Ekstraklasa


Willkommen in Polen! Es gibt wohl kaum ein Land, dessen Menschen den Fussball so sehr lieben. Doch eines ist sicher: Der Fussball hat unter den 38 Millionen Einwohnern einen besonderen Stellenwert. Wenn du die Atmosphäre in Polens Liga erleben willst, geh gleich zur Anmeldung und schau, ob in Polen noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Polen, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Nach einer Weile!

YsTL für Polen am 23.07.2021, 17:46

Nach einer Woche Pause gibt es wieder die PZPN Ekstraklasa Analayse für sie exklusiv hier! Die Rückrunde der Ekstraklasa ist gestartet und der Kampf um den Titel ist eingeläutet, aber die meisten Trainer intressieren sich nur für die Rückkehr des Prinz Poldi nach Zabrze. Kann Gornik Zabrze durch die Verpflichtung ihren Titel verteidigen? Oder kann sich Pogon Szczecin weiter an der Spitze halten? Greifen neben Gornik Zabrze die Verfolger um PGE GKS Belchatow und Polonia Warszawa den Tabellenführer an? Kann sich Wisla Krakow sowie Zaglebie Lubin wieder in die Spitzengruppe zurück melden? Was passiert um Lech Poznan? Der Abstiegskampf spitzt sich ebenfalls zu, jedoch ist dieser für uns doch etwas uninteressanter. Die Viertelfinalpaarungen im Puchar Polski sind ausgelost worden. Gibt es hier bereits eine Vorentscheidung  um den Titel? Kann Wisla Krakow den Titel im Pokal verteidigen? In Europa steht mittlerweile die Hauptrunde an in der Champions League sowie in der Europa League.

Alle Details gibt es jetzt hier in der PZPN Analyse!


Ekstraklasa

1.PGE GKS Belchatow [6/45] ist neuen Spitzenreiter in der Ektraklasa. Dank der besseren Reserven auf ihrem Konto sind sie aktuell der Favorit auf den Titel, dennoch der Weg zum Ziel ist noch ein steiniger und langer Weg. Kann PGE GKS Belchatow den ersten Titel in der Ära von Captain erobern? An diesem ZAT sicherte man sich die Tabellenführung durch zwei Heimsiege gegen Lech Poznan [4-0] und gegen Wisla Krakow [4-0].

2.Pogon Szczecin [3/44] rutsch zum ersten mal in dieser Saison von der Tabellenspitze ab. Der Rückstand auf die Führung ist aber nicht alamierend und beträgt nur einen Punkt. Für Trainer Waffenschmiede wäre der Meistertitel noch in greifbarer Nähe, aber können sie PGE GKS Belchatow noch einmal gefährlich werden? An diesem ZAT holte Settin nur zu Hause Punkte mit einem deutlichen Sieg über PGE GKS Belchatow [5-0].

3.Polonia Warszawa [3/42] bleibt weiterhin in der Verfolgergruppe hängen, jedoch der Sprung nach ganz vorne fehlt der Mannschaft von Nili75 noch. Wird man in den kommenden Wochen weiter ein Wörtchen um den Titel mit reden? An diesem ZAT mussten sie Lehrgeld zahlen im Heimspiel gegen Gornik Zabrze, wo es eine bittere Niederlage gegen den amtierenden Meister gab [3-5]. Im zweiten Heimspiel konnten sie die einzigen Punkte an diesem ZAT sammeln durch ein ungefährdeten Sieg gegen Pogon Szczecin [3-0].

4.Gornik Zabrze [4/41] hat eine unerwünschten ZAT hinter sich. Man rutschte zwar in der Tabelle nicht aus der Spitzengruppe ab, doch kann man mit der Leistung an diesem ZAT nicht zufrieden sein. Trotzdem dauert die Saison noch einige Wochen um eine Korrektur der Lage zu bewerkstelligen. Die Enttäuschung dürfte dennoch groß sein im Lager von Trainer Arek. Ist die Euphorie durch die Verpflichtung von Poldi bereits verpufft? Hat man sich zu sehr auf seine Qualität verlassen? Die Mannschaft muss in den nächsten Wochen auf jeden Fall eine Reaktion zeigen.

5.Wisla Krakow [6/39] rückt der Titel in weite Ferne. Die Mannschaft um Trainer Christian J. Schmidt kann den Rückstand auf die Tabellenspitze nicht verringern und bleibt somit weiterhin im Mittelfeld stecken. An diesem ZAT ging man etwas Risiko und versuchte Punkte vom amtierenden Meister zu stehlen. Dies gelang durchaus und Wisla Krakow siegt über Arek und Gornik Zabrze [1-3]. Zu Hause holte man sich weitere 3 Punkte durch den Sieg gegen Polonia Warszawa.

6.Lech Poznan [3/36] bleibt weiter hinter den Erwartungen, aber die Hoffnung stirbt zu Letzt. Mit den nötigen Reserven im Gepäck und der richtigen Taktik wäre durchaus noch ein Sprung in der Tabelle möglich. Sicherlich wäre von Anfang an mehr für die Mannschaft von Tsubastian möglich gewessen, wären da nicht die verflixten NMR’s gewessen. An diesem ZAT setzte man sich nur knapp zu Hause gegen Cracovia Krakow durch [3-2]. Auswärts ging man hingegen leer aus und verlor gegen PGE GKS Belchatow [4-0] sowie gegen Zaglebie Lubin [1-0] 

7.Zaglebie Lubin [4/35] bleibt das Pech weiter am Fuß kleben. Trainer MbContact versucht mit seiner Mannschaft immer wieder Risiko zu spielen aber wird nur selten belohnt. An diesem ZAT war wieder das Glück wieder nicht an seiner Seite. Beim Auswärtsspiel in Bialystok holte man nur ein Remis herraus [3-3]. Hätte man sich bloß auf das andere Auswärtsspiel kontzentriet wird sich sicherlich Mb Contact ärgern. Zu Hause konnte die Mannschaft jedoch einen Sieg feieren gegen Lech Poznan [1-0]. Kann man in den nächsten Wochen das Glück wieder finden?

8.Cracovia Krakow [3/23] ist dank des besseren Torverhältnis vor Jagiellonia Bialystok. Wird der Abstiegskampf am Ende durch das Torverhältnis entschieden?

9.Jagiellonia Bialystok [4/23] ist in seiner Aufstiegssaison nur ein Punkt vor dem Abstieg. Kann sich die Mannschaft von Ex-Trainer McLover am Ende retten?

10.Legia Warszawa [7/24] verlässt den Abstiegsrang trotz eines ordentlichen ZAT nicht. Der Vorsprung bleibt aber minimal und beträgt nur einen Punkt. Können sie den Rückstand noch verkürzen?


Puchar Polski

An diesem ZAT stand der Pokal unter dem Motto: „Auslosung“ und zwar wurden die Viertelfinalpaarungen ausgelost. Daneben wurde ebenfalls bereits die möglichen Paarung für das Halbfinale mit aus gelost. Die Auslosung erfolgte über das Auslosung Tool, somit wurde kein Notar sowie keine Glücksfee gebraucht. [http://www.auslosungstool.de/?key=60eaa6921c3c3]

Die Auslosung ergab folgende Paarungen: 

VF1. Zaglebie Lubin [10 TK] vs Lech Poznan [8.6 TK]

VF2. Gornik Zabrze [9 TK] vs Jagiellonia Bialystok [8.2 TK]

VF3. Legia Warszawa [9.4 TK] vs Wisla Krakow [9 TK]

VF4. Polonia Warszawa [8.6 TK] vs Pogon Szczecin [10 TK]

Im Halbfinale kommt es zu diesen Paarungen, wo  jeweils die Sieger des genannten Viertelfinals aufeinander treffen.

