Ekstraklasa


Willkommen in Polen! Es gibt wohl kaum ein Land, dessen Menschen den Fussball so sehr lieben. Doch eines ist sicher: Der Fussball hat unter den 38 Millionen Einwohnern einen besonderen Stellenwert. Wenn du die Atmosphäre in Polens Liga erleben willst, geh gleich zur Anmeldung und schau, ob in Polen noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Polen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Aus und vorbei

Chevalier de Chabernack fr Polen am 23.12.2018, 22:38

Das Jahr ist nun fast zu Ende, aber die Saison 2018-3 ging etwas vorher zu Ende. :)
Wie bereits schon in einem vorherrigen Startseitenbericht angedeutet, hat es Legia Warszawa geschafft und sicherte sich den dritten Meistertitel unter Coach Dimitry Utschkov. Gratulation an den Meister. Es ist ja auch schon ein wenig her, dass legia Warszawa den letzten Meistertitel holen konnte (2016-3).
In den letzten drei Spielen hat Legia Warszawa noch einmal alles gegeben - beide Heimspiele klar gewonnen und auswrts htte sicherlich auch mehr drin sein knnen.
Vizemeister in dieser Saison wurde Cracovia Krakw. Auch Coach El-Greco lie seine Mannschaft in den letzten drei Spielen alles aus sich heraus holen, war belohnt wurde - zwei Heimsiege und ein Auswrtssieg gegen Lubin sprechen fr sich und einen zweiten Platz am Ende der Saison.
Wegen der guten Leistung von Cracovia Krakw ging es fr Pogon Szczecin einen Platz nach unten in der Tabelle - also Platz drei. Da muss man aber auch zu sagen, dass Pogon es am letzten ZAT nicht gerade leicht hatte. Zwei Auswrtspiele und zwar gegen Legia Warszawa und Cracovia Krakw waren zwei sehr harte Spiele, wo leider nichts zu gewinnen war. Da konnte auch der Heimsieg gegen Jagiellonia Bialystok nicht mehr viel ausrichten.
Knapp hinter Pogon Szczecin hat sich Aufsteiger Lech Poznan etablieren knnen. Relativ lange Zeit war Poznan eher am Ende der Tabelle in dieser Saison anzutreffen. Da ist es recht unerwartet, dass sich der Verein unter Coach Baltic78, der letzte Saison mit Slask Wroclaw abgestiegen ist, sich soweit oben in der Tabelle zum Ende der Saison ansiedeln konnte. So kann es halt auch laufen, dass man nach einem Abstieg seinen neuen Verein pltzlich nach ganz oben fhren kann.
Auf den fnften Platz landete in dieser Saison Zaglebie Lubin. Das drfte Coach Floyd natrlich auch etwas nachdenklich machen. Schlielich konnte Coach Floyd mit Zaglebie Lubin schon einige Erfolge in der polnischen Liga feiern. Da wird sicherlich in der kommenden Saison wieder dran gearbeitet.
Den sechsten Tabellenplatz konnte sich Wisla Krakw sichern. Damit wird Coach Christian J. Schmidt in der kommenden Saison in der Europa League Qualifikation vertreten sein sein.
Fr PGE GKS Belchatw langte es zum Ende dieser Siaosn leider nur fr den siebten Tabellenplatz. Fr die Mannschaft von Coach Captain verlief die Rckrunde nicht ganz so optimal (ganz besonders die letzten Spiele). Ansonsten htte PGE aiuch deutlich weiter oben stehen knnen in der Tabelle.
Auf den achten Platz mt nur einem Punkt Rckstand auf PGE landete Grnik Zabrze. Auch fr Grnik Zabrze, den Meister der letzten Saison, verlief diese Saison alles andere als optimal. Es ist halt nicht einfach, so einen Erfolg der vorherrigen Saison zu wiederholen.
Womit die Experten der Liga ebenfalls nicht mit gerechnet hatte, war der Verbleib von OKS Odra Opole in der Liga. Coach Wolff musste zwischenzeitlich in der Saison einige Niederlagen hinnehmen mit seinem Team, die die Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz buchsierten. Zeitweilig war der Rckstand auf den neunten Platz fast zehn Punkte. Doch zum Ende der Saison konnten wichtige Spiele gewonnen werden, was den Klassenerhalt von Opole gesichert hat.
Der Absteiger dieser Saison ist Jagiellonia Bialystok. Damit hatte hier nun in der Redaktion keiner gerechnet. Immerhin gab es von Coach McLover regelmssige Updates ber die Situation seines Teams. Die Leistungen der Vereins die letzten Saisons ber waren auch nicht ohne. Die Mannschaft 2017-3 bernommen und 2018-1 zum Meistertitel gefhrt. 2018-2 zwar nicht so erfolgreich in der Liga, aber den Pokal gewinnen knnen. Doch diese Saison langte es leider nicht. Und wie es aus der Presse zu lesen war, verlsst Coach McLover den Verein, um irgendwo anders in Europa neu anzufangen. Das ist zwar schade fr den Fuball in Polen, aber die Redaktion wnscht ihm dabei alles Gute und viel Erfolg.

