen, wo hingegen Gornik Zabrze und Trainer Arek in diesem Topspiel nicht glänzten.


Top 3

Polonia Warszawa [9 Pkt] und Neuling laaasi war der Genie dieses ZAT’s. Die Mannschaft spielte frei auf und holte sich den perfekten ZAT. Konnten zweimal auswärts bei den Zuffiteams punkten. Zu Hause blieb man auch souverän und holte sich den nächsten Sieg und die damit verbundenen 9 Pkt. Somit steht man hochverdient an der Tabellenspitze. Können sie auch nächste Woche die Poleposition halten?

Zaglebie Lubin [6 Pkt] sind die ersten Verfolger auf laaasi und Polonia Warszawa. Die Mannschaft von Trainer Mb Contact spielte ohne großes Aufsehen zu regen. Hilt sich im Hintergrund bedeckt und steuerte so mit seiner Mannschaft 6 Pkt aufs Konto. Man konnte die beiden Heimspiele souverän mit jeweils 4-0 gewinnen. Nächste Woche wird die Aufgabe schwieriger mit nur einem Heimspiel.

PGE GKS Belchatow [6 Pkt] vervollständigen die Top 3. Nur Dank des besseren Torverhältnis steht Zaglebie Lubin vor Belchatow und Trainer Captain. Obwohl man eigenen Aussagen zu Folge sich eher über den Gewinn des Pokal freuen würde können die Menschen aus der Kohlekraftstadt mit dem Saisonstart durchaus zu frieden sein.


EC-Plätze

Pogon Szczecin [6 Pkt] und ihr Trainer Waffenschmiede haben ihre ganz besondere Taktik für diese Saison. Kommen sie über den Bonus-TK am Ende zum Titel? Trotz dem souveränen Auftreten im „Spiel des ZAT“ lässt sich noch nicht aus ihrer Taktik schließen. Sie haben aber den Sprung in die Top 3 nur knapp verpasst und so früh in der Saison kann noch alles passieren.

Wisla Krakow [6 Pkt] ist als amtierender Meister in dieser Saison der Gejagte. Ihr Ziel dürfte ganz klar die Titelverteidigung sein und dies wollen sie auch Eindrucksvoll zeigen, auch ohne ihren Trainer an der Seitenlinie. Christian J. Schmidt konnte auf Grund mehrere Problem die Reise nach Polen und Krakow nicht antreten. Seine Mannschaft konnte diesen Umständen trotzen und holten sich 6 Pkt und bedeutet erstmal Platz 5 in der Tabelle. Der kommende ZAT wird eine schwierige Aufgabe für den Meister. Wie werden sie abschneiden gegen die Gegner, aktuell alle besser platziert?

Lech Poznan [3 Pkt] mit ihrem Trainer Tsubastian83 liegen hinter den Erwartungen zurück. Das einzige Heimspiel konnten sie zu zählbares umwandeln. Mit einem Auswärtsangriff scheiterten sie am Aufsteiger Legia Warszawa nur knapp mit 4-3 und mussten so eine bittere Niederlage hinnehmen. Kann man diesen Schock am nächsten ZAT abschütteln oder liegt der noch in den Beinen?

Legia Warszawa [3 Pkt] konnte seinen ersten Sieg in der höchsten Klasse feiern mit dem 4-3 Erfolg über Lech Poznan. Bedeutet für den Aufsteiger Platz 7 und bestes Team trainiert von einem Zuffi.


Abstieg

Gornik Zabrze [3 Pkt] gingen auf Nummer sicher und holten ihre Zähler nur im Heimspiel. In den Auswärtsspielen musste man hingegen deutliche Niederlagen hinnehmen wie im „Spiel des ZAT’s“ gegen Pogon Szczecin. Es wirkt so als hätte Arek und Gornik Zabrze sich noch nicht von der letzten Saison erholt. Die Kampfansage verpuffte und die Dampfwalze an den Gegner verblasste ebenfalls. Waren das nur karge Worte oder steckt noch mehr dahinter?

Lodzki KS [3 Pkt] konnte nur ein Spiel zu Hause gewinnen. Das zweite Heimspiel verlor man gegen Wisla Krakow, den amtierenden Meister und bleibt so bei nur 3 Zählern auf dem Konto im Tabellenkeller stecken.

Cracovia Krakow [0 Pkt] ist das Schlusslicht der Ekstraklasa. Die Zuffimannschaft konnte sich in keinem seiner 3 Spiele durchsetzen und liegt dementsprechend verdient auf dem letzten Platz. Können sie am nächsten ZAT die rote Laterne abgeben?