HF1. Sieger VF 2 vs Sieger VF 1

HF2. Sieger VF 3 vs Sieger VF 4

Das Viertelfinale findet am Fr. 30.07 statt und das Halbfinale wird am Fr. 06.08 gespielt.


Europa

Auf der internationalen Bühne stehen nun die Hauptrunden auf dem Programm in beiden Wettbewerben.

In der Champions League dürfen nun endlich Zaglebie Lubin sowie der Meister Gornik Zabrze in die Hauptrunde starten. Für Zaglebie Lubin geht die Reise in Gruppe 8 los gegen FC Wacker Innsbruck, sowie gegen KVC Westerlo und Inter Mailand. Für den polnischen Meister Gornik Zabrze beginnt der erste Spieltag mit der Auswärtspartie in Dänemark gegen FC Nordsjaelland, danach spielt man gegen den FC Nantes. Zum Schluss am Kreuzzat spielt die Mannschaft um Arek gegen die Iren aus Finn Harps Fc.

In der Europa League dürfen wir neben PGE GKS Belchatow und Polonia Warszawa, beide Mannschaften konnten sich über die Playoff qualifizieren, auch Wisla Krakow und Trainer Christian J. Schmidt begrüßen. Letzterer schaffte in der Champions League den Sprung nicht in die Hauptrunde, konnte sich aber immerhin noch für die Europa League qualifizieren. In Gruppe 12 trifft man auf Rayo Vallecano, FK Lyn Oslo und Ajax Amsterdam. Nili75 und Polonia Warszawa spielt in Gruppe 2 ums Weiterkommen gegen AEK Athen, Rosenborg BK und Fc Blau-Weiß Linz. PGE GKS Belchatow muss in Gruppe 5 antreten gegen FC Differdange 03, Hellas Verona mit Startrainer McLover und St.Patrick’s Athletic.

Nächsten Mittwoch 28.07 stehen die ersten Spiele in der Hauptrunde auf dem Programm.


ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece

Depp des ZAT: Arek

Genie des ZAT: Captain


Vorschau

Am kommenden Wochenende steht der nächste ZAT in der Liga auf dem Programm. Die Viertelfinals im Puchar Polski werden ebenfalls an diesem Wochenende ausgetragen.

Die Auswertung ist am Fr. 30.07 um 18.00!


Euer LL – YsTL

Herbstmeister ist Pogon Szczecin!

YsTL für Polen am 09.07.2021, 18:07

Die Hinrunde schreibt mit diesem ZAT sein letztes Kapitel und den Titel holt sich verdient Pogon Szczecin, dennoch kann Waffenschmiede sich am Ende der Geschichte nichts von diesem Titel kaufen. Die Verfolger, drei an der Zahl aktuell, konnten ihren Rückstand auf den Tabellenführer verkürzen. Dieses Kapitel schreibt zum Glück aller Trainer keine negativen Schlagzeilen. Es gibt nur wieder etwas positives zu vermelden: zum 5ten mal in dieser Hinrunde erspielte sich eine Mannschaft einen perfekten ZAT und die dazugehörigen 9 Punkte. Im Puchar Polski, dem polnischen Pokal gab es die Entscheidung in der Gruppenphase und somit stehen die Viertelfinalisten fest.  International lief es deutlich besser in dieser Runde für Polen.
Alle Info's gibt es jetzt exklusiv in der PZPN Ekstraklasa Analyse!

Ekstraklasa
1.Pogon Szczecin [3/38] ist Herbstmeister, aber ihr Vorsprung auf die Verfolger ist extrem geschrumpft von 8 Punkten auf nur 2 Punkte. Die Mannschaft von Waffenschmiede begann am Anfang der Saison furios um zum Ende hin etwas nach zu lassen, dennoch konnten sie über die ganze Zeit ihre Tabellenführung halten und sind somit verdient Herbstmeister geworden. Die Frage wird nur sein ob sie diese Führung auch bis zum Ende der Saison halten können und in der Rückrunde eine ähnliche Leistung abrufen können? Man wird alle Augen darauf richten und die Verfolger werden sicherlich auf Fehler lauern. 
2.PGE GKS Belchatow [6/36] verkürzen den Abstand auf die Tabellenspitze und sind mittlerweile in Schlagdistanz zu Pogon Szczecin. Nach eine verkorksten vergangenen Saison ist die Mannschaft rund um Captain dieses Jahr in der Lage den Titel zu holen? Oder stürzt man in der Rückrunde wieder ab? Aktuell sind sie aus der Verfolgergruppe am besten aufgestellt mit ihren Reserven. Wird ihnen diesen Vorteil helfen?
3.Gornik Zabrze [9/34] meldet sich durch einen perfekten ZAT wieder in der Verfolgergruppe zurück und kann sich durchaus berechtigte Hoffnungen auf eine Titelverteidigung machen. Die Saison begann für Arek unglücklich aber sie konnten sich wieder langsam nach vorne abreiten und sind, wie PGE GKS Belchatow und Polonia Warszawa, in Schlagdistanz zur Pole Position. Dennoch die Konkurrent um den Titel ist groß und jeder Fehler kann und wird eiskalt bestraft. Kann Arek seine Mannschaft durch die Rückrunde zum Titel führen?
4.Polonia Warszawa [6/33] bildet das Schlusslicht der Verfolgergruppe. Mit nur 5 Punkten Rückstand liegen sie weiterhin im Rennen um den Titel. Kann Nili75 in seiner ersten Saison in Polen die Mannschaft aus der Hauptstadt zum Titel führen? Hoffnungen kann man sich durchaus machen, dennoch muss man an der Taktik arbeiten und etwas mehr Risiko gehen um eine Chance auf den Titel zu haben. Trotzdem kann man im Lager von Nili75 durchaus zufrieden sein mit der ersten Halbserie.
5.Wisla Krakow [3/27] bleibt im Mittelfeld hängen und der Rückstand wird immer größer. Die glücklosen Auftritte auswärts helfen dem Trainer Christian J. Schmidt sicherlich nicht weiter um sich in der Tabelle zu verbessern. Die Meisterschaft kann man wohl oder übel abschreiben oder schafft man noch ein Wunder? Eine deutliche Leistungsteigerung in der Rückrunde muss entstehen um die geringe Chance wahr zu nehmen auf den Meistertitel. 
6.Zaglebie Lubin [6/27] kommt auch nicht richtig nach vorne in der Tabelle. Natürlich hat der NMR dazu beigetragen, dass man nur Platz 6 hinne hat. Wie bei Wisla Krakow braucht man in Lubin auch ein Wunder um noch in den Titelkampf einzugreifen. Was kann Mb Contact mit seiner Mannschaft noch erreichen? Oder kontzentriert man sich bereit auf die nächste Saison? 
7.Lech Poznan [3/24] ist das Sorgenkind in der Ekstraklasa. Aktuell kann man sich aus dem Abstiegsrennen raushalten, jedoch hat man ebenfalls nichts mit dem Titel zu tun. Man hängt im Nirgendwo und hat Angst vor einer Entlassung, den ihr Trainer Tsubastian ist angezählt von der Ligaleitung. Beim nächsten Fehltritt muss man die Lizenz abgeben und den Trainerposten bei Lech Poznan räumen. Wie kann Tsubastian und Lech Poznan mit dem Druck umgehen?
8.Jagiellonia Bialystok [3/16] hält sich wacker vor dem Abstiegplatz aber bis zur Ziellinie ist es noch ein weiter Weg.
9.Legia Warszawa [3/15] ist ebenfalls in den Abstiegskampf gebunden und belegen aktuell einen Nichtabstiegsplatz. Kann Legia Warszawa in ihrer zweiten Saison wieder die Liga halten? 
10.Cracovia Krakow [0/13] bleibt in gewohnter Rolle und ist Schlusslicht in der Tabelle. Reicht ihnen wie letzte Saison wieder ein starker Endspurt zum Klassenerhalt?