Im REMES Puchar Polski Pokal kam es zum Finale zwischen PGE GKS Belchatw und Cracovia Krakw. Beide Mannschaften traten mit den Spielern auf, mit denen sie sich so erfolgreich ins Finale durchgekmpft hatten. Also konnte man auch damit rechnen, dass es ein hart umkmpftes Spiel werden wrde. PGE GKS ging in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Fhrung, aber Cracovia konnte in der zweiten Halbzeit noch den Ausgleich erzielen.
Da es in der Verlngerung zu keinem Tor kam, musste das Elfmeterschiessen die Entscheidung bringen. Die ersten beiden Elfmeter konnte jeder Spieler von PGE GKS Belchatw und Cracovia Krakw verwandeln, doch der dritte Elfmeter von PGE war nicht so platziert geschossen, so dass der Torwart von Cracovia diesen Schu halten konnte. Die nchsten Elfmeter konnte wieder jeder verwandeln. Den fnften Elfmeter konnte dann der Spieler von PGE GKS Belchatw erfolgreich verwandeln, whrend der Schuss des Spielers von Krakw durch den Torwart von PGE gehalten werden konnte.
Also war nun klar: Wer den nchsten Elfmeter verwandelt und im Gegenzug den Elfmeter hlt, ist Pokalsieger. Die nchsten Elfmeter von beiden Vereinen fhrten zu dem Ergebnis von 7:7.
Dann war PGE GKS Belchatw wieder am Start. Der Schu des Spielers ging in die obere rechte Ecke. Dahin war auch der Torwart von Cracovia hin unterwegs. Also blieb es beim 7:7. Nun war der Spieler von Cracovia am Zug. Auch sein Schu geht in die obere rechte Ecke, doch der Torwart von PGE entschied sich fr dielinke obere Ecke. Damit hatte Cracovia Krakw dieses spannende Spiel mit einem knackigen Elfmeterschieen gewonnen.
Gratulation an den Pokalsieger Cracovia Krakw und den Finalisten PGE GKS Belchatw, dem ein Erfolg ebenfalls vergnnt gewesen wre.

Ich wnsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Mitte Januar wird wahrscheinlich die kommende Saison mit zwlf Vereinen starten.
Gru
CdC

The final one

Chevalier de Chabernack fr Polen am 16.12.2018, 23:04

Es sind nur noch drei Spieltage in Polen zu absolvieren - dann ist die Saison 2018-3 vorbei. und so wie es ausschaut, steht der Meister in dieser Saison schon fest. Legia Warszawa unter dem Komando von Coach Dimitry Utschkov hat immer noch sehcs Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Pogon Szczecin. Zustzlich noch zwei Heimspiele und sogar noch genug Kondition, um vielleicht auswrts noch zu punkten. Eines der beiden Heimspiele ist sogar gegen Pogon.
Aber auch der Kampf den zweiten Platz in der Tabelle drfte noch recht spannend werden. Neben Pogon Szczecin ist da noch Cracovia Korakw, die nur einen Punkt hinter Pogon in der Tabelle stehen. Auch wer sich dann fr die weiteren internationalen Pltze wualfizieren wird, bleibt spannend. Zaglebie Lubin ist natrlich immer ein Kandidat fr einen der oberen Pltze, aber da ist auch noch Wisla Krakw und zur groen berraschung der Aufsteiger Lech Poznan, der in den letzten Spieltagen pltzlich immer weiter nach oben sich orientiert hat in der Tabelle.
PGE GKS Belchatw, die zu Beginn der Saison immer sehr weit oben in der Liga zu finden waren, konnten das Tempo wohl nicht mehr ganz mitgehen. Aich Grnik Zabrze und Jagiellonia Bialystok mussten einige Misserfolge hinnehmen. So wie die Zeitung bereichtet, scheint Coach McLover den Verein zum Ende der Saison wohl zu verlassen.
Interessant knnte es aber dahin gehend noch werden, das OKS Odra Opole doch noch mal alles mobilisiert, um den Klassenerhalt zu schaffen. Mal schauen, ob das noch funktioniert.