ZAT-Statistik powered by Tyskie Browary Ksiazece:

  • Depp des ZAT: Tsubastian83 [verpasster Auswärtssieg]
  • Genie des ZAT: laaasi [perfekter ZAT]


    Bis nächste Woche

    Euer LL YsTL

PZPN – Ekstraklasa Saisonanaylse

YsTL für Polen am 19.01.2021, 20:42

Willkommen in der Ekstraklase – Saisonanalyse powered by Tyskie Browary Ksiazece!

Wir werden die Ekstraklasa einmal für sie unter die Lupe nehmen. Mit unter den Experten dürfen wir den Ex-Ligaleiter EL Sansi begrüßen und hoffentlich auch ein Tipp zum Meister erhalten.


Meisterfavorit:

Für die Experten zählen Wisla Krakow, Gonik Zabrze und Pogon Szczecin klar zu den Favoriten auf die Meisterschaft.

Wisla Krakow mit Trainer Christian J. Schmidt wird versuchen sein Titel zu verteidigen wie in der Saison 2017-3. Die Aufgabe wird aber sicherlich nicht einfach, da die anderen Teams ein Wörtchen mit reden wollen.

Ein Gegner wird Gonik Zabrze sein, die letzte Saison in der Liga sowie im Pokal gegen Wisla Krakow das Nachsehen hatten. Immer wieder konnte Gonik Zabrze und Trainer Arek im Titelkampf mitmischen. Wird es diese Saison endlich wieder mit dem Titel reichen nach?

Ein weiter Favorit ist sicherlich Waffenschmiede mit Pogon Szczecin. Die Mannschaft hat die letzten Jahre die polnische Liga dominiert mit ihren drei Meisterschaften seit 2019-3 bis 2020-2 sowie einigen Pokalsiegen in diesem Zeitraum.


EC – Plätze

Neben den Meisterfavoriten kämpfen PGE GKS Belchatow, Zaglebie Lubin, Lech Poznan und Polonia Warszawa um die verbleibende EC-Plätze. Aber diese Teams sind möglicherweise auch ein Geheimtipp um die Meisterschaft. Kann sich einer in diese Rolle einfinden?

Belchatow gehörte immer mal wieder zum Favoritenkreis, konnte sich aber in den letzten Saison nur selten durchsetzen. Kann Captain diese Saison sich als Geheimfavorit entpuppen? Die Saison wird es uns zeigen.

Zaglebie Lubin und Mb Contact wird den Kampf um die EC-Plätze anvisieren. Letzte Saison konnte man sich über Platz 5 für die Europa League Plätze qualifizieren und dies dürfte auch das Ziel für diese Saison sein oder wird Mb Contact mit seiner Mannschaft abstürzen?

Nach dem Aufstieg in der Saison 2018-2 konnte Lech Poznan nur einmal Meister werden und dies dürfte auch weiterhin ihr Ziel bleiben. Aber der Erfolg blieb aus und nun soll es Tsubastian83 richten. Die zweite Saison wird aber laut Experten wieder eine schwierige Saison. Können sie sich für den EC qualifizieren?

Polonia Warzawa hat nach 3 Saison Interim bzw. Zuffi’s als Trainer endlich wieder einen dauerhaften Trainer verpflichten können namens Iaaasi. Wie kann Iaaasi seine Mannschaft beflügeln? Wo wird Polonia Warzawa am Ende landen? Einige glauben an eine Sensation und ein Platz in den Top 3, andere dagegen trauen der Mannschaft und dem neuen Trainer nur Platz 6 und den letzten EC-Platz zu.


Der Abstiegskampf 

Den Abstieg wird sicherlich unter den Zuffi Mannschaften ausgetragen, darunter Cracovia Krakow, Lodzki KS und Aufsteiger Legia Warzawa. Deswegen wird es keine genaue Analyse geben.


Möge das Rennen auf die Meisterschaft 2021 – 1 beginnen. Wer kann Wisla Krakow vom Thron stoßen?

Zum Schluss gibt es noch die Tipps von EL Sansi:

Meister: Pogon Szczecin

Vizemeister: Polonia Warzawa

Top 3: PGE GKS Belchatow


Während der Saison an jedem ZAT präsentiert Tyskie Browary Ksiazece 2 Statistiken: Genie sowie Depp des ZAT


Wünsche jedem viel Spass und möge der Beste gewinnen!

Euer LL YsTL