Puchar Polski
Der letzte ZAT in der Gruppenphase wurde gepsielt und die Entscheidungen für das Viertelfinale sind gefallen. 
Grupo 1: Gab es eine dicke Überraschung, womit wohl keine gerechnet hat. PGE GKS Belchatow ist aus dem Rennen um den Pokal ausgeschieden. In einem spannenden Schlussakt versuchte man die maximal Ausbeute zu bekommen, dennoch kassierte man auswärts eine bittere Niederlage gegen Polonia Warszawa [4-2], so blieb nur der Sieg zu Hause gegen Zaglebie Lubin [4-0]. Zaglebie Lubin mussten neben Belchatow auch gegen Jagiellonia Bialystok auswärts antreten und sichterten sich immerhin einen wichtigen Punkt [0-0], Die damalige Mannschaft von Startrainer McLover Jagiellonia Bialystok versuchte statt dessen mit einem Auswärtsangriff die nächste Runde zu erreichen. Trotz der Niederlage gegen Polonia Warszawa [4-3] sicherte man sich Platz 3.
1. Polonia Warszawa [10 Pkt] 2.Zaglebie Lubin [8 Pkt] 3.Jagiellonia Bialystok [8 Pkt] / 4.PGE GKS Belchatow [7 Pkt]
Grupo 2: Gab es keine große Überraschungen und die beiden trainierten Teams konnten sich durchsetzten und eine Runde weiter kommen. Lech Poznan sicherte sich die Tabellenspitze durch zwei Siege, einmal gegen Legia Warszawa [4-2] sowie auswärts gegen Cracovia Krakow [1-5]. Pogon Szczecin hingegen ging auf Verwalten des TK's und konnte sich nur zu Hause Punkte sichern durch einen ungefährten Sieg gegen Legia Warszawa [5-2]. Trotz der zwei Niederlagen am letzten ZAT sicherte sich Legia Warszawa das Ticket für die KO-Runde. 
1. Lech Poznan [10 Pkt] 2.Legia Warszawa [9 Pkt] 3.Pogon Szczecin [9 Pkt] / 4.Cracovia Krakow [7 Pkt]
Somit stehen die Teilnehmer für das Viertelfinale [30.07.2021] fest:
Wisla Krakow [9 TK] - Gornik Zabrze [9 Tk] - Polonia Warszawa [8.2 TK] - Lech Poznan [8.6 TK] - Zaglebie Lubin [10 TK] - Legia Warszawa [9.4 TK] - Jagiellonia Bialystok [8.2] - Pogon Szczecin [10 TK]
Die Paarungen für das Viertelfinale wird es erst nächste Woche geben! 

Europa
Neben Betis Sevilla, die aktuelle Mannschaft von Ligaleiter YsTL, spielten auch einige polnische Teams unter der Woche auf dem internationalem Parkett.
In der Champions League Quali Runde 2 setzte Wisla Krakow mit ihrem Trainer Christian J. Schmidt direkt ein Ausrufezeichen. Beide Spiele konnte man gewinnen und setzte sich somit direkt nach dem ersten ZAT an die Tabellenspitze mit 6 Punkten. Eine gute Ausgangsposition um die nächste Runde zu erreichen.
In der Europa League sind unsere Teilnehmer genau so furios gestartet wie Wisla Krakow. In Gruppe 1 setzte sich PGE GKS Belchatow ebenfalls mit zwei Siegen an die Tabellenspitze und hat sich eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Neben der Mannschaft aus der Kohlestadt startete auch Nili75 mit Polonia Warszawa in die Playoffs. Durch ein glückliches Remis gegen Middlesbrough FC [0-0] sicherte man sich mit nur 4 Punkten, wie die beiden anderen Trainer, die Tabellenspitze. Bedeutet für Polonia Warszawa ebenfalls eine gute Ausgangsposition, dennoch darf man sich nicht zu sicher sein.
Nächsten Mittwoch 14.07 steht für alle genannten Trainer die nächste Runde im EC-Pokal an.

ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece
Depp des ZAT: Christian J. Schmidt 
Genie des ZAT: Arek

Prognose für das Saisonende
1. PGE GKS Belchatow [aktuell P2]
2.Gornik Zabrze [P3]
3.Pogon Szczecin [P1]
4.Polonia Warszawa [P4]
5.Lech Poznan [P7]
6.Zaglebie Lubin [P6]
7.Wisla Krakow [P5]
8.Legia Warszawa [P9]
9.Jagiellonia Bialystok [P8]
10.Cracovia Krakow [P10]

Vorschau
Nächste Woche startet die Liga in die Rückrunde und die Jagdt auf Pogon Szczecin wird eröffnet. Der Pokal hat nun zwei Wochen Pause und wird zeitgleich mit ZAT 9 der Liga wieder aufgenohmen. Die Auslosung der Viertelfinals wird es dennoch nächste Woche geben.
Die Auswertung ist am Fr. 16.07 um 18.00!

Euer LL-YsTL

Keine Veränderung im Alltag! Wieder ein NMR & perfekter ZAT

YsTL für Polen am 02.07.2021, 18:19

Der Alltag kehrt in Polen zurück. Wieder gab es ein NMR sowie ein perfekter ZAT. Ligaleiter YsTL sitz wieder in seinem Stuhl nach einem kurzer Urlaubstrip. An dieser Stelle bedanken wir uns bei McLover für die super Vertretung! Fussballerisch sind wir auch im Alltag angekommen. Kaum Überraschungen gab es an diesem ZAT in der Liga. Der Abstand von Tabellenführer Pogon Szczecin bleibt konstant. Der Abstiegskampf zeichnet sich auch so langsam ab und dieser wird sich wohl zwischen den Zuffi Mannschaften entscheiden. Wer hätte es vor der Saison auch anders erwartet. Im Pokal - REMES Puchar Polski gab es einige Überraschungen und im EC gab es wieder einen Albtraum für Polen. Platz 3 in der 5-Jahres Wertung wackelt möglicherweise.
Aber dazu gibt es jetzt alle Info exklusiv in der PZPN - Ekstraklasa Analyse.