Im REMES Puchar Polski sind die Halbfinalbegegnungen ausgetragen worden und somit stehen die beiden Finalisten fest. Im immer wieder sehr spannenden Stadtduell zwischen Wisla und Cracovia Krakw konnte sich Cracovia durchsetzen - dank des einen Auswrtstores und der starken Leistung zu Hause. Im zweiten Spiel machte PGE GKS Belchatw das Rennen. Im Heimspiel siegte Belchatw zwar nur mit 2:0, aber im Rckspiel in Warszawa gab es jede Menge Tore zu sehen. Das Spiel gewann zwar Legia Warszawa, aber aufrgrund der auswrts erzielten Tore (Endstand 7:5 fr Legia) kam Bechatw weiter.

International waren nur wenige polnische Vereine in die Finalrunde eingezogen. Lediglich Cracovia Krakw und Jagiellonia Bialystok waren in der Europa League noch vertreten. Leider kam dort aber fr beide Mannschaften das Aus. Jagiellonia Bialystok schied im Achtelfinale gegen Stade Rennais im Elfmeterschiessen aus und Cracovia Krakw musste sich im Viertelfinale dem FC Porto geschlagen geben.

Kristallisierung

Chevalier de Chabernack fr Polen am 05.12.2018, 20:55

Es sind nicht mehr so viele Spieltage bis Saisonende zu absolvieren - gerade mal neun Begegnungen fr jedes Team.
Derzeit konnte sich Legia Warszawa etwas von den restlichen Vereinen absetzen. Ein Polster von sechs Punkten ist schon von Vorteil, aber wie weit wird das reichen (und reicht das bis zum Ende der Saison)?
Auf den Pltzen zwei bis vier wird es interessant. Dort sind Cracovia Krakw, PGE GKS Belchatw und Pogon Szczecin punktgleich. Alle drei Teams sind auch konditionell relativ auf gleichem Level. Da wird der Kampf um den Vizemeister (oder sogar um den Meistertitel?) noch mal richtig spannend.
Doch sollte man Zaglebie Lubin (derzeit Platz fnf) und Wisla Krakw (Platz sechs) auch nicht einfach so abschreiben. Zwar betrgt der Abstand dieser beiden Vereine zu Cracovia, PGE und Pogonschon drei Punkte, aber diese Teams haben schon Meistertitel hier in Polen sameln knnen (und wissen somit, wie der Hase hier so luft).
Knapp hinter diesen beiden Vereinen sind Jagiellonia Bialystok und Grnik Zabrze (einen Punkt Differenz). Auch hier kann mna davon ausgehen, dass beide Mannschaften versuchen werden, noch etwas zu bewegen (nach oben hin).
Die auf Platz neun liegende Mannschaft Lech Poznan ist zwar nur der Aufsteiger, aber der Rckstand zum Rest sind gerade einmal zwei Punkte. Vielleicht geht da auch noch was.
Jedoch schaut es fr OKS Odra Opole immer schlechter aus. Bei neun Punkten Rckstand wird es langsam eng, wenn man den Klassenerhalt besttigen will.

Im REMES Puchar Polski Pokal stehen nun die letzten Spiele der Hauptrunde an. Fr Cracovia Krakw und PGE GKS Belchatw sieht es nicht schlecht aus, sich fr das Halbfinale zu qualifizieren, aber wer wird sich danach noch qualifizieren? Alle vier Teams, Lech Poznan, Pogon Szczecin, Legia Warszawa und Wisla Krakw, haben neun Punkte. Da kommt es nun darauf an, wie die letzen drei Spiele ausgehen.