Ekstraklasa
1.Pogon Szczecin [7/35 Pkt] konnte seine Tabellenführung weiter verteidigen und bleibt zum fünften Mal in Folge an der Spitze. Die Verfolger sind näher eran gerückt trotzdem bleibt der Vorsprung konfortabel. An diesem ZAT konnte die Mannschaft von Waffenschmiede seine beiden Heimspiele gegen Legia Warszawa [4-0] und Zaglebie Lubin [3-0] gewinnen.  
2.PGE GKS Belchatow [6/30 Pkt] und Captain bleiben weiterhin der erste Verfolger von Pogon Szczecin und spielen bis jetzt eine hervorragende Saison. Können sie diese Leistung über den Rest der Saison halten oder stürzen sie wie letzte Saison ab? An diesem ZAT holten sie wie der Tabellenführer 6 Punkte durch die Heimsiege gegen Polonia Warszawa [1-0] und gegen Aufsteiger Jagiellonia Bialystok [3-0].
3.Polonia Warszawa [6/27 Pkt] ist langsam aber sicher in der Ekstraklasa angekommen. Kann die Mannschaft von Nili75 noch einmal die Leistung steigern und in den Titelkampf eingreifen? An diesem ZAT holten sie sich den zweiten Auswärtssieg in dieser Saison gegen Aufsteiger Bialystok [3-1] und legten im einzigen Heimspiel einen verdienten Sieg gegen Wisla Krakow [4-0] nach. Bedeutet 6 Punkte auf das Konto und Platz 3 in der Tabelle.   
4.Gornik Zabrze [9/25 Pkt] spielte sich an diesem ZAT in einen Rausch und erzielten den perfekten ZAT. Zu Hause holte man zwei knappe Heimsiege gegen Lech Poznan [1-0] und gegen PGE GKS Belchatow [1-0]. Auswärts ärgerte man Zaglebie Lubin und siegte ebenfalls knapp gegen die Mannschaft von MbContact [3-4]. Kommt der Titelverteidiger endlich in Fahrt? Und kann Arek mit seiner Mannschaft noch einmal in den Titelkampf eingreifen?
5.Wisla Krakow [6/24 Pkt] bleibt weiter hinter den eigenen Erwartungen und dümpelt im Mittelfeld der Tabelle. Grund: Möglicherweise kontzentriete man sich im Trainerstab zu viel auf die EM 2020, die eigentlich erst 2021 gespielt wird an statt auf Torrausch und ihre Mannschaft aus Krakow. An diesem ZAT holte man sich wichtige Punkte auswärts im Derby bei Cracovia Krakow [3-4] und legte mit einem Sieg gegen Legia Warszawa [3-0] zu Hause nach.  
6.Lech Poznan [1/21 Pkt] ist die große Unbekannte in Polen. Eigentlich vor der Saison als geheim Favorit gesehen von den Experten läuft es für Tsubastian und seine Mannschaft noch nicht nach Plan, auch wegen eines NMR. Was kann Lech Poznan noch diese Saison erreichen? 
7.Zaglebie Lubin [3/21 Pkt] zahlte an diesem ZAT Lehrgeld und sammelte nur 3 Punkte. Obwohl man auswärts bei Jagiellonia Bialystok [1-4] deutlich gewinnen konnte, verpuffte dieser Sieg sofort wieder, weil man zu Hause eine bittere Niederlage gegen Gornik Zabrze [3-4] erlitt. Im zweiten Auswärtsspiel war dann für MbContact und seine Mannschaft nichts zu holen gegen den aktuellen Tabellenführer Pogon Szczecin [3-0]. Findet MbContact noch die richtige Taktik um wieder den Anschluss an die EC-Plätze zu erlangen? 
8.Jagiellonia Bialystok [0/13 Pkt] bleibt auf der Stelle stehen und ihr Vorsprung auf den Abstiegsplatz verringert sich immer mehr. 
9.Legia Warszawa [3/12 Pkt] rückt näher an Bialystok heran, bleibt aber weiter im Abstiegkampf.
10.Cracovia Krakow [3/10] bleibt weiter die rote Laterne, ein gewohntes Bild aus der letzten Saison.

Puchar Polski
Im Pokal lautet die Überschrift eindeutig. Gruppe 1 kann man mit Spannung und Kampf beschreiben, Gruppe 2 hingegen ist langeweile angesagt. 
Grupo 1: PGE GKS Belchatow erhoffte sich mit etwas Risiko die maximale Ausbeute zu ergattern. Captain muss aber ernüchtern eingestehen, dies gelang nicht. Zu Hause gegen Polonia Warszawa holte man nur ein Remis [3-3] und auswärts verpuffte der Angriff gegen Jagiellonia Bialystok [4-2]. Diese Mannschaft hingegen konnte sich auswärts bei Zaglebie Lubin einen Punkt sichern [4-4]. Zaglebie Lubin konnte jedoch im zweiten Heimspiel gegen Polonia Warszawa siegen [4-0]. Für die Mannschaft von Nili75 standen ein schwerer ZAT auf dem Programm mit den beiden Auswärtspartien, wie bereits erläutert holten sie sich ein Remis gegen PGE GKS Belchatow [3-3]
1. Zaglebie Lubin [7P] 2. Jagiellonia Bialystok [7P] 3. PGE GKS Belchatow [4P] 4.Polonia Warszawa [4P]
Grupo 2: Alle Mannschaften kontzentrieten sich auf die Heimspiele wie bereits am ersten ZAT. Legia Warszawa siegte gegen Pogon Szczecin [2-0] sowie gegen Cracovia Krakow [2-0] und holte sich 6 Punkte. Pogon Szczecin konnte sich zu Hause gegen Lech Poznan [1-0] durchsetzten. Diese hingegen holten zu Hause gegen Cracovia Krakow nur ein Remis.
1.Legia Warszawa [9P] 2.Pogon Szczecin [6P] 3.Lech Poznan [4P] 4.Cracovia Krakow [4P]

Europa
Das internationale Geschäfte ist aktuell für den polnischen Verband ein Albtraum. Weder Lech Poznan und Tsubastian noch Pogon Szczecin mit Waffenschmiede erreichten die nächste Runde, sondern schieden ernüchternd und vorzeitig aus der Gruppe aus. Beide Mannschaften fielen nur negativ durch die NMR`s auf. Trotzdem gilt abhacken und weiter machen. Die nächsten Runden stehen auf dem Programm.
In der Champions League Qualifikation greift nun Wisla Krakow mit Christian J. Schmidt in der zweiten Runde ein. Für seine Mannschaft geht es in Gruppe 3 unter anderem gegen die Blackburn Rovers Fc und gegen SL Benfica sowie gegen den AS Monaco aus Frankreich.
In der Europa League beginnen diese Woche die Playoff`s und mit von der Partie ist PGE GKS Belchatow sowie Polonia Warszawa für Polen. Captain und seine Mannschaft aus Belchatow trifft in Gruppe 1 auf AEK Athen, Real San Sebastian und RSC Anderlecht, um nur einige zu nennen. Für Polonia Warszawa und Nili75 startet das Abenteuer in Gruppe 2 mit Gegnern wie Middlesbrough FC, Aberdeen FC oder Shachtjor Donetzk.
Am kommenden Mittwoch 07.07 stehen die EL Playoff`s sowie die CL Q.R 2 auf dem Programm. Bitte denkt daran rechtzeitig zu setzen!

ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece
Depp des ZAT: Tsubastian
Genie des ZAT: Arek

Vorschau
Nächste Woche steht der Abschluss der Hinrunde - ZAT 6 auf dem Programm sowie der letzte ZAT in der Gruppenphase des Puchar Polski.
Die Auswertung ist am Fr. 09.07 um 18.00! 

Euer LL - YsTL

+++Ekstraklasa: Verfolger kommen etwas näher an Szczecin ran+++REMES Puchar Polski: Langweile!+++EC: Albtraum Woche für Polen!+++

YsTL für Polen am 25.06.2021, 20:56

Schönen guten Abend, McLover in tha House! Da werden sich einige vor Schmerzen den Kopf halten, aber ich hoffe dass sich auch der ein oder andere freut über mein einwöchiges Comeback in Polen. In der Tat werde ich mit dieser Liga immer eng verwurzelt bleiben, war Jagiellonia Bialystok doch meine erste Trainerstation bei Torrausch. Und genau zu Jagiellonia aber auch den 9 anderen Teams kommen wir gleich. Daneben startete auch der Pokal und mittlerweile geht es auch im EC um Punkte in der 5-Jahreswertung. Wir starten aber erstmal in der Liga, wo es diese Woche KEINEN NMR gab:

Pogon Szczecin (3/28):

Startrainer Waffenschmiede legte einen unfassbar geilen Saisonstart hin und setzt sich früh an der Tabellenspitze ab. An diesem ZAT jedoch musste man etwas Federn und die Konkurrenten ein Stückchen heran kommen lassen. Das war aber auch so eingeplant, denn Waffenschmiede konzentrierte sich nur auf sein Heimspiel, was man dann auch locker mit 4:0 gegen das Ex-Topteam Cracovia Krakau gewann. Die Auswärtsspiele gab man wie gesagt kampflos ab.

PGE GKS Belchatow (6/24):

Die Büffelherde aus Belchatow kann den zweiten Rang erfolgreich verteidigen und dies lag unter anderem an einem geglückten Auswärtsangriff: man konnte nämlich das trainerlose Legia aus Warschau mit 1:4 schlagen. Zuhause legte man dann umgehend gegen Lech Poznan (2:0) nach und schon rückt man auf 4 Punkte an Szczecin ran. Gelingt Captain in dieser Saison endlich der grosse Coup in der Liga?

Polonia Warszawa (6/21):

Dieser ZAT las sich ziemlich easy für Polonia und das war er dann am Ende auch: es gibt 2 lockere Heimsiege für das Team von Nili74 zu verzeichnen und als Belohnung dazu konnte Platz 3 gehalten werden: 4:0 gegen Szczecin sowie 3:1 gegen Cracovia, da brannte zuhause rein gar nichts an und wenn in Zukunft auch noch der ein oder andere Auswärtsangriff sitzt, kann Polonia die Überraschung der Saison werden.

Lech Poznan (6/20):

Auch Lech Poznan hatte 2 Heimspiele zu bestreiten und daher die gute Möglichkeit 6 einfache Punkte einzutüten doch ganz so langweilig wollte Tsubastian83 den ZAT dann doch nicht gestalten. Zuhause ging man mit jeweils 2 geschossenen Toren doch ein gewisses Risiko ein und das wurde belohnt: Kräfte gespart und zumindest das Podium weiterhin im Blick.

Wisla Krakow (6/18):

Christian J. Schmidt wollte an diesem ZAT aufs Ganze gehen und eine Tradition aufrecht erhalten, nämlich die des perfekten ZATs in dieser Saison doch das klappte nicht. Zuhause gewann man zuerst mit 3:2 gegen Bialystok ehe Gornik Zabrze dem ganzen Vorhaben ein Ende setzte (3:2). Aber schlecht war der ZAT dennoch nicht denn anschliessend konnte Szczecin geschlagen werden (3:0).

Zaglebie Lubin (6/18):

Lubin ist ein bisschen die graue Maus aus Polen: mbcontacts Mannschaft ist irgendwie nicht zu Höherem berufen doch das könnte sich in dieser Saison durchaus ändern denn die Truppe aus Lubin gab an ZAT 4 ein sehr unaufgeregtes Bild ab! Die beiden Heimspiele wurde souverän zu 0 gewonnen: 1:0 gegen Polonia sowie 4:0 gegen Belchatow. Man ist damit auch die einzige Mannschaft in dieser Woche, die einen Platz in der Tabelle gut machen kann!

Gornik Zabrze (4/16):

Arek nahm vor diesem ZAT in der Zeitung Stellung dass er sich über die taktische Herangehensweise noch keine grossen Gedanken gemacht habe und das Mindeste was man nach dem 4. ZAT sagen kann ist dass sich das auch so auf dem Spielfeld darstellte. Kurzum: es war kein guter ZAT für Zabrze! 3:3 bei Cracovia und 4:3 bei Legia - 6 Auswärtstore doch nur ein Pünktchen, das ist kein Ertrag. Und auch zuhause musste man sich arg strecken: 3:2 gegen Wisla Krakau!

Jagiellonia Bialystok (3/13):

Kommen wir zu meinem Lieblingsteam in Polen, ja liebe Polen tut mir leid aber unparteiisch berichten ist hier einfach nicht drinne. Der ZAT begann sehr bitter mit einer 3:2 Niederlage bei Wisla Krakau ehe man das sehr wichtige Heimspiel gegen Legia Warschau mit 3:0 gewann. Die anschliessende Niederlage in Poznan (2:0) ist daher zu verschmerzen. Mit Vergnügen kann man feststellen dass Bialystok einen Vorsprung von 6 Punkten auf den letzten Platz behält.

Legia Warszawa (3/9):

Das Abstiegsgespent geht bei Legia um: hätte man nicht mit 4:3 gegen Zabrze gewonnen, man wäre nach diesem ZAT Letzter doch auch so muss man sich fragen: was ist nur aus dem einstigen Topteam geworden?

Cracovia Krakow (1/7):

Der Friedhoft der grossen Namen könnte nach dieser Saison noch eine Nummer grösser sein: Piast Gliwice, Rakow Czestochowa, Arka Gdynia, Slask Wroclaw sind bereits in der Versenkung verschwunden. Folgt bald Cracovia Krakau?

REMES Puchar Polski:

In beiden Gruppen gewannen alle Teams mehr oder weniger souverän ihre Heimspiele. Es gab keine nennenswerten Auswärtsangriffe, somit fällt die Analyse an dieser Stelle kurz und bündig aus. Alle 8 Teams haben 3 Punkte.

EC:

Hier fällt das Zwischenfazit aus polnischer Sicht richtig ernüchternd aus: in der 1. Qualifikationsrunde der CL leistete sich Lech Poznan in der Gruppe 2 einen NMR und wird somit wohl ausscheiden. Einzig der 3. Platz, der zu den EL Playoffs berechtigen würde, könnte mit einem Wunder vielleicht noch erreicht werden.

Noch schlimmer sieht es in der Gruppe 5 der EL Quali für Pogon Szczecin aus: 4 Spiele - 0 Tore - 1 Punkt. Rechnerisch ist das Weiterkommen immer noch möglich aber eigentlich müssen die letzten 4 Spiele alle gewonnen werden und das dürfte fast unmöglich werden. Es sieht so aus als würde sich Waffenschmiede auf die nationalen Aufgaben konzentrieren.

Damit übergebe ich Euch wieder die Hände von YsTl, nicht aber bevor wir den Depp und das Genie des ZAT gekürt haben. Ich sage an dieser Stelle aber schon mal Tschö mit Ö! Bis vielleicht bald ?

ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece

  • Depp des ZAT: Arek
  • Genie des ZAT: Captain

Perfekter ZAT Nr. 3!

YsTL für Polen am 18.06.2021, 18:02

In dieser Woche gab es wieder einmal einen perfekten ZAT zu vermelden aus der Ekstraklasa. Es ist somit der 3 perfekte ZAT in Folge, diese Woche jedoch kam dieser Erfolg nicht von Pogon Szczecin sondern von Zaglebie Lubin. Letzte Woche noch auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht, haben sie sich unter der Regie von Mb Contact eindruckvoll zurück gemeldet. Pogon Szczecin bleibt weiterhin souverän Tabellenführer, aber die Verfolger rückten etwas näher zusammen und sehen die Mannschaft von Trainer Waffenschmiede am Horizont. Wie lange kann Pogon Szczecin noch die Pole Position halten? Wer ist in der Lage diese Mannschaft anzugreifen?