In der Europa League konnte immerhin Cracovia Krakw sich fr das Viertelfinale zu qualifizieren. Ein guter Heimsieg und fast ein Unentschieden Auswrts gegen FK Fyllingsdalen langten dafr.
Leider sah es fr Jagiellonia Bialystok im Achtelfinale nicht so gut aus. Beide Partien endeten identisch und es kam zu einem Elfmeterschiessen, das leider der Gegner Stade Rennais gewinnen konnte.

Endlich wieder neue News

Chevalier de Chabernack fr Polen am 28.11.2018, 22:23

Endlich gibt es mal wieder etwas zum aktuellen Stand in der polnischen Liga. Der Ligaleiter war in der letzten Zeit ein wenig zu faul, um wieder etwas Frisches auf die Startseite zu bringen.
Die Saison nhert sich so langsam dem Ende. auch von der Rckrunde sind schon sechs Spieltage ausgetragen worden. Aber so richtig Absetzen konnte sich immer noch keine Mannschaft.
Derzeit hat Legia Warszawa die Tabellenfhrung bernommen. Es ist ja auch schon ein wenig her, dass der Coach dieses Vereins einmal die Meisterschaft gewinnen konnte. Was das TK des Teams von Coach Utschkov angeht, so sind da durch aus Mglichkeiten gegeben.
Drei Punkte hinter Warszawa liegt Pogon Szczecin. Zeitweilig lief es nicht so gut fr das Team von Coach Waffenschmiede, aber es scheint wieder bergauf zu gehen.
So hnlich erweckt es den Eindruck bei Zaglebie Lubin. Auch Lubin musste diese Saison schon einige Niederlagen hinnehmen, aber nach den letzten drei Spielen ist man nun wieder auf Platz drei der Tabelle. Punktgleich mit Lubin sind Cracovia Krakw und PGE GKS Belchatw.
Auch auf den weiteren Pltzen bleibt es spannend, den gerade einmal ein bzw. zwei Punkte hinter diesen drei Vereinen warten schon Wisla Krakw, Grnik Zabrze und Jagiellonia Bialystok auf ihre Chance, wieder nach obne durchzustarten.
Am Tabellenende sieht es fr AUfsteiger Lech Poznan nicht schlecht aus, in der Ekstraklasa zu bleiben. ABer wenn OKS Odra Opole nicht absteigen will, dann muss Coach Wolff in den kommenden Spielen richtig Gas geben.

Im REMES Puchar Polski Pokal sind die Vorunden zu Ende gegangen und es beginnt auch schon die Hauptrunden-Gruppenphase. Dafr qualifizieren konnten sich Pogon Szczecin, Legia Warszawa, Lech Poznan, PGE GKS Belchatw, Wisla Krakw und Cracovia Krakw. Nun kommt es darauf an, unter die besten Vier zu kommen, um dann ins Halbfinale einzuziehen. Noch ist es wohl ein vorsichtiges Abtasten der verbleibenden Vereine, aber nach den kommenden vier Spieltagen knnte es schon ganz anders aussehen.

Auch international sind polnische Vereine aktiv. In der Champions League waren drei Vereine aus Polen mit dabei - Zaglebie Lubin, Grnik Zabrze und Pogon Szczecin. Leider kam fr alle drei Vereine dort das Aus. Auch ein dritter Platz in der jeweiligen Gruppe war keinem vergnnt, denn dann wre das Team noch in der Europa League vertreten.
In der Europa League sieht es leider auch nicht viel besser aus. VOn den vier Mannschaften, Cracovia Krakw, Legia Warszawa, Jagiellonia Bialystok und PGE GKS Belchatw konnten sich gerade ein mal Cracovia Krakw und Jagiellonia Bialystok fr das Achtelfinale der EL qualifizieren.