Alle News gibt es jetzt exklusiv in der PZPN – Ekstraklasa Saisonanalyse!


Ekstraklasa

1.Pogon Szczecin [7/25Pkt] bleibt weiterhin Tabellenführer mit einem konfortablen Vorsprung auf die Verfolger. An diesem ZAT ließen sie zum ersten Mal in der Saison Punkte liegen. Ausgerechnet gegen den engsten Verfolger PGE GKS Belchatow erzielte man nur ein Remis [1-1] zu Hause. Die beiden anderen Spiele dagegen konnte man souverän gewinnen und holte damit 7 Punkte und Trainer Waffenschmiede wäre beinahe der dritte perfekte ZAT in Folge gelungen. 

2.PGE GKS Belchatow [5/18 Pkt] und Trainer Captain haben eine spezielle Taktik gewählt an diesem ZAT. Diese ist, glaube ich zu mindestens für die Mannschaft aus der Kohlestadt nach Wunsch verlaufen. Zu Hause sicherte man sich mit einem 3-0 Sieg gegen Schlusslicht Cracovia Krakow das Heimspiel. Auswärts holte man mit ihrer Taktik noch zweimal ein Remis gegen Pogon Szczecin und Wisla Krakow. Bedeutet 5 Punkte für Belchatow und weiterhin Platz 2. Können sie Pogon Szczecin überhaupt noch gefährlich werden? 

3.Polonia Warszawa [6/15 Pkt] machte einen Platz in der Tabelle gut und belegt nun den letzten Platz auf dem Podium. Die Mannschaft um Trainer Nili75 holte an diesem ZAT den ersten Auswärtssieg in der Ekstraklasa. Wird die Mannschaft nun etwas mutiger?Derzeit sind sie noch zurück haltender, aber holen mit dieser Taktik aktuell auch genügend Punkte.

4.Lech Poznan [7/14 Pkt] klettert in der Tabelle ebenfalls um einige Plätze nach oben. Tsubastian und seine Mannschaft scheiterte knapp an einem perfekten ZAT, jedoch wird man im Lager von Poznan durchaus zu frieden sein mit der Leistung an diesem ZAT und die damit verbundenen 7 Punkte. Leider schmälert der NMR zum Start der Liga noch immer die Leistung.Wäre man doch womöglich noch besser platziert. Dennoch sollte man die Mannschaft von Tsubastian und Lech Poznan nicht aus dem Titelkampf abschreiben.

5.Wisla Krakow [2/12 Pkt] hatte sich diesen ZAT anders vorgestellt. Die Taktik von Christian J. Schmidt ging nicht nach Plan auf. Auswärts blieb der Mannschaft die Luft aus und zu Hause schaute man zweimal in die Röhre als Lech Poznan sowie PGE GKS Belchatow ein Remis herausspielten. Mit dieser Leistung hat man sich vorerst aus der Verfolgergruppe verabschiedet. Wie wird Christian J. Schmidt nächste Woche die Taktik wählen und reagieren?

6.Gornik Zabrze [3/12 Pkt] um Meistertrainer Arek spielt weiter hinter den Erwartungen. Die Fans werden so langsam ungeduldig mit der Leistung ihrer Mannschaft. An diesem ZAT konzentrierte sich Arek und seine Mannschaft auf das einzige Heimspiel. Diese Pflichtaufgabe konnte man souverän lösen und deutlich mit 4-1 gegen den Aufsteiger Jagiellonia Bialystok gewinnen. Auswärts hingegen lief nichts zusammen und so verlor man die beiden Spiele. Die Titelverteidigung scheint aktuell in weiter Ferne zu sein. Es muss eine deutliche Leistungssteigerung kommen von Arek und Gornik Zabrze um noch ein Wörtchen im Titelkampf mit zureden.

7.Zaglebie Lubin [9/12 Pkt] meldet sich nach einer Woche Abwesenheit eindrucksvoll zurück und erzielte einen perfekten ZAT. Durch die 9 Punkte klettert die Mannschaft von Mb Contact vom Tabellenschlusslicht auf Platz 7 auf. Werden sie diese Leistung auch nächste Woche zeigen? Und kann Zaglebie Lubin noch in den Titelkampf eingreifen? Oder muss man eher den Blick auf den Abstieg werfen?

8.Jagiellonia Bialystok [3/10 Pkt] hat aktuell einen kleinen Vorsprung auf den Abstiegsplatz, dennoch ist man noch nicht am sicheren Ufer angelangt. Die Ex-Mannschaft von Startrainer McLover hat das Ziel Klassenerhalt vor Augen und ist auf einem guten Weg dahin.

9.Legia Warszawa [0/6 Pkt] spielen einen ZAT zum vergessen und holen 0 Punkte. Dank der besseren Tordifferent liegen sie auf Platz 9.

10. Cracovia Krakow [0/6 Pkt] spielen wie Legia Warszawa einen ZAT zum vergessen und liegen auf dem letzten Tabellenplatz. Ein gewohntes Bild aus der vergangenen Saison.


Puchar Polski

Am kommenden ZAT startet die erste Runde der Gruppenphase im Pokal. Bereits vorzeitig qualifiziert für das Viertelfinale sind Wisla Krakow als amtierender Titelträger sowie Finalist und Verlierer des letzten Jahres Gornik Zabrze. Die restlichen Teams treten in zwei Gruppen gegeneinander an. Der Letztplazierte scheidet aus dem Pokal aus und die anderen Mannschaften rücken ins Viertelfinale vor.

Hier gibt es noch einmal kurz die Regeln im Überblick:

Die Gruppenphase [GP] wird in 2 Gruppen gespielt je 4xTeams. Die ersten 3 qualifizieren sich für das Viertelfinale. Start-TK: 12

Die Finalisten aus der Vorsaison [in diesem Fall: Wisla Krakow und Gornik Zabrze] sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Start-TK: 9

Die qualifizierten Teams aus der GP: Start-TK: 8 + max. 2 TK aus der Gruppenphase

Heimtor: 0.8 TK – Auswärtstor: 1.0 – Finale: 1 Tor = 1 Tk! Es gibt keine Tordifferenz.

Zeitungbonus gibt es auch nach den bekannten Regeln.

Möge der Beste gewinnen!


Europa

Die ersten Wettbewerbe beziehungsweis die ersten Runden in der Champions League sowie Europa League standen unter der Woche auf dem Programm.

In der Champions League Quali - Runde 1 ging es für Tsubastian und Lech Poznan los. Auswärts bei St. James’s Gate Fc eroberte man ein Remis [3-3] und zu Hause siegte man souverän gegen AEK Athen [3-0]. Ein durchaus gelungener Start für Lech Poznan, die mit 4 Punkten aktuell Tabellenplatz 1 belegen. 

In der Europa League lief es dagegen schlechter für Polen. Pogon Szczecin mit ihrem Trainer Waffenschmiede durfte antreten, aber der Start jedoch missglückte komplett und man lieferte sich einen NMR. Mit etwas Glück konnte man sich zu Hause durch ein Remis gegen Dinamo Bukarest [0-0] noch wenigstens einen Punkt retten. Auswärts gab es auf Grund des NMR’s nicht zu holen und man verlor klar gegen Caledonian Thistle [2-0]

Nächste Woche am Mittwoch 23.06 steht für beide Mannschaften der nächste ZAT in den entsprechenden Runden auf dem Programm. Bitte denkt daran rechtzeitig zu setzen!


ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece

  • Depp des ZAT: Zuffitrainer
  • Genie des ZAT: Mb Contact


    Vorschau:

    !Achtung - Wichtige Meldung! Auf Grund eine spontanen Urlaubsreise von meiner Seite werde ich nächste Woche abwesend sein. Ich bitte dafür um Verständnis. Aber kein Grund zu Panik, ich habe einen Stellvertreter in dieser Woche engagiert um den Betrieb am laufen zu halten. Es wird also trotzdem am Freitag ausgewertet, jedoch auf Wunsch meiner Vertretung erst später am Abend. Um einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen was euch erwarten wird, könnt ihr gerne einen Blick nach Irland werfen. Die Vertretung ist dort nämlich stets aktiv und schreibt hervorragende Texte! Viel Spass.

    Auf dem Programm nächste Woche steht der 4te ZAT in der Ekstraklasa und die erste Runde im Puchar Polski.

    Die Auswertung ist am Fr. 25.06 um 21.00! 


    Euer LL - YsTL

Perfekter ZAT & NMR, Klappe die zweite!

YsTL für Polen am 11.06.2021, 18:04

Der zweite ZAT ist hiermit wieder Geschichte, diese ähnelte dem Saisonstart. Die schlechte Naricht vorne weg von diesem Spieltag ist, dass es wieder ein NMR gab, diesmal vom Trainer MB Contact und Zaglebie Lubin. Die Spannung in der Ekstraklasa blieb somit aus, denn die meisten Mannschaften und deren Trainer kümmerten sich größtenteils nur um die Heimspiele. Lediglich Tabellenführer Pogon Szczecin wagte auswärts einen Angriff. Dies führte für Waffenschmiede zu einem erneuten perfekten ZAT. Der Titel wird in dieser Saison wohl oder übel über die Mannschaft aus Settin führen.  Welche Mannschaft kann den Anschluss wieder herstellen? Im Tabellenkeller hat sich auch einiges getan. 
Dazu gibt es jetzt alle Details in der PZPN - Ekstraklasa Analyse!

Die Ekstraklasa
1.Pogon Szczecin [9/18 Pkt] baut die Tabellenführung weiter aus. Mittlerweile beträgt der Vorsprung ganze 5 Punkte nach 6 Spielen. In dieser Verfassung ist Trainer Waffenschmiede und seine Mannschaft der Titelfavorit.Können sie diese Leistung bis zum Ende der Saison halten oder brechen sie wieder ein? Gedanken an Polonia Warszawa in der letzten Saison werden hoch kommen.
2.PGE GKS Belchatow [6/13 Pkt] kommt immer besser in Fahrt. Nach der verkorksten letzten Saison scheint Captain die richtigen Worte an seine Spieler gefunden zu haben. Aktuell sind sie der erste Verfolger von Pogon Szczecin. Wie lange kann sich Captain und PGE GKS Belchatow in dieser Verfolger Rolle halten? 
3.Wisla Krakow [6//10 Pkt] nach einem missglückten Start konnte man sich an diesem ZAT etwas rehabilieren indem man seine zwei Heimspiele souverän gewinnen konnte. Aktuell ist Trainer Christian J. Schmidt einer der Verfolger von Pogon Szczecin. Kann Wisla Krakow den Rückstand wieder gut machen um diesen Kampf zu starten?
4.Polonia Warszawa [6/9 Pkt] und ihr Trainer Nili75 finden sich langsam aber sicher zu Recht in Polen. Jedoch basiert man sich weiterhin auf die Heimspiele. An diesem ZAT siegte man souverän mit 3-0 gegen PGE GKS Belchatow sowie mit 3-1 gegen Cracovia Krakow und bleibt weiterhin in der Verfolgergruppe.
5.Gornik Zabrze [3/9 Pkt] liegt den Erwartungen weiter hinter her. An diesem ZAT konnten sie nur teils überzeugen. Auswärts versuchte man kläglich bei Lech Poznan zu punkten. Dies gelang ihnen aber nicht und man verlor mit 3-1. Zu Hause überzeugen sie jedoch mit einem souveränen Sieg gegen Zaglebie Lubin. In der Tabelle landen sie nach diesem ZAT nur auf Platz 5. Die Mannschaft von Arek muss sich deutlich steigern um den Meistertitel verteidigen zu können. 
6.Jagiellonia Bialystok [3/7Pkt] hat zum zweiten Mal in Folge das Glück auf ihrer Seite und hält sich aktuel vom Abstieg entfernt.
7.Lech Poznan [6/7 Pkt] fiel zum Saisonstart negativ auf und legte einen NMR hin und war Tabellenschlusslicht. Diesmal fand sich die Mannschaft von Tsubastian auf dem Feld wieder. Auswärts unterlag man knapp gegen Pogon Szczecin mit 1-0. Zu Hause jedoch konnte die Mannschaft souverän gewinnen und holte 6 Punkte auf ihr Konto. Wieder einmal stellt sich hier die Frage, was möglich wäre ohne den NMR? 
8.Legia Warszawa [3/6 Pkt] hatte zu Hause das Nachsehen gegen den aktuellen Tabellenführer aus Settin und konnte deshalb nur im Heimspiel gegen Wisla Krakow punkten. Sicherlich gilt in dieser Saison wieder der Klassenerhalt als Ziel.
9. Cracovia Krakow [3/6 Pkt] wird neben Legia Warszawa um den Klassenerhalt kämpfen. Aktuel liegt man auf Platz 9 und somit einem Nichtabstiegsplatz.
10.Zaglebie Lubin [0/3 Pkt] rutsch in der Tabelle auf den letzten Platz ab durch ein NMR. Kann sich MB Contact von diesem Schock erholen und die internationale Plätze angreifen?

Puchar Polski
Die Gruppenphase zum Puchar Polski startet am 25.06.2021 zeitgleich mit dem 4ten ZAT der Liga.

Europa
Die internationale Saison beginnt am kommenden Mittwoch 16.06.21 mit den ersten Runden in der Champions League sowie in der Europa League. 
Für Polen darf Tsubastian mit Lech Poznan in der ersten Runde der Champions League antreten gegen Gegner wie AEK Athen, St. James Gate sowie ZSKA Moskau.
In der Europa League Qualifikation werden wir in der ersten Runde von Pogon Szczecin und Trainer Waffenschmiede vertreten. Kann die Mannschaft ihre Form aus der Liga mit in den internationalen Wettbewerb nehmen?
An dieser Stelle an beide Trainer, denk bitte daran rechtzeitig zu setzen!

ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece
  • Depp des ZAT: MB Contact
  • Genie des ZAT: Waffenschmiede
    Vorschau
    Nächste Woche steht ZAT 3 auf dem Program in der Ekstraklasa. Auswertung erfolgt wie gewohnt am Fr. 18.06 um 18.00.

    Euer LL - YsTL 

Startschuss!

YsTL für Polen am 04.06.2021, 18:05

Der Ball rollt endlich wieder in Polen's erster Liga, die Ekstraklasa. In den nächsten zwölf Wochen werden wieder TK hin und her verschoben um die bestmöglichste Strategie zu erarbeiten um die meisten Punkte zu sammeln. Am Ende wird nur einer Meister mit der besten Taktik und löst der amtierenden Meister Gornik Zabrze ab. Oder kann Arek und seine Mannschaft den Titel verteidigen? Der Konkurrenzkampf in der Ekstraklasa ist jedoch extrem hart und die Teams sind nah zusammen. Leider gab es zum Saisonstart ein NMR’s. Es wird hoffentlich trotzdem eine spannende Saison! Also auf geht es! Möge der Beste gewinnen!

Nun gibt es eklusiv die Details zum ersten ZAT in der PZPN - Ekstraklasa Analyse!

 

Die Ekstraklasa

Pogon Szczecin [P1 - 9 Pkt] startet mit einer sentationellen Leistung in die neue Saison. Mit einem perfekten ZAT hat man den perfekten Einstand in die Liga nachdem man in der letzten Saison zum Schluss hin stark abgebaut hatte. Ist die Mannschaft um Trainer Waffenschmiede in diesem Jahr ein Titelkandidat? Die nächsten Wochen werden mehr Aufschluss geben.

PGE GKS Belchatow [P2 – 7Pkt] hat letztes Jahr eine durchwachsene Saison und erhoffte sich in dieser neuen Saison endlich den Durchbruch zu schaffen. Der Start in die neue Saison ist für Captain auf jeden Fall gelungen. Können sie diesen Rhythmus weiter halten um ein Favorit auf den Titel zu werden?

Gornik Zabrze [P3 - 6Pkt] wird mit dem Start zu frieden sein. Als amtierender Titelträger ist der Druck natürlich etwas größer als sonst zum Start, aber Arek hat seine Mannschaft gut vorbereitet. Die beiden Heimspiele wurden allesamt gewonnen und somit hat Gornik Zabrze seine Pflicht an diesem ZAT erfüllt.

Jagiellonia Bialystok [P4 - 4Pkt] konnte direkt zu Beginn einen Favoriten ärgern in Form eines Remis gegen Wisla Krakow. Was ist die frühere Mannschaft von McLover im Stande zu leisten? 

Wisla Krakow [P5 - 4Pkt] zählt sicherlich zu den Favoriten auf den Titel. Dementsprechend motiviert dürften die Spieler und ihr Trainer Christian J. Schmidt sein. Jedoch musste man bereits am ersten ZAT einen kleinen Dämpfer einstecken. Beim Aufsteiger Jagiellonia Bialystok holte man nur ein Remis. Durch den Sieg zu Hause gegen Gornik Zabrze sicherte man sich immerhin 4 Punkte auf das Konto.

Cracovia Krakow [P6 - 3Pkt] war letzte Saison lange vom Abstieg bedroht ehe man sich mit einem starken Schlussspurt retten konnten. Wo wird die Zuffi Mannschaft in dieser Saison landen?

Polonia Warszawa [P7 - 3Pkt] startet nach nur einer Saison mit Trainer laaasi an der Seitenlinie mit einem neuen Trainer in die Saison. Wie wird sich Nili74 hier in Polen zu Recht finden? Am ersten ZAT beschränkte sich der Neuling der Ekstraklasa nur auf das Heimspiel. Dies konnte man auch souverän gewinnen gegen Zaglebie Lubin. Auswärts gab es leider nichts zu holen.

Legia Warszawa [P8 - 3Pkt] profitiert durch die NMR’s der Konkurrenz und holte jetzt schon wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Zaglebie Lubin [P9 – 3Pkt] wollte das einzige Heimspiel gewinnen und konnte sich am Ende wegen des NMR’s sicher durchsetzen gegen Lech Poznan. Auswärts konnte man sich nicht auf das Glück des Tüchtigen hoffen und bleibt somit bei dem Heimsieg.

Lech Poznan [P10 – 1Pkt] bildet das Tabellenschlusslicht auf Grund eines NMR’s. Wie wird man in Poznan nun reagieren? Letzte Saison hat ihnen ein NMR ebenfalls die Saison vermiest.

 

Puchar Polski

Die Gruppenphase zum Puchar Polski startet am 25.06.2021 zeitgleich zum ZAT 4 der Liga.

 

Europa 

Die neue Saison auf internationaler Ebene steht so gut wie in den Startlöchern, jedoch ein genauer Zeitraum ist noch unbekannt. Diesmal gehen wieder 7 Teams aus Polen in die Wettbewerbe, entweder in der Europa League oder in der Champions League an den Start. In der 5-Jahres Wertung konnten sich der Verband weiter auf Platz 3 halten. Dieses Ziel gilt es in dieser Saison gemeinsam zu verteidigen. 

 

ZAT-Auszeichnung powered by Tyskie Browary Ksiazece

  • Depp des ZAT: Tsubastian
  • Genie des ZAT: Waffenschmiede

     

    Nächste Woche steht ZAT Nr.2 auf dem Programm. Auswertung erfolgt am Fr. um 18.00

    Euer LL - YsTL

Saison 2021-2

YsTL für Polen am 19.05.2021, 11:31

Die Saison 2021-2 ist online und es geht wieder los am Freitag, 04.06 um 18.00! Ich freue mich bereits auf den ersten ZAT.

Es ist eine neue Saison unter meiner Leitung und alten Bekannten bei den Vereinen. Leider hat uns wie bereits angekündigt laaasi Richtung Schottland verlassen nach nur einer Saison. Es wurden bis dato auch keine neuen Trainer gefunden für die freien Stellen. Aber bis zum Saisonstart ist noch ein wenig Zeit um potentielle Trainer zu finden.
Als neuer Aufsteiger dürfen wir auch Jagiellonia Bialystock begrüßen.

An dieser Stelle möchte ich auch noch Captain und BGE GKS Belchatow für seine starke Saison in der Champions League gratulieren. Hoffentlich können wir dieses Jahr wieder genau so erfolgreich sein auf der internationalen Bühne.

Es wird wieder eine Änderung im Pokal Modus geben, aber es wird die letzte sein unter meiner Leitung. Der Grund ist ganz einfach: Durch den Abgang von laaasi wird der Modus aus der letzten Saison nicht mehr funktionnieren. Deshalb habe ich mich zu einem neuen Modus entschieden mit allen Teams. Für diese Entscheidung ist der Grund auch wieder einmal ganz einfach und zwar brauche ich mir nun keine Sorgen mehr um einen passenden Modus machen falls neue Trainer kommen bzw alte Trainer gehen sollten. Es wird so eine konstante im Pokal geben und jeder weiß wie der Hase läuft.
Hier also der Ablauf:
Gruppenphase wird in 2 Gruppen gespielt je 4xTeams. Die ersten 3 qualifizieren sich für das Viertelfinale. Start-TK: 12
Die Finalisten aus der Vorsaison [in diesem Fall: Wisla Krakow und Gornik Zabrze] sind bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Start-TK:9
Die qualifizierten Teams aus der GP: Start-TK: 8 + max. 2 TK aus der Gruppenphase.
Heimtor: 0.8 TK – Auswärtstor: 1.0 – Finale: 1 Tor = 1 Tk!
Tordiffenrenz gibt es keine. 
Zeitungbonus gibt es auch nach den bekannten Regeln.

Jetzt gibt es noch exklusiv die PZPN – Ekstraklasa Saisonprognose:
1.Gornik Zabrze [M]
2.Lech Poznan
3.Zaglebie Lubin
4.Pogon Szczecin
5.Wisla Krakow [P]
6.PGE GKS Belchatow
7.Polonia Warszawa
8.Jagiellonia Bialystock
9.Legia Warszawa
10.Cracovia Krakow

Ich freue mich auf die neue Saison. Möge der Beste gewinnen!
Euer LL YsTL