Nun erstmal Halbzeit

Chevalier de Chabernack fr Polen am 12.11.2018, 20:07

Nach nun 18. Spieltagen ist die Hinrunde vorbei. Noch zeichnet sich immer nicht ab, dass eine Mannschaft die Oberhand in der Tabelle hat. Es bleibt auf jeden Fall spannend ... der Kampf um die Spitzenposition in der Ekstraklasa.
Derzeit hat Legia Warszawa die Nase vorn in der Liga, doch der Vorsprung ist nicht gerade gro. Einen Punkt dahinter liegt Wisla Krakw. gefolgt von Jagiellonia Bialystok. Die Mannschaft von Coach McLover hatte etwas Pech in einem Heimspiel - ansonsten wre Jagiellonia wohl noch Tabellenfhrer.
Aber auch die folgenden Pltze sind hart umkmpft. Cracovia Krakw konntesich durch drei Erfolge in der Tabelle sehr deutlich verbessern. Punktgleich mit Cracovia ist PGE GKS Belchatw. Aber auch Zaglebie Lubinhat keinen so groen Rckstand auf den ersten Platz. Etwas abgerutscht sind die Vereine Grnik Zabrze und Pogon Szczecin.
berraschend ist der Aufstieg von Aufsteiger Lech Poznan. Die Mannschaft konnte sich durch einige Erfolge tatschlich von Platz zehn auf Platz neun verbessern. Derzeit ist OKS Odra Opole.

Im REMES Puchar Polski wird es ebenfalls recht interessant. In Gruppe eins hat Cracovia Krakw gute Chancen, die nchste Runde zu Erreichen. Etwas dahinter liegen Pogon Szczecin und PGE GKS Belchatw. In der zweiten Gruppe scheint Legia Warszawa das Rennen zu machen. Jagiellonia Bialystok als Tabellenzweiter in dieser Gruppe hat auch gute Chancen.

NMR: -
Freie Vereine: -

Spannung bleibt

Chevalier de Chabernack fr Polen am 26.10.2018, 10:04

Man kann zwar nun nicht behaupten, dass es in der polnischen Liga zugeht, wie in einem Hexenkessel, aber schon zu Beginn der Saison ist der Schlagabtausch recht hoch. Es ist schon seid Beginn der Saison ein regelrechtes Auf und Ab bei den Vereinen. Wer gestern ganz oben stand, knnte am nchsten ZAT nur noch im Mittelfeld sein (oder gar noch weiter unten).
Derzeit hat Legia Warszawa die Tabellenfhrung bernommen.Der letze Meistertitel von Coach Utschkov ist schon einige Saisons her 2016-3). Da ist die Mannschaft (und ssicherlich auch der Coach) sehr daran interessiert, dass mal wieder zu ndern.
Auch die Mannschaft auf Platz zwei, Wisla Krakw, konnte in den letzten zwei Saisons nicht so richtig, was die Liga angeht, ihre Trmpfe ausspielen.
hnlisches gilt fr den Drittplatzierten, Jagiellonia Bialystok - Meister 2018-1, doch in der letzten Saison traten einige "Schwierigkeiten" auf, und man wurde nur Sechster. Dafr war der Verein aber im Pokal erfolgreich.
Man darf aber auch die folgenden Teams aktuell nicht auer Acht lassen. Auf Platz vier PGE GKS Belchatw, Platz fnf Pogon Sczecin, Platz sechs Cracovia Krakw und auf Platz sieben Grnik Zabrze. Der Abstand zwischen diesen sieben Vereinen betrgt gerade einmal vier Punkte. Also viel Potential fr Vernderung nach dem nchsten ZAT (oder doch nicht?)

NMR: -
Freie Vereine: -

Weiter Bewegung im Spiel

Chevalier de Chabernack fr Polen am 14.10.2018, 12:28

Nachdem nun der II. ZAT in Polen ausgetragen wurde, sind derzeit drei Mannschaften punktgleich auf den ersten drei Pltzen zu finden - PGE GKS Belchatw, OKS Odra Opole und Jagiellonia Bialystok. Sich rechtzeitig Punkte zu sichern, um ganz oben mitwirken zu knnen, ist ja nicht verkehrt. So bleibt es immer etwas "turbulent" an der Tabellenspitze. Ansonsten kann es ja schon mal vorkommen, dass sich ein Team etwas absetzt. Auf jeden Fall sind noch aller zehn Team eng beieinander - gerade einmal vier Punkte Unterschied vom Tabellenersten zum Tabellenletzten. Jedoh ist es etwas verweunderlich, dass Zaglebie Lubin derzeit den letzten Platz in der Tabelle belegt. Normalerweise ist Lubin recht weit oben anzutreffen (und nicht unten im Keller der Liga).

NMR: -
Freie Vereine